… dann hol´ich mir eben einen runter …

Eigentlich hatte ich jetzt vor … eine halbwegs witzige Geschichte aus dem Alltag des „Helden“ unter diesem TITEL zu schreiben … aber irgendwie … geht hier nix mehr …

Selbst den Schrift-TYP kann ich hier nicht mehr wählen …

Also seid mir nicht böse …

I´m OUT … !

Bei meinem Titel ging es übrigens nicht wirklich … um …

Selbstbefriedigung … 😉

1000

Trotz längeren Pausen … und unzähligen gelöschten Beiträgen … sind es doch inzwischen tatsächlich 1000 Beiträge geworden …

Danke … dass ihr da seid … 

schön … dass es EUCH gibt …   

THANK YOU FOR BEING A FRIEND

ÜBERSETZUNG

Danke dafür, dass du ein Freund bist
Bist mit mir den ganzen Weg und wieder zurückgegangen
Du hast ein treues Herz, du bist ein Kumpel und ein Vertrauter

Ich schäme mich nicht zu sagen,
Dass ich hoffe, es bleibt für immer so.
Mein Hut ist abgenommen.
Steh‘ doch mal auf, um eine Verbeugung entgegen zunehmen!

Und würdest du eine Party schmeißen,
Zu der du jeden einladen würdest, den du kennst,
Dann würdest du feststellen, dass das größte Geschenk von mir ist;
Und in der Karte, die dabei liegt, würde stehen:

Danke dafür, dass du ein Freund bist (4x)

Wenn du ein Auto bräuchtest,
Dann würde ich dir ganz bestimmt einen Cadillac kaufen
Was immer du auch brauchst, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Ich schäme mich nicht zu sagen,
Dass ich hoffe, es bleibt für immer so.
Mein Hut ist abgenommen.
Steh‘ doch mal auf, um eine Verbeugung entgegen zunehmen!

Und wenn wir dann mal älter werden,
Mit Gehstock und grauem Haar
Dann hab keine Angst,
Auch wenn du fast nicht mehr hören kannst,
Dann stelle ich mich ganz nah zu dir und sage:

„Danke dafür, dass du ein Freund bist“ (4x)
(Ich möchte dir danken)

Was ich über einen Freund sagen möchte:

„Danke dafür, dass du ein Freund bist“ (4x)
(Ich möchte dir danken)

Und wenn wir sterben
Und entschweben
In die Nacht
In die Milchstraße
Wirst du mich rufen hören
Währenddem wir aufsteigen,
Sage ich deinen Namen
Und dann nochmal:

Danke dafür, dass du ein …

Danke dafür, dass du ein Freund bist (4x)
(Ich möchte dir danken)

Leute, was ich über einen Freund sagen möchte:

Danke dafür, dass du ein Freund bist (4x)
(Ich möchte dir danken)

 

Wir gratulieren dir zu deinen 1000 Beiträgen auf andre37komma5!

„Verfolgung“

Ähm … mal so ganz nebenbei … hat hier irgendwer LUST sich TOTAL und gegen alle Vernunft zu verlieben … ?        

OMG … der Held ist wieder in dieser seltsamen Stimmung … 

das könnte gefährlich werden …   

Junge Lust- Eine ganz andere Geschichte (7)

Bevor WIR jetzt hier (endlich) INTIM werden …

wurde ja auch langsam Zeit …  werden einige sagen … 😳 …

auch hier … kurz der SERVICE für interessierte NEU- / Wieder-Einsteiger …

Teil 1 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 2 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 3 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Teil 4 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/27/eine-ganz-andere-geschichte-4/ 

Teil 5 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/28/dont-you-eine-ganz-andere-geschichte-6/

Und weiter geht´s : 

Live … im Proberaum von Klaus-BÄRBEL …

natürlich heißt niemand wirklich Klaus-BÄRBEL … aber was will Klaus machen … wenn derjenige … der ihm diesen Namen gab … ein bisschen größer und stärker ist … als Klaus ?

… also hieß Klaus seit dem Auftauchen eines gewissen Helden … in der Clique … Klaus-BÄRBEL … was allerdings auch nur die gerechte STRAFE … für eine verlorene WETTE unter guten KUMPELS war …

Früher war er mal KLAUS BÄR …  😉 

Egal … zurück zum Wesentlichen :

Engel kommt rein … hört sich den Pink Floyd Song an … den wir Jungs da gerade für einen kleinen Auftritt am Wochenende proben …

und begrüßt danach ihren Guitar – Hero liebevoll …

Offen geht SIE langsam auf mich zu … nimmt mich lächelnd in die Arme … drückt sich sanft an mich … küsst mich … und versucht sich tatsächlich in einer ART *Dirty Talk* … was beide offensichtlich gleichermaßen amüsiert … wie anregt …

“ NIMMST du mich auch FRISCH GEDUSCHT … ist das *SCHMUTZIG sein* verhandelbar … oder lässt DU mir damit vielleicht sogar etwas Zeit,mein leicht erhitzter ROCK-STAR?“ 

Während sie spricht … unterbricht SIE sich alle 5 bis 6 Worte selbst … um mich neckend zu küssen …

„was soll ich sagen … ich habe mich in einen ENGEL verliebt … da werde ich jetzt wohl nicht ernsthaft nach einer BITCH verlangen …“ 

… sage ich im Stil eines Politikers … ALLES und NICHTS.

“ nicht mal wenn wir ganz alleine und völlig ungestört … nach einer ganz kurzen Fahrt … bei mir in meinem Apartment sind … mit 2 Flaschen von diesem köstlichen MERLOT … welche ich soeben … auf dem Weg hierher gekauft habe …?“

SIE akzeptiert eben kein WISCHI-WASCHI-Gelaber …

also verabschieden WIR uns mit lockerem Gruß von den anderen … hüpfen gut gelaunt in mein Auto … nachdem SIE ihren *HERBIE* sorgfältig abgeschlossen hat … und machen uns auf den Weg …

Kurz darauf öffnet SIE die Tür zu ihrer kleinen gemütlichen Wohnung … lässt mich ein … führt mich kurz rum … um dann für einen kurzen Moment ganz sachlich zu werden …

“ Hör zu,mein Held … ich wollte das alles hier ganz langsam … wirklich PIANO angehen … denn ich möchte das nicht bereuen … jedenfalls nicht so schnell … allerdings hab ich erkannt … dass so ein LEBEN auf der ÜBERHOLSPUR durchaus seine REIZE hat …

Nicht dass das irgendwas … mit deiner ART zu LEBEN … oder zu FAHREN zu tun hat … aber … aber … aber … wenn DU möchtest … kannst DU heute Nacht hier bleiben … GANZ ehrlich … ich glaube grad selbst nicht … was ich da sage … aber ich bin mindestens so scharf auf dich … wie DU auf MICH … OH mein GOTT … vergiss das schnell wieder … hier bleiben heißt nicht *SEX haben* … verdammt … KÜSS MICH du Nervensäge … sonst werde ich „ohnmächtig“ … und das könnte dann noch langweiliger werden … als meine guten Vorsätze …“

Die ganze Zeit stehe ich wortlos … in der Mitte ihres Wohnzimmers … halte inzwischen ihr Gesicht in meinen Händen … freue mich über jedes ihrer Worte … auch wenn SIE mir fast leid tut … denn ich erkenne ihren Zwiespalt …

Erst lässt SIE NIEMANDEN an sich ran … konzentriert sich auf ihren Abschluss … dann auf ihre Ausbildung … und jetzt …

spielt SIE doch mit dem Feuer …

und ausgerechnet mit MIR …,

einem KERL … in einer mehr als „schwierigen Lebensphase“ … den ein „anständiges Mädchen“ ihren Eltern nur vorstellen sollte … wenn SIE … kein nennenswertes ERBE zu erwarten hat … und sowieso unbedingt den Kontakt abrupt abzubrechen gedachte …

Vernunft und Verantwortungsbewusstsein waren … in diesen Tagen nicht die ganz großen Trümpfe … mit denen der Held seine „Spiele“ gewann … aber das hier … sollte kein SPIEL werden … also küsste ich SIE … mit all der Hingabe … die ich auch von IHR erwartete … in der Hoffnung … das alles gut wird …

Also geschah es … wie SIE es sich gewünscht hatte …

langsam … liebevoll … zärtlich … einfühlsam …

immer wieder inne haltend … sich wieder suchen … und erneut finden … spannende Unterbrechungen … bis an die Grenze des erträglichen … um sich dann wieder gegenseitig zu erlösen …

Gefühle in einer neuen Dimension …

weil beide die LIEBE wohl bisher SO nicht kannten …

WIR waren noch so jung … und doch erfüllten sich da Träume … die beide noch nie wirklich zu träumen gewagt hatten …

Der Held brennt … bei der kleinsten Berührung seiner Fingerspitzen … am Körper dieser unbeschreiblich schönen Frau … wobei das Äußerliche längst zur ZUGABE wurde … denn dieses Zauberwesen … hatte ihn längst mit anderen … wichtigeren Attributen überzeugt … wenn nicht gar … verZAUBERT …

Und ENGEL … lässt sich fallen … nicht direkt vom Himmel … aber in seine starken Arme … genießt ihre *JUNGE LUST* … ihren MUT … ihre LIEBE … den Mann … den SIE so gut *riechen* kann … den MANN … der ihr alles gibt … was SIE in diesem Moment ersehnt …

Andante … Andante …

Nimm es leicht
Mit mir,bitte
Berühr‘ mich zart
Wie eine Sommerabend Brise
Nimm dir Zeit
Mach es langsam
Andante,Andante
Lass‘ das Gefühl einfach wachsen

Mach‘ deine Finger
Weich und leicht
Lass‘ deinen Körper
Den Samt der Nacht sein
Berühr meine Seele,
Du weißt wie
Andante,Andante
Lass‘ es uns langsam angehen …

Ich bin deine Musik

(Ich bin deine Musik und ich bin dein Lied)


Ich bin dein Lied
(Ich bin deine Musik und ich bin Dein Lied)
Spiel mich immer und immer wieder
Und mach‘ mich stark
(Spiel mich nochmal weil du mich stark machst)
Bring mich zum singen,
bring mich zum klingen …
(Du bringst mich zum singen und du bringst mich zum klingen)
Andante,Andante
*Tritt behutsam auf meinen Boden*
(das wollt ihr nicht wirklich SINNgemäß übersetzt haben)  😉  😳
Andante,Andante
Oh bitte lass‘ mich nicht fallen

Da ist ein Schimmer
in deinen Augen
Wie das Gefühl
Von tausend Schmetterlingen
Bitte sprich nicht
Mach weiter,spiele …
Andante,Andante
Und lass‘ mich davon schweben

Ich bin deine Musik …


 

So war SIE dann wohl … spätestens jetzt … in seinem UNIVERSUM … auf der allerhöchsten Stufe angekommen … denn in einem anderen Song (original von John Miles) hatte er ja „zugegeben“ … dass MUSIC seine ERSTE … und wohl auch LETZTE LIEBE wäre … und im schönsten Augenblick ihres Zusammenseins flüsterte SIE … ganz leise … diese unvergesslichen Worte des Textes von ABBA in sein OHR … 

*ICH BIN DEINE MUSIK …* 

 

Wolke 7 – Eine ganz andere Geschichte (5)

WOLKE 7 – … oder der Absturz von selbiger …

oft liegen die EXTREME nah beieinander … besonders im Leben von Menschen … die sich selbst irgendwie kein GLÜCK gönnen … WARUM auch immer … 

doch zuerst …

Wie gewohnt … der Service für Neu- und Wieder-Einsteiger …

Teil 1 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 2 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 3 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Teil 4 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/27/eine-ganz-andere-geschichte-4/ 

Und weiter geht´s : 

Die „SZENE“ auf der Brücke dauert eine Weile an … aber nicht lang genug … und 

irgendwann trennt man sich doch …

Der Held fährt allein zurück … beseelt … geradezu beFLÜGELT … von dem was er mit diesem unbeschreiblich süßen ENGEL soeben erlebte …

ER singt … LAUT jeden SONG den die leistungsstarken Anlage im Auto abspielt mit … drückt auf´s Gas … denn die nächtlichen Straßen sind leer … also geht´s im POWER-SLIDE um fast jede Kurve …

Der Motor heult auf … der Held schreit vor FREUDE … mehr als einmal … ehrlich gesagt wohl einmal mehr … als für die stationäre Einweisung in eine geschlossene Anstallt nötig wäre …  😳 

Voll mit ADRENALIN und sämtlichen Glückshormonen steuert ER nochmal das Petit Café an … wo er nur noch den Besitzer Wolfgang antrifft … der gerade die Abrechnung macht …

Man nimmt noch einen Drink zusammen … unterhält sich überschwänglich über die Liebe als solches … denn auch Wolfgang hat es erst kürzlich „erwischt“ … man(n) versteht sich also …

Das Heldenherz schlägt noch immer bis zum Hals … als ich beschließe ENGEL am nächsten Tag mit einem Picknick im Schloßpark zu überraschen …

Den Riesen-Korb dafür ordere ich um Punkt 8 Uhr … direkt zur Laden-Öffnung bei ULI U. … dem Inhaber des kleinen Feinkosthandels gegenüber des ehemaligen Geschäfts meines Vaters …

Auch ULI wundert sich über meine überdrehte Stimmung … aber der dachte sicher … dass der Held mal wieder ein wichtiges TOR geschossen hat … bzw. mehrere … denn schließlich verbindet mich in meiner Heimatstadt eigentlich jeder zuerst mit FUßBALL … doch damit ist zu der Zeit erstmal „PAUSE“ … 

Was mich so früh schon umtreibt … interessiert ihn dann doch … aber auch er sollte inzwischen mitbekommen haben … * HELDEN schlafen NIE … *

Mit schwarz-roter Rose und dem FRESSKORB hole ich ENGEL ab …

Unser PICKNICK gestaltet sich unglaublich schön …

Wir verstehen uns prächtig … albern rum … werden kurz ERNST … um dann wieder … wie die Kinder miteinander UNFUG zu treiben … KÜSSEN uns gefühlte TAUSEND mal … tauschen kleine Zärtlichkeiten … intensive Blicke … teilen unser ESSEN … genießen einander … und den Umstand … zusammen zu sein …

DOCH selbst in dieser Hochstimmung …

blitzt es immer wieder in meinem kranken Kopf auf …

*DU musst mit ihr reden … ihr erklären worauf SIE sich einlässt … dein LEBEN ist ein CHAOS … und keine FRAU der Welt hat es verdient … in sowas rein gezogen zu werden … SIE schon gar nicht … SIE ist ein ENGEL … sowieso viel zu SCHADE für einen Kerl wie dich … krieg deinen SCHEIß auf die Reihe … sonst is mit „WOLKE 7“ ENDE … bevor es richtig „gemütlich“ wird … *

Den MUT … die Karten auf den Tisch zu legen … bringe ich jedoch nicht auf … zu groß ist die ANGST … SIE zu verlieren … das nie erleben zu dürfen … was sich hier gerade anbahnt … wieder in diese LEERE abzugleiten … die mich oft umgibt …

Statt dessen … bleiben meine Informationen oberflächlich …

* ENGEL … ich muss mit dir REDEN … aber nicht jetzt … es darf nie passieren … dass wir nicht ehrlich zueinander sind … aber bitte hab etwas Geduld mit mir … lass UNS wachsen … zusammen_wachsen … und wenn WIR sicher sind … dass uns nichts und niemand mehr trennen kann … werde ich dir alles erklären … werde MICH erklären …*

SIE hört nur zu … spricht kein Wort …

nimmt meine Hand … führt mich hinter eine riesige alte Eiche … küsst mich … erst sanft … fast zögerlich … dann immer intensiver …

MEHR hätte SIE mir … in dieser Situation nicht geben können …

Hätte es diesen SONG damals schon gegeben … wäre der wohl in DAUERSCHLEIFE bei mir abgespielt worden … meine DÄMONEN wären davon zwar wenig beeindruckt gewesen … aber ein wenig … lenkt Musik doch immer ab …

Später … viel später … weit nach Mitternacht … als ich SIE heim bringe … DROHT SIE mir dann doch noch … indem SIE mir mitteilt … dass SIE am nächsten Abend tanzen will … MIT mir … 😯 

Fortsetzung folgt … 

Eine ganz andere Geschichte (4)

Wie immer … der Service für Neu- und Wieder-Einsteiger …

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Und weiter geht´s : 

Der Abend wurde mehr als angenehm …

Erst saß die ganze Clique noch lange auf der Terrasse des Petit Café … vertilgte den ein oder anderen harmlosen Autofahrer-Longdrink … unterhielt sich … hörte Musik … genoss den Sonnenuntergang … bevor die ersten aufbrachen … um einmal mehr … das Nachtleben der schönen Heimatstadt zu erobern …

Nun lud der Held … Engel und Speedy (Reinhard – der Typ mit dem er im ortsansässigen MSC seiner Motorsport-Leidenschaft nachging) … zu einer Pizza bei LINO ein …

Speedy lehnte dankend ab … weil er *angeblich* früh morgens einen wichtigen Termin hatte …  ein wahrer FREUND eben … und so mussten die beiden *Turtel-Tauben* … zwangsläufig ALLEIN zu LINO rüber schlendern … denn eine PIZZA von LINO … kann man sich nicht entgehen lassen … das hat SPEEDY auch noch schnell durchblicken lassen … falls ENGEL eventuell einen Moment darüber nachgedacht haben sollte … meine Einladung abzulehnen …

Wie gesagt … ER ist ein FREUND …aber dazu später mehr …

Zirka 150 Meter schräg über den Marktplatz … die letzten 100 Meter auf der kleinen Seitengasse dann Hand in Hand … weil zwar noch gar nichts *KLAR* war … außer … dass man sich einfach mag … und deshalb DISTANZ nicht mehr ganz so groß geschrieben werden sollte …

Großes HALLO bei LINO und seiner Crew …

wie immer wenn der verfressene HELD seinen ITALO-Kumpel besuchte … und ENGEL … gehörte irgendwie sofort zur *Familie* … was nicht anders zu erwarten war … und so nahm alles seinen Lauf …

BESTELLUNG nicht nötig … der Gastgeber tischt auf … was er für *NÖTIG* hält … das war zwar wie immer … viel zu viel … aber lecker …

So oft das Abendgeschäft ihm Zeit lässt … setzt sich LINO zu uns an den Tisch … bringt persönlich Getränke … und richtet irgendwann das Wort an ENGEL:

„Du bist ein wirklich schönes *KIND* … und mein FREUND hier … ist ein MONSTER … ein ziemlich gut aussehender Kerl – … aaaber …*il MOSTRO* … DU verstehst … !?

Zur Sache … dieses MONSTER hat ein HERZ aus GOLD … und egal was DU über ihn hörst … solange DU deinen Platz in diesem großen HERZEN hast … kann dir nichts passieren … kann EUCH nichts passieren.

Lass NIE zu … dass jemand Zweifel in eure Herzen bringt. Ihr seid füreinander gemacht. So ein schönes PAAR. … ICH freue mich für euch …“

ENGEL versucht seine herzliche … südländische ART etwas zu bremsen …

“ ähm … WIR sind gar kein PAAR … also jedenfalls NOCH nicht …“

LINO fühlt sich nur bestätigt :

“ DU sagst es BELLA RAGAZZA … NOCH nicht … aber die Nacht ist NOCH jung … und ihr zwei … seid es auch … also …“

Wer will schon einem Kerl aus Sizilien widersprechen … der als der *PATE* der Stadt galt … 

Das kleinlaute : “ immer langsam mit den jungen Pferden …“  … hörte der … sich inzwischen wieder anderen Gästen zuwendende PATE nicht mehr … aber der Held … doch dieser … lächelte das großzügig weg …

Endlich war man wieder ALLEIN am Tisch …

ENGEL gibt sich leicht verwundert …

“ … schon seltsam … immer wieder höre ich … wie GEFÄHRLICH du bist … dass ich aufpassen soll … aber alle scheinen dich zu mögen …“

“ LINO ist selbst gefährlich … und sowas wie ANGST … kennt er nicht … WER keine Angst hat … hat auch kein Problem damit … mich zu mögen … und wir mögen uns nicht nur … wir lieben uns … wie Brüder …“ … gab der Held einen kleinen Einblick … in die *Verhältnisse* … nicht wissend … dass die Tage mit seinem *Bruder* … längst gezählt waren … aber auch das … ist EINE ganz andere Geschichte …

Kurze Zeit später … brach man auf … nachdem man unzählige Gelegenheiten verstreichen ließ … sich endlich zu KÜSSEN … sich interessierte Blicke immer wieder trafen … sich Fingerspitzen mehr als einmal *zufällig* berührten … aber irgendwie schien man einen internen Wettbewerb zu führen … WER jetzt WEM länger widerstehen kann …

Es gibt wirklich saublöde WETTBEWERBE …

So schlendern beide zurück zum *Petit* … wo die Autos geparkt waren … welche man dort getrennt voneinander bestieg …

Als Gentleman bestand der Held darauf … hinter ihr her zu fahren … bis vor ihre Haustür … um sicher zu sein … dass SIE dort auch gut und sicher ankommt …

Gesagt – getan …

auf einer Brücke plötzlich … hält SIE an … worauf hin … auch ER bremst …

BEIDE steigen aus ihren Fahrzeugen … in die klare Nachtluft … gehen aufeinander zu … umarmen sich … ohne ein Wort …

SIE findet dann doch noch … ein paar erklärende Worte …

“ Bilde dir jetzt bloß nichts ein … du Held … aber du riechst so gut …

ich wollte einfach nicht schlafen … ohne dich noch einmal zu umarmen … und an dir zu schnuppern …“

Held zeigt sich geschmeichelt und amüsiert … lächelt …

“ DU bist ja *süß* … pass auf … dass DU deine *Deckung* nicht fallen lässt … DU eiskalter Engel … feel kissed …“

Engel wird mutig … provoziert … verspottet gar den Helden …

“ Wenn du möchtest … dass ich mich geküsst fühle … dann küss mich doch endlich … du mutiger Held …“

Das war dann wohl der passende Augenblick … den *Wettbewerb* und die Zurückhaltung aufzugeben …

so standen beide noch lange auf der Brücke … küssten sich … immer wieder …

oder man könnte auch sagen … ununterbrochen … mit unheimlich viel Gefühl … was sich wohl im Lauf des Abends *aufgestaut* hatte …

FILMREIF …

ohne einen Gedanken daran zu verschwenden … jemals damit aufzuhören … 

Würde sowas heute nochmal passieren … was natürlich völlig ausgeschlossen ist … würde dieser Song wohl bestens passen …

Aber wie gesagt … VÖLLIG AUSGESCHLOSSEN …

SIE MÄÄT SÜCHTIG

Du hatts dir su fess vüürjenomme,
du feels op kein mieh rinn:
„Ejal, wat kütt, ejal wat nit,
met Liebe ess nix mieh drinn!“
Em Zweifelsfall hässte treck affjewunke:
„Mich mäht kein Frau mieh blind!“
Denn schon beim eezte klizzekleinste Funke
zuck dat jebrannte Kind.
Du hatt’s dir’n Maginot-Linie öm et Häzz jebaut …
hätts keinem Losungswoot mieh övver der Wääsch jetraut.
Vüür hühre Dööchter un Prinzessinne op Hääze op der Hoot,
häss du jeschwoore  …
Sie määt süchtig …
einfach alles ahn ihr … trick dich zo ihr hin –
wie en Hypnose … wie magnetisch …
du wills ständig bei ihr sinn …

Su lang künnt keine Winter sinn …
su düster wöhr kein Naach …

Dat dir der Blues noch ens e Schnippche schleet …
hässte nur laut jelaach …
Doch wie mer lang, lang bruch, öm jung zo weede,
wie der Picasso säht,
sching och die Binsenweisheit wohr ze sinn …
vun wäje: „… nie zo spät“
Jetz läufste römm, als ob de’e Tor jeschosse hätts …
un jeder denk: “ Dä spennt, dä’s wie en Trance versetzt!“
Adrenalin hält dich am Schwebe, un du strahls,
wie mer dich lang ald niemieh kennt …

Sie määt süchtig,
einfach alles ahn ihr … trick dich zo ihr hin …
wie en Hypnose … wie magnetisch …
du wills ständig bei ihr sinn …

———————————————-
* SIE macht süchtig … *
In der Hoffnung … dass dieser Text auch ohne weitere Übersetzung verstanden wird … lasse ich das mal so stehen … und verbleibe …
bis zu Fortsetzung … 

So war das

Ort:

Badezimmer

Zeit:

KEIN Kommentar

(mir kommt´s jedenfalls vor … als wäre es GESTERN gewesen) 

höööchstens VORgestern …   😳 

Handelnde Personen:

Ein durchtrainierter *JUNGER* Held +

eine hoch-SENSIBEL reagierende junge Lady

(welche der Dame im Video SEHR ähnlich sah)

Die Situation:

LADY … frisch geduscht und eingecremt … steht inzwischen vor dem Spiegel … während der HELD aus der Dusche kommt … Held rutscht aus … fängt sich aber direkt ohne zu fallen … lächelt SIE an … drückt ihr einen flüchtigen Kuss auf …

Dialog:

Lady:  “ ganz ohne Spaß … ich LIEBE deine Körperbeherrschung,mein HELD …“

Held: “ mir macht es viel mehr Spaß … DEINEN Körper zu *beherrschen* …“

Lady:

(während SIE lächelnd ihren Bademantel öffnet und zu Boden fallen lässt)

“ na dann … viel SPAß …“