Kinder der Dunkelheit

Der Versuch … der sich im Ansatz schon besser anhörte … als erwartet … die Stimme … den Text … durch die FENDER zu „ersetzen“ …

löste FAKE – „Entsetzen“ aus … bei einer gewissen Klassischen-Musikerin … die ich … unter anderen …  für ein entsprechendes PROJEKT begeistern wollte … und so werde ich diese IDEE … erstmal auf EIS legen …

die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen will …

seit ich dieses STÜCK das erste Mal gehört habe … 

Klassische Probleme …  🙄 

by the way …

Dieses *Stück* … also nicht das von MONO INC. …

sondern diese aufsässige Lady mit der Geige … die mein Vorhaben TORPEDIERT …

wird der Held verführen …

und KURZ … wirklich seeeehr KURZ …

bevor SIE kommt …

wird der Held …

sich mit einem Geistes_Blitz verabschieden …

und seine IDEE trotzdem umsetzen … 😈 

Bevor ich gehe … binde ich ihr die Hände auf den Rücken …

damit SIE´s nicht selbst … zu ENDE bringen kann … 

Make a Wish – oder … öffne die Tür

SIE wünschte sich  … ihn um den Verstand zu bringen 

… sobald ER die Tür öffnet …

DAS … gelang ihr … mit Bravour …

SIE wünschte sich …. dass ER ihr ihren seidenen Slip vom Körper reißen würde

… sobald ER die Tür öffnet …

DAS … wäre der erste Wunsch gewesen … den ER ihr nicht erfüllt hätte … 

SIE wünschte sich … seine Küsse zu spüren …

überall auf ihrem verlangendem Körper … 

sobald ER die Tür öffnet …

DAS … hielt auch ER … für eine gute Idee …

Zum Shopping nach New York II

“ was muss ich dir versprechen …

damit DU doch mitkommst … nach New York,mein Held?“

“ nix, DU süßes Schmoll-Gesicht … ich hab echt keine Lust auf Shoppen …“ 

“ Erinnerst DU dich eigentlich noch an den Film … der in New York spielte … wo SIE NACKT aus dem Boden-tiefen-Fenster der enorm hoch gelegenen Suite des Hotels schaut … den Blick über die ganze Stadt genießt … ER … gerade aus der Dusche kommt … zuerst nur hinter ihr steht … SIE dann umarmt … ebenfalls aus dem Fenster schaut … irgendwann ihre Schulter küsst … ihren Hals … seine Hände erst auf ihren Brüsten ruhen … SIE dann streichelt … ER später etwas beherzter zugreift … sogar zwischen ihre Beine … mit ihrer Lust spielt … SIE dann leidenschaftlich von hinten NIMMT … während SIE sich mit aller Kraft gegen das massive Fensterglas abstützt … und dabei nicht mehr ausschließlich die AUSSICHT genießt … ❓ erinnerst DU dich,mein Held … ❓ “

“ yo … ich erinnere mich … “       *schluck*

“ nun,mein Held … ich kenne das Hotel … und ich weiß … in welchem Stock die Suite liegt … in der dieser Film gedreht wurde … wirkt das in irgendeiner Form *inspirierend* auf dich … ?“

“ es wirkt gerade MÄCHTIG *inspirierend* … DU raffiniertes BIEST …“

“ gut … dann fahre ich jetzt mal den Laptop hoch … und buche unsere Flüge … „

                            

Eine echt „originelle“ Frage

Kurz nachdem das Bad frei wurde … stand ich auch schon selbst unter der Dusche … und während ich den *Helden-Körper* einschäumte … dachte ich plötzlich an die aufregende Frau … die kurz vor mir … unter dieser Dusche stand … ihren wesentlich interessanteren Körper … wohl wie immer … mit sanfter Hand … an all den Stellen einschäumte … die ich liebend gern für SIE ausgiebig umsorgt hätte …

Meine Gedanken kreisten immer mehr um jene Stellen ihres Körpers … die auf mich stets besonders anziehend wirken … und bei aller Reinlichkeit stellte ich schnell fest … jetzt doch überall sorgfältig „gereinigt“ zu sein … nur eben diese Gedanken … wurden langsam ein bisschen schmutzig …

Also stellte ich das Wasser ab … warf mir ein großes Badetuch um … schnappte mir beim Verlassen des Badezimmers noch ein weiteres großes Handtuch … welches ich mir um die Schultern legte und machte mich auf den Weg in die Küche … wo ich uns noch etwas zu trinken holen wollte … für die Nacht …

In der Küche traf ich auf SIE … und erfreute mich spontan … wie so oft … einfach an ihrem Anblick … der mich immer wieder auf´s Neue fasziniert …

Da nimmt man(n) hochbezahlte … von Profis aufgedonnerte und mit sündhaft teuren Klamotten bekleidet Models kaum noch wahr … bestenfalls beiläufig … eher gleichgültig … weil sowas erstens nicht mein Ding … und zweitens in Düsseldorf nichts außergewöhnliches ist … aber wenn SIE … natürlich – ungeschminkt … nur im Bademantel … darunter nichts … barfuß … mit feuchten … fast noch nassen Haaren und strahlenden Augen in der Küche steht … dann geht mir das Herz auf …

SIE gibt mir ein großes Glas Ginger Ale in die rechte Hand … und ein etwas kleineres in die linke … mit der Bitte … beides „mal kurz“ zu halten …

Dann stellt SIE sich vor mich … fasst an beide Enden meines um die Schultern gelegten Handtuchs … zieht mich etwas zu sich … stellt sich auf die Zehenspitzen … küsst mich … und fängt an … locker auf mich einzuplaudern …

Ihr Thema … das stellt sich schnell raus … ist ziemlich anregend  … denn SIE schildert mir … in allen sündigen Details … sehr erotisch … langsam … leise … fast flüsternd … wie SIE sich den weiteren Verlauf der Nacht vorstellt … während ich … noch immer wie ein BUTLER die Gläser in meinen Händen halte … also NICHT „handgreiflich“ werden kann … wobei SIE sich dafür immer mehr an meinen Body schmiegt …

Als SIE die gewünschten körperlichen Reaktionen bei mir feststellt … tritt SIE einen Schritt zurück … streift den Bademantel über ihre Schultern … lässt ihn an ihrer samtweichen Haut herabgleiten bis er zu Boden fällt … streift mit ihren Fingerspitzen Stellen … die meine Fingerspitzen im selben Augenblick  „bespielen“ wollen … und fragt mich … splitternackt vor mir stehend … bildschön … verführerisch … bezaubernd .. betörend … allen ERNSTES … ob ich SIE jetzt gern berühren würde … ❓

Die „klebrige Schweinerei“ … haben WIR dann … erheblich später … wie so oft …

zusammen weg gewischt …  ❗ 

Diese Kristallgläser waren ziemlich teuer …

aber ich würde sie … ohne zu zögern …

immer wieder fallen lassen … 

Für besondere …

Kürzlich habe ich den folgenden Song …

für ein ganz *besonderes Mädchen* gespielt …

Heute will ich das Stück mal …

für die *besonderen Mädchen* im Blogland einstellen …

auch wenn das Video … mehr die *besonderen Jungs* hier ansprechen wird …  😉 

„sag mal … mein Held … fühlst DU dich eigentlich … irgendwie *angesprochen* … von meinen neuen Dessous …?“

fragt SIE provokant … aus *sicherer Entfernung* … vor dem großen Spiegel stehend …

“ noch vernehme ich erst … ein leises Flüstern … meine Heldin … aber wenn DU ein wenig näher kommst … und ich dir … ganz langsam da raus helfen darf … wird sicher ganz schnell … das Flüstern zum SCHREI … „

Kleiner Tipp unter Männern :

Wenn der BH zum Slip passt … habt nicht ihr das Mädel verführt …

sondern umgekehrt … 😎 

Genießt es trotzdem …  😉

Noch ein Tipp … :

*Natürlich* gibt es auch Frauen …

die einfach gern REIZVOLLE Unterwäsche tragen …

also für sich selbst … nicht für IHN …

absoFUCKINGlut ohne Hintergedanken …

und wenn SIE die *Halterlosen Strümpfe …

so unFUCKINGfassbar langsaaaaam runter rollen … dann KANN es …

*natürlich* sein …

dass SIE sich einfach nur … seeehr ungern davon trennen …

Statt KO – Tropfen

… in ihre DRINKS zu schütten … haben wir früher dem Mädchen noch Sachen wie ALBATROSS vorgeklimpert … und wenn´s ihr gefallen hat … tat sie dann … als würde sie fast an deiner Schulter einschlafen … da durfte  schon mal die Hand unter ihr T-Shirt wandern … und wenn man(n) sich dann nicht allzu blöd angestellt hat … ging manchmal auch noch mehr … 😉

Wir lernen :  Geschickte Finger waren schon immer von Vorteil …  😎 

Freundschaft Plus (FAHREN)

Auf dem Display erscheint … Anruf von *Freundin+*   

… lach nicht … ich bin ein Mensch mit sehr speziellem Humor …

und habe SIE wirklich unter diesem Namen eingetragen …  

————————————————————–

“ Was machst DU gerade,mein Held?“

“ DUUU ? … um diese Zeit ? … wie kommst DU auf die blendende Idee … mich anzurufen?“

„Vielleicht vermisse ich dich ja … ein kleines bisschen … also … was treibst DU?“

“ okayyy … ich vermisse dich auch … bin im Keller … klimpere ein wenig rum … denke … an DICH … Fernseher läuft … Laptop ist auch noch an … bin eben der absoFUCKINGlute MULTI-tasking-MAN …“

“ bei all dem … ist in deinem Kopf noch Platz für MICH,mein Held?“ 

“ Eine Menge Platz in meinem Kopf … nimmst DU ein … und all die sündigen Gedanken … die mit DIR in Verbindung stehen … wie zum Beispiel … die Kalorienbomben … die wir uns beim letzten mal rein gepfiffen haben … als DU mich … mitten in der Nacht … *vermisst hast* … meine nächtliche MC-DRIVE-Verführerin“

„das McDonalds Zeug haben WIR auch direkt wieder *abtrainiert* … also stell dich nicht an … wie ein MAGER-MODEL … DU bist doch ´n KERL“

„yo … und DU bist ein Weib … das essen kann … was es will …“

„klar … dafür möchte mir eine gewisse Düsseldorf-Tussi vor NEID die Augen auskratzen … und dafür … dass ich DICH vom MARKT genommen habe …“ 

„BITTE NICHT wieder deine *Lieblings-Feindin*   🙄 … ist SIE immer noch auf DIÄT?“

„auf DIÄT … weiterhin total untervögelt … und nach wie vor … unsterblich in DICH verliebt,mein Held …“

„diese TREUE muss eigentlich mal belohnt werden … denkst DU nicht auch … meine liebe FREUNDIN … ❓ … was heißt hier eigentlich … *vom Markt genommen* ❓ … bei UNS is doch alles ganz *LOGGER* … dachte ich …“

„erstens: FREUNDIN *+* … Betonung auf PLUS … das beinhaltet natürlich gewisse Ansprüche … und zweitens: … ICH GEB DIR GLEICH … *LOGGER* !!!“

“ OKAYYY … die Tussi wird also nicht *belohnt* …“

„wenn DU jemanden belohnen willst … dann belohne doch MICH …“

„wie würdest DU denn gern *belohnt* werden … und wofür überhaupt??“

„WOFÜR … ist ja wohl schnell erklärt … ICH LIEBE DICH … und das … sollte es dir wert sein … in dein zweit liebstes Auto zu springen … mich abzuholen … mit mir durch die Nacht zu fahren … ohne Ziel … einfach nur durch die Gegend fahren … Musik hören … unterhalten … ein wenig Knutschen …“

„das macht mir doch mindestens so viel Spaß wie DIR … damit wärst DU schon zufrieden … mein selbstloser Engel …?“

“ das wäre ich … aber wenn´s DIR auch so viel Spaß machen würde … danach bei mir zu bleiben … und mich zu LIEBEN bis die Sonne aufgeht … dann nehme ich das gern auch noch …“

“ und was machen WIR … wenn die SONNE sich nicht blicken lässt,DU geschickte Verführerin?“

“ … dannnnnn … lieben WIR uns weiter …“

“ sounds good …“

„es ist traumhaft mit dir … einfach nur zu FAHREN … ich LIEBE das … kommst DU,mein Held?“

„bin unterwegs …“      


DRIVE

Babe you’ve been feeling poorly
I’ve been dealing with stress
Why don’t we go out tonight?
Put on your favorite dress
Let’s drive
Into the night, into the light
Let’s ride
Put on an old blues song
Let all our troubles be gone
Let’s drive
Feel like I’ve been a prisoner

Of my own desire
I’ve been such a bad listener
But I hear you tonight
Let’s drive
Into the night, into the light
Let’s ride
Put on some old blues songs
Let all our troubles be gone
Let’s Drive
Let’s Drive

30 miles from Santa Fe
Bound for San Anton
Even though it’s dark out here
I don’t feel alone
Let’s drive
Into the night, into the light
Let’s ride
Put on an old blues song
Let all our troubles be gone
Let’s Drive
Put on an old blues song
Let all our troubles be gone
Let’s Drive
Let’s Drive …

Freundschaft Plus (immer wieder)

vorweg noch die LINKS zu Teil 1 und 2 …

https://andre37komma5.wordpress.com/2017/08/21/freundschaft-plus/

https://andre37komma5.wordpress.com/2017/08/26/freundschaft-plus-ehrlich-boese/

und schon geht´s weiter … viel Spaß …

Immer wieder … in dieser Nacht … nehmen sich beide fest vor … jetzt endlich zu schlafen … nur noch einen letzten Kuss … ein sanftes Streicheln … ein liebes Wort … meist geflüstert oder gehaucht … ganz nah am Ohr des anderen … eine winzige Zärtlichkeit …  eine kaum spürbare Berührung … ein verspieltes Necken … eine *schmutzige* Anspielung … eine sinnliche Provokation … ein letzter liebevoller Blick … dem dann wieder ein *hungriger* Blick folgt … und schon … geht es wieder von vorn los …

immer wieder … finden sich ihre verlangenden Körper … und geben einander alles … was beide ersehnen …

immer wieder …

früh am morgen … circa um 10 … also praktisch mitten in der Nacht … steht SIE Nackt vor IHM … reicht eine von 2 duftenden Kaffeetassen rüber … schaut IHN lange fragend an … und stellt dann endlich eine verständliche FRAGE …

“ Was ist das für eine seltsame *Freundschaft* … in der ein Mädchen die ganze Nacht kein Auge zu macht … außer wenn SIE mal wieder einen so heftigen Orgasmus hat … dass ihr fast die Lichter ausgehen … mein FREUND ?“

Lyrics:

Holly came from Miami, F.L.A.
Hitch-hiked her way across the U.S.A.
Plucked her eyebrows on the way
Shaved her legs and then he was a she
She says, ‚Hey babe, take a walk on the wild side‘
He said, ‚Hey honey, take a walk on the wild side‘

Candy came from out on the island
In the backroom she was everybody’s darlin‘
But she never lost her head
Even when she was giving head
She says, ‚Hey babe, take a walk on the wild side‘
He said, ‚Hey babe, take a walk on the wild side‘

And the colored girls go
Doo do doo, doo do doo, doo do doo

Little Joe never once gave it away
Everybody had to pay and pay
A hustle here and a hustle there
New York City’s the place where they said
‚Hey babe, take a walk on the wild side‘
I said, ‚Hey Joe, take a walk on the wild side‘

Sugar plum fairy came and hit the streets
Lookin‘ for soul food and a place to eat
Went to the Apollo, you should’ve seen ‚em go go go
They said, ‚Hey sugar, take a walk on the wild side‘
I said, ‚Hey babe, take a walk on the wild side‘
Alright, huh

Jackie is just speeding away
Thought she was James Dean for a day
Then I guess she had to crash
Valium would have helped that bash
She said, ‚Hey babe, take a walk on the wild side‘
I said, ‚Hey honey, take a walk on the wild side‘

And the colored girls say
Doo do doo, doo do doo, doo do doo …

Beinah

… hätte ich eine Dummheit gemacht … aber was ich wollte … konnte ich nicht mehr bekommen … und irgendein „ERSATZ“ … is was für LOSER …  

da dachte doch wirklich jemand … der Held ließe sich „leicht“ verführen …  

Zitat:

 *Viel zu lernen du noch hast!*  (Meister Yoda)

STAR WARS – Angriff der Klonkrieger — Episode II  (2002)

 

Rette deine Haut

… eigentlich wollte er sie … an diesem wochenende … gar nicht aus dem bett lassen … doch sie wich seinen … ein weiteres mal … voller begierde nach ihr greifenden händen … katzenartig … elegant aus … „erkaufte“ sich ihre „freiheit“ mit einem sanften kuss … und dem vielsagenden versprechen … nach dem duschen … zurück zu kehren … um exakt da weiter zu machen … wo die beiden … erst vor kurzer zeit … aufgehört hatten. …

“ … rette deine haut …! “

… rief er ihr noch lachend nach … deutet kurz eine Verfolgung an und warf eine weintraube nach ihr.

kaum … dass sie im bad verschwunden war … sank er zurück in die kissen … und schloss die augen.

… all die zärtlichen … leidenschaftlichen bilder … der vergangenen nacht … tauchten wieder auf … brachten die erinnerungen zurück … und die sehnsüchtige erwartung … die diese unbeschreibliche frau … immer wieder in ihm auslöste …

—————

“ bist du nicht dafür zuständig? “

… weckte ihn etwas später ihre sanfte stimme … während sie den seidenbademantel aufreizend über ihre zarten schultern abstreifte … und über ihren wohlgeformten hüften fallen ließ …

… ihr anblick inspirierte ihn erneut.

“ wofür zuständig ? “

… fragte er … und seine leichte verwirrung … amüsierte sie sichtlich.

“ … für meine rettung … “

… flüsterte sie … ganz nah an seinem ohr … während sie sich in seine  arme schmiegte … sich seine kraftvollen hände auf ihren warmen  körper legte … und ihn mit einem frechen blick … in seine augen küsste …

“ … und vor allem … für meine … haut … “