Business as usual …

sie öffnet die tür … lächelt … stellt sich auf seine füße damit sie größer wird und er nicht weglaufen kann küsst ihn … erst zaghaft und flüchtig … dann leidenschaftlich … zieht ihm dabei die jacke aus … zerrt ihn in den flur … kickt die tür zu … streift nebenbei ihren bademantel ab …

so steht sie vor ihm … nackt … verführerisch … erwartend …

*du bist unglaublich … einfach unglaublich … * gesteht er … und seine bewundernden blicke schmeicheln ihr …

*es ist unglaublich … dass du mir schon wieder keine blumen mitgebracht hast …* … stellt sie halb lächelnd … halb schmollend fest … wissend … dass er diese lieber mit ihr zusammen besorgt …

*keine blumen … keinen wein … NICHTS …  DU bekommst MICH und ich bekomme DICH … DAS ist der DEAL …* … stellt er ruhig und sachlich fest … während sie seine hand an eine stelle führt … die ihm schnell verrät … dass er auch ohne grünzeug „willkommen“ ist …

SIE knöpft sein hemd auf … küsst sich von seiner brust abwärts durch … öffnet den gürtel … die hose … streift sie ab (beide) …

*es ist immer wieder mehr als angenehm … mit DIR „geschäfte“ zu machen … mein held* …

Advertisements

Kurze Erklärung

hallo liebe liebende …

ähm … ich wollte nur kurz BESCHEID sagen … dass ich euch zauberhaften menschen nach wie vor mir der gleichen hingabe gewogen bin … allerdings in letzter zeit ein paar probleme mit meiner technik habe … und mich momentan noch scheue … den neuen *SUPER-MEGA-POWER-schlapptop* zu nutzen … bevor ich den auch noch zerschieße.

wundert euch also bitte nicht … wenn ich in jüngster vergangenheit nicht viel bei euch gelesen und kommentiert habe … von eigenen schreibseleien ganz zu schweigen …

dabei gäbe es doch inzwischen das ein oder andere … was ich euch gern mitteilen würde …

in der hoffnung … der aktuellen probleme zeitnah HERR zu werden … verbleibe ich … sabbernd vor vorfreude euch alle bald wieder virtuell in die arme schließen zu können …

euer nie schlafender held …

keine ahnung WIE lange ihr nichts mehr von mir gehört/gelesen habt … aber dieser song dürfte euch wieder auf den „allerneuesten“ stand gebracht haben …   😉

see you soon …

 

Für alle …

die heute noch nix zu lachen hatten …

in der hoffnung … euch mit diesem relativ neuen werk des geschätzten „kollegen“ zumindest ein kleines schmunzeln entlockt zu haben …

verabschiede ich mich in die nacht … und wünsche allen eine gute …

PREISFRAGE :

wie lang sollte der held auf die Muse böse sein … oder umgekehrt …?

also maximal jetzt … es gab ja auch keinen wirklichen grund … und überhaupt … VERSÖHNUNGS- SEX … JA oder NEIN ???

wenn JA … wie viel/oft …?  wenn NEIN … wie lange …???  macht keinen scheiß leute …

bin echt gespannt auf eure meinung …

also ehrlich … sowas kann der held gar nicht oft genug von ihr hören …

NUANCEN

wenn manche kerle einen scheiß-tag hatten … gehen sie … um streß abzubauen … LAUFEN …

die einen joggen eine runde um „den block“ … nennen das womöglich MEDITATIONS-lauf … die anderen brauchen schon einen halben MARATHON-lauf um sich wieder zu beruhigen … sind aber danach … wieder relativ zugänglich …

auch hier und heute unterscheidet der held sich einmal mehr … um NUANCEN … von seinen mitmenschen …

für mich sollte es schon erkennbar ein „akt der vernichtung“ … ein regelrechter AMOK-lauf sein … wobei es mir nicht wirklich um die strecke geht … die ich dabei zurück lege … nur der grad der VERWÜSTUNG … sollte darauf schließen lassen … dass ich momentan wirklich etwas „angesäuert“ bin …

——————————

auf ein video zu dem thema verzichte ich aus nachvollziehbaren gründen … schließlich will ich hier niemanden „motivieren“ … irgendwelchen unsinn zu fabrizieren …

und mal ehrlich … es gibt doch auch so schon genug bekloppte da draußen …

vielleicht geh ich ja nochmal vor die tür … und mache auf eben DIESE IDIOTEN jagd …

Versuchung

Donnerstag … training unter flutlicht … meine welt … gutes gefühl … endlich wieder …

am abend eine einladung zum „karaoke für fortgeschrittene“ bei einem alten weggefährten in sachen MUSIK …

ort: eine alte villa am stadtrand von Düsseldorf … genauer gesagt in seinem … nennen wir es mal TONSTUDIO … ca. 120qm … platz genug für eine komplette band … und jede menge leute … die spaß haben … musik nicht nur zu hören … sondern auch mal mitzumachen …

gäste: die üblichen verdächtigen … wenn es darum geht … das leben und sich selbst mal wieder zu feiern … die zeiten sind schlecht … da kommt ein wenig PARTY ganz gut …

die band: stellt sich irgendwie immer von selbst auf … auch hier … die üblichen verdächtigen … typen eben … die einfach die musik lieben … und halbwegs in der lage sind … ein instrument zu bedienen … 3 von uns … verdienen/verdienten sogar teilweise geld damit … 2 keyborder … 3 gitarren … 2 mal bass … 2 schlagzeuge … ein saxophon (profi mit herz) … 4 von uns haben keine skrupel ihre stimme als waffe einzusetzen …

tja und eben die ganz „normalen“ gäste … die einer nach dem anderen … früher oder später auf der kleinen „bühne“ bei der band landen … und ihren beitrag … LIVE … zum gelingen des abends leisten …

es gibt kaum ein konzept … das auch nur ansatzweise so viel spaß und unterhaltung bringt … wie eben dieses „karaoke für fortgeschrittene“ … wir haben sowas sogar schon nach BEERDIGUNGEN gemacht … und am ende gab es keinen … der von sich behaupten konnte … keinen spaß gehabt zu haben … obwohl bei diesen anlässen sicher die songs überwogen … die etwas mehr tiefgang hatten …

so begrüßt man sich … teilweise herzlich … so oft sehen sich die meisten ja nicht wirklich … trinkt ein paar gläser zusammen … ein wenig small-talk … teilweise auch richtige gespräche … und irgendwann … fordert „die menge“ … ihr recht auf „beschallung“ ein …

nach ein paar songs spielt der held mit dem gastgeber … der auch ein sklave der elektrisch verstärkten 6 saiten nach FENDER oder GIBSON ist … SAMBA pa TIE … (doppel-solo … also zeitgleich … sowas kann auch nicht jeder 😉 … ) und das sagt der menge … YO … die jungs sind „warm gespielt“ …

plötzlich kommt eine „alte“ bekannte auf mich zu und fragt … ob wir mit ihr AMERICA von Gianna Nannini machen können … zwinkert mir zu: *in erinnerung … an alte zeiten*

´türlich können wir … und ihre stimme … die wohl keiner … der sie nicht kennt … bei ihr vermuten würde … rööört durch die boxen …

tja … die „liebe“ „alte“ freundin (halb-sizilianerin) hat eine vergangenheit mit dem helden … man traf sich in amiland … zu einer zeit … als irgendwie alles ging … erst recht das … was die vernunft einem eigentlich verbot … und lebte dort das aus … was in good old germany nie statt gefunden hat …

der raum brodelt … sie bedankt sich mit einem kuss … der für ihre verhältnisse durchaus als „gesittet“ zu bezeichnen wäre … und verlässt die bühne … mit ihrem helden im schlepptau …

SIE: *ich könnte dich anfallen … „mio dio“ … war das geil …* sie atmet schnell … ihre augen strahlen … ihre hände suchen nähe …

ER: *yo … du hast es drauf … nach wie vor …* … lächelt anerkennend … hält ihre hände kurz fest … lässt diese erst los … nachdem ein gewisser abstand hergestellt ist …

SIE: *da kommt alles wieder in meinen kopf … diese zeit … UNSERE zeit … die leidenschaft … CALIFORNIA … diese sucht nach dir … der wunsch irgendwann in deinen armen sterben zu wollen … am liebsten … während du mich fickst … *

ihre art die dinge zu sehen … hatte ihn schon immer beeindruckt …

ER: *… und du bist ganz sicher … dass es nicht ganz gut war … es bei den … zugegeben wirklich „unFUCKINGfassbaren“ erlebnissen zu belassen und einfach weiter zu LEBEN?*

süffisanter blick in richtung ihres gesichts (fast zwangsläufig an ihrer faszinierenden oberweite „hängen“ bleibend ) … der aber schnell (diszipliniert) in richtung ihrer „glutaugen“ weiter geht …

SIE: * mein großer … es kann kein zufall sein … das wir uns hier treffen … heute ist UNSER tag … lass uns so schnell wie möglich hier verschwinden … ich hab das dringende bedürfnis … dir dein resthirn aus der birne zu vögeln …*

ihre hände sind einmal mehr als „suchend“ zu bezeichnen … werden aber wieder … so „charmant“ wie möglich …“abgefangen“ …

ER: * kannst du dich erinnern … was wir damals gesagt haben …?*

SIE: * und ob … wir haben uns versprochen es uns zu geben … wann immer wir einander begegnen … solang niemand dadurch verletzt wird …* * wird jemand verletzt?*

ihre augen wechseln von „lüsterndes funkeln“ zu „ängstliche fragestellung“ …

ER (nachdenklich): *keine ahnung … ob oder wie sehr … aber ich denke grad an jemanden … und diese frau hat sicherlich auch mehr als eine möglichkeit … sich mit irgendwem eine „gute zeit“ zu verschaffen … ehrlich gesagt kann ich nicht mal sagen … ob SIE die gelegenheit auslassen würde … was ich aber sagen kann … ist … dass es mir nicht gefallen würde … wenn sie der versuchung nachgeben sollte … ich gönne ihr wirklich tausend orgasmen … und erinnerungen … die an UNSERE heran reichen … aber … die sollte SIE mit mir erleben … *

 

Ashes to ashes

Do you remember a guy that’s been
In such an early song
I’ve heard a rumour from Ground Control
Oh no, don’t say it’s true

They got a message
from the Action Man
„I’m happy, hope you’re happy too
I’ve loved
all I’ve needed to love
Sordid details following“

The shrieking of nothing is killing
Just pictures of Jap girls
in synthesis and I
Ain’t got no money and I ain’t got no hair
But I’m hoping to kick but the planet it’s glowing

[CHORUS]
Ashes to ashes, funk to funky
We know Major Tom’s 4
a junkie
Strung out in heaven’s high
Hitting an all-time low

Time and again I tell myself
I’ll stay clean tonight
But the little green wheels are following me
Oh no, not again
I’m stuck with a valuable friend
„I’m happy, hope you’re happy too“
One flash of light
but no smoking pistol

I never done good things
I never done bad things
I never did anything out of the blue,
Want an axe to break the ice
Wanna come down right now

[CHORUS]

My mother said
to get things done
You’d better not mess
with Major Tom

wieder gibt es einen helden weniger … auf dieser welt … vor allem in der welt der musik … des films … der kunst überhaupt … dürfte man ihn vermissen … diesen unglaublich talentierten mann …

der sich DAVID BOWIE nannte …

obwohl er sich immer wieder neu erfunden hat … wie wohl kein zweiter … gab es ihn leider nur einmal … so geht ein genialer künstler … und ein mensch … den man eigentlich immer freundlich erlebt hat … egal wie es in ihm ausgesehen hat … IMMER … bis zum schluss …

er selbst sagte mal … ein wenig selbstironisch:

 * ich habe mich so oft neu erfunden,dass ich nicht sicher bin … ob ich nicht anfangs eine übergewichtige KUBANERIN war …*

ok … das würde mich wundern … schließlich war der *dünne weiße DUKE* das totale gegenteil … grad in der zeit … als er sich überwiegend von MILCH und KOKS „ernährte“.

obwohl ich erst spät wirklich einen „zugang“ zu ihm bekam … wird er mir fehlen … vielleicht weil er … wie meine kleine tochter es kurz nach seinem tod ausdrückte … doch etwas ganz besonderes für mich getan hat …

als sie mich an diesem morgen traurig einen seiner songs klimpern sah … nahm sie mich in den arm und meinte tröstend:

* unfassbar … dass er jetzt nicht mehr lebt … der kerl … der dir die „Film-musik“ geschrieben hat … für das leben des helden … *

rest in peace … my HERO …