Zuviel ARME auf der Welt

… aber nähern wir uns diesem ERNSTen Problem … langsam und von der etwas humorigen Seite vorsichtig an … 

Es mag am Wetter liegen …

aber ich bin mit der Aufarbeitung des Herrn OTTO sehr zufrieden …

und jetzt … kühle ich mich im *Nobelhobel* etwas ab …

bis später …  animiertes-auto-bild-0419

House of the rising sun (Freundschaft)

Heute wird mein dickster Freund 56 …

und sogar seine viel beschäftigte Ehefrau hat ihre Geschäfts-Reise nach New Orleans abgesagt … bleibt die ganze Woche … bei ihm zuhause … und fliegt erst am Sonntag … zum nächsten Termin nach Boston …

DAS muss wohl LIEBE sein …

Meine Wenigkeit brachte nebst Glückwünschen dann heute FENDER-mäßig die mir angebracht erscheinenden Glückwünsche dar … 

Mich hat es nicht mehr … als die „Überwindung“ gekostet … mal wieder LIVE vor Menschen zu spielen … die mir nicht gleichgültig sind … aber ihr ahnt ja nicht … was ich im Gegenzug von diesem lieben Kerl und seiner liebreizenden Gattin bekomme … 

La Manga

Die Fahrt war wie immer …  ein Traum … es gibt wenige Strecken … die gerade am Ende nochmal soooo schön sind … 

Dort angekommen … fühlt sich der Held wie immer … ANGEKOMMEN …

Der Abend war schön … ESSEN und Trinken mit Freunden (Alvaro … Maria … ) gute Gespräche … Verbundenheit gefühlt … auch mit Celia …

UnFUCKingfassbar gute Langusten … Scampi … Weine … CAVA und ein Brandy zum Abschluss … der wahrscheinlich aus einer anderen Welt stammt … (Gastgeschenk von Alvaro)

Später im Schlafzimmer … dieses Verstehen … sich wollen … sich finden … liebevoll … leise … fast lautlos … doch leidenschaftlich …

KURZ und GUT …

SIE schläft ein … ER geht noch auf einen letzten Drink in Richtung Pool …

Plötzlich der Wunsch … noch zu schwimmen … NICHT im Pool …

Allerdings geht er nicht über die hintere Terrasse in Richtung des stillen … ruhigen MAR MENOR … NEIN … er verlässt das Haus über die vordere Terrasse … und geht nach ebenfalls zirka 80 Metern … ins aufgebrachte … kühle … dunkle Mittelmeer …

Das Wasser ist noch nicht wirklich angenehm … und das Meer eher unruhig … trotzdem schwimmt er ungefähr 600 bis 800 Meter weit raus … schaut in den Sternenklaren Himmel … HEULT den MOND an … (LOBO bleibt LOBO)  😉 sieht die Lichter der Hafenstadt … und spürt plötzlich … NICHT so ALLEIN zu sein … wie er es gern hätte …

DA ist was … und es scheint ein wenig größer zu sein … als ein HERING … 

ER schwimmt zurück … gefühlt in „Begleitung“ …

Auf den letzten Metern … fühlt er sich seltsamer Weise nicht mehr … wie 25 … (aber noch weit entfernt von 50 …) 

ER steigt aus dem Wasser … geht die 80 Meter zum Haus zurück … wo SIE … inzwischen aufgewacht … ihn schmunzelnd auf Terrasse 1 (Pool) erwartet …

Sein Körper ist ausgekühlt … trotzdem nimmt SIE ihn mit offenen Armen auf … küsst ihn … grinst ihn an … und fragt …

*Wolltest DU dich umbringen?*  

 

BARRACUDA

So this ain’t the end, I saw you again today
I had to turn my heart away
Smile like the sun, kisses for everyone
And tales it never fails

You lyin‘ so low in the weeds
I bet you gonna ambush me
You’d have me down, down, down, down on my knees
Now wouldn’t you? Barracuda
Oh

Back over time we were all tryin‘ for free
You met the porpoise and me, oh
No right, no wrong selling a song
A name whisper game

And if the real thing don’t do the trick
You better make up something quick
You gonna burn, burn, burn, burn, burn to the wick
Ooh, barracuda
Oh, yeah

„Sell me, sell you“ the porpoise said
„Dive down deep, now, save my head“
You
I think that you got the blues, too

All that night and all the next
Swam without lookin‘ back
Made for the western pools
Silly, silly fools

The real thing don’t do the trick
No, you better make up something quick
You gonna burn, burn, burn, burn, burn it to the wick
Ohh, barra-barracuda, yeah

Ooh, hey! …

PARANOID

Erkenntnis unseres *Seins* …

sollte sein …

Teil des großen … GANZEN …

zu sein …

Gitarristen …

speziell den GUTEN …

wird gelegentlich … 

unterstellt … dass diese …

ein wenig … ähm … in den Mittelpunkt drängen würden …

was natürlich jeder Grundlage entbehrt …  😳 

 Look at Ozzy … 

er hat alle … im Griff …

und er singt oft „nur“ … 

okay … bei Angus will das Rind zum STEAK werden … 

CHIO Aachen

Die GROßE … hatte ja gerade ihren 17.ten gefeiert und eine „Nebenwirkung“ davon ist … dass SIE mit ihrer Reit-Freundin nächsten Monat zum CHIO nach Aachen fahren wird …

Beste Plätze …

inklusive Zugang zum Fahrstadion / VIP – Gedöns und hasse nich gesehn …

Das wohl größte Reit-Turnier überhaupt und einer der absoFUCKingluten PFLICHT-Termine für HARDCORE-Pferde-Tussis …  😎

Bei *TUSSIS* sind die ganzen „Kerle“ natürlich *inclu* … 😉 

Die Equitana und Apassionata sind schon wichtig … aaaber … Aachen ist … wie jedes Mal … *The PLACE to BE*  …

Das ist der ganz große SPORT … dort treffen sich die BESTEN der REITEREI … 

Was soll ich sagen … das Kind *springt* vor Freude mindestens so hoch wie die Zossen … und Papa freut sich für die Tochter … als ginge er selbst zum Champions-League-Finale 2020 … (Borussia Dortmund gegen Liverpool FC)  😉 

 

Déjà Vu (6/19)

Irgendwie rennt es mir nach …

schon lang … und immer wieder …

jetzt bleibe ich einfach mal stehen …

und schau … was passiert … 

… alles kommt zurück.

… auch kraft , erfolg, zufriedenheit. … mag manchmal etwas dauern, … kommt aber. … immer.

zuversicht verdrängt (selbst)- zweifel. …  doch neue aufgaben müssen warten.

gedanken müssen in „ordnung“ gebracht werden …

begegnungen … mit der vergangenheit. … mit dem selbst … auch mit dem … was war.

daraus entstehen wieder begehrlichkeiten und ziele. … angeschoben durch verloren geglaubte menschen. … neue perspektiven erschließen sich zögerlich … aber letztendlich wohl doch.

… langes nachtrauern … egal was und wem wird nie meine welt sein … will ich denken …

… statt dessen, geht das geben und nehmen weiter.  erst zögernd, … doch bald, … wie gewohnt … mit vollen händen.

… jemand will mir zeigen … was ich angeblich schon lange will … und ist bereit …  es mir zu geben.

… interessantes thema, aber ist das wirklich eine option für mich ?

… spannend ist es schon. … wir werden sehen.

… ein paar kilo weniger tun gut. … machen mich wieder schneller. … körperlich … und auch geistig. …

… bewusst allein sein, … obwohl vertrautes und auch neues reizt. … nicht allem  muss man(n) so schnell nachgeben.

neues will geschrieben werden … wird  noch unterdrückt. … wenn es halbwegs gut werden soll … muss es warten.

bald … sehr bald schon … könnte es gelingen. … wenn ich soweit bin, … werde ich es merken. … dann soll und wird es sein.

… geduld … mir fast neu, trotz mancher (lebens)- erfahrung … soll sie mich stärker machen.

in der ruhe liegt die kraft. … auch meine.

leben will gelebt werden. … was könnte wichtiger sein … ?

genuss ist zurück. … bewusst. … dosierter als früher. … manchmal bewusst überdosiert.

nach wie vor gilt die devise :

*… das pendel braucht wohl die extreme. … denn in der mitte … steht es still.*

stillstand ist rückgang. … ein zurück gibt es nicht. … nicht für mich. … NIE !

wenn stimmt, … dass man sich immer zweimal sieht im leben, … sollte man die nächste begegnung als chance verstehen, … noch genauer hinzuschauen. …

harte und sanfte töne machen den neuen rhythmus. … rock und blues. … perfekter sound. … auch für mich.

… also schenken wir der welt wieder neue lieder. … auch wenn sie nicht danach schreit, … so werden sie doch gehört. …  egal wer sie singt/spielt … egal wer sie hört. … es sind lieder … und wir brauchen musik.

… geschwindigkeit will wohl dosiert und bewusst erlebt werden. … dunkle ahnungen haben sich oft schon fast bestätigt. … schutzengel lassen sich nicht wegschicken. … zum glück.

man(n) geht seinen weg …

auch die längste reise, … beginnt bekanntlich mit einem einzigen schritt. … man muss ihn nur tun, … sonst kommt man nie an.

… als kämpfer … der bereit ist, für die gute sache einzustehen, … bist du verpflichtet, dich in einem zustand zu halten, der dich befähigt … immer und überall, … für alles und jeden einstehen zu können.

es gibt immer einen kampf … den zu kämpfen sich lohnt.

… kämpfe jedoch nie … nur um des kampfes willen.

verschwende deine kraft nicht im kampf gegen dich selbst.

… nicht mehr … nicht wieder …

zwing dich … dann bezwingst du dich … weil dein wille alles und jeden zwingen kann …

werde dein eigener fels …

bedenke – … wenn nur genug DRUCK ausgeübt wird …  hält dem geübten schlag nur schwerlich etwas/jemand stand …

das schicksal schlägt hart und  mit hochDRUCK …

du selbst kannst dich wehren … dein schlag vermag sogar einen stein zu brechen …

… wenn aber selbst ein stein zerschmettert werden kann, … sollte auch dem SELBST klar werden … wie zerbrechlich letztendlich alle sind. …

„so … don´t crack under pressure.“

André C. 10/15

Nichts ist unmöglich …

Toyoootaaaaaaa … !!!

Ihr haltet mich sicher für total bekloppt … aber ich habe das ganze Video bis zum Schluss angesehen … ich konnte einfach nicht anders …

Dieses Auto ist LEGENDÄR … und unter uns SUPRA-Freaks sowas wie der keilige ähm Heilige Gral …

Das ist völlig KRANK … absoFUCKinglut GAGA das Teil … über 1000 PS … dagegen war meiner mit seinen *NUR* 550 Pferdchen zahm wie ein Lamm … aber der hatte auch den Original-Motor mit 6 Zylindern (Twin-Turbo) und keine 12 …  dafür ein TARGA-Dach … was sehr viel Spaß machte …

Jedenfalls  hätte ich NIE gedacht … dass SMOKEY dieses Auto mal aus seinen Händen gibt …