Eine ganz andere Geschichte (3)

Bevor es jetzt weiter geht … als SERVICE für NEU-Einsteiger …

Hier die LINKS zu den bisherigen Teilen …

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Weiter im Text …

Teil III

Die nächste Begegnung

… fand schon einen Tag später statt …

Wie ich am Nachmittag von Marcus erfuhr … beabsichtigte ENGEL am frühen Abend wieder zu uns zu stoßen … um einem gewissen Helden … wie SIE sich ausdrückte … *mal richtig auf den Zahn zu fühlen* … was mich gleichermaßen amüsierte wie auch verwunderte … da ich mir absoFUCKinglut nicht vorstellen konnte … was mein *Zahnstatus* über die eventuelle Qualifikation aussagen könnte … IHR *Freund* zu werden …

Meiner Freude über ihr erneutes Erscheinen tat das allerdings keinen Abbruch … als SIE wenig später … mit großem HALLO von der ganzen Clique auf der Terrasse des Petit Café begrüßt wurde.

Im Normalfall … war der Held ja kein großer Freund dieser Schicki-Micki-Begrüßung mit Umarmung … Küsschen links … Küsschen rechts … und so weiter … aber da es zum guten Ton innerhalb der Gemeinschaft gehörte … machte er stets mit … und heute … besonders gern … da es eine Möglichkeit war … diesem unnahbaren ENGEL ein wenig näher zu kommen … wenn auch nur … für einen relativ kurzen Augenblick …

Also erhob er sich … als er an der Reihe war … als letzter … von seinem bequemen Stammplatz … machte einen Schritt auf SIE zu … lächelte … umarmte SIE … zum allerersten mal … mit weit reichenden Folgen … wie sich noch zeigen sollte …

Die erste Berührung … Körperkontakt … ihren Duft einatmen … ihr geflüstertes Kompliment („DU riechst gut“) … ihre Wangen küssen … ihr Blick … als man sich wieder *trennt* … und plötzlich ist nichts mehr … wie es war … vorher … also bevor der BLITZ einschlug …

Fast abwesend biete ich ihr den Platz neben mir an … erkundige mich … was SIE trinken möchte … bestelle das gewünschte … sitze da … betrachte SIE … und bin  fasziniert … von ihr … ihrem Charme … ihrer Schönheit …

Gefühlte Minuten vergehen … bis ich wieder in der Lage bin … am regen Gespräch der Runde teilzunehmen … immer wieder sehe ich SIE an … und erwische mein Herz …. wie es sich überschlägt … mehrfach 

Tausend Gedanken peitschen durch meinen Schädel … und FRAGEN … viiiele Fragen … Himmel und Hölle … was zum Henker passiert hier … wo ist meine Gelassenheit hin … wer ist dieser KASPER in meinem Körper … und was hat er mit dem coolen Kerl gemacht … der bisher darin *lebte* ???

Was auch immer sich unser Freund Marcus dabei gedacht hat … als er es für eine gute Idee hielt … uns zwei „aufeinander anzusetzen“ … sein Diabolischer Plan schien zu funktionieren …

Später sollte ich aus der Runde erfahren … wie es ALLE amüsierte … zu beobachten … wie sowohl ENGEL als auch HELD sich MÜHE gaben … den Blickkontakt miteinander zu vermeiden …

BLICKE trafen sich trotzdem immer wieder … und diese Blicke hatten … laut Aussagen der Freunde BOTSCHAFTEN … wie … :

*lass uns heiraten … Kinder zeugen … AUSWANDERN … Hauptsache WEG hier … ich will mit DIR allein sein …*

So weit … war es allerdings noch lange nicht … denn zumindest diese Frau … hatte sich stets im Griff … wirkte für den Geschmack des Helden geradezu UNnahbar … wenn auch interessiert … und teilweise wollte er schon an die Legende glauben … dass dieses zauberhafte Wesen … noch nie ein Mann *berühren* durfte …

Ob dem so war … konnte er schlecht fragen … doch das spielte keine Rolle … denn für IHN … war SIE eh längst eine *HEILIGE* … die es anzubeten galt …

*HEY DU … stimmt es … dass DU noch JUNGFRAU bist … und wenn ja … wann unternehmen WIR etwas dagegen …?* … dieser SPRUCH schoss zwar blitzARTig durch des Helden Schädel … doch zum GLÜCK … blieb es bei dem GEDANKEN …  😉

Mit dem *verlieben* hatte ER nie ein Problem …

das konnte aufgrund seiner UNreife durchaus mehrmals im Jahr passieren … aber das hier … war … *EINE ganz ANDERE GESCHICHTE* … und diese Geschichte nahm jetzt und hier ihren Anfang … und schon bald … RASANT Fahrt auf … 

Man sagt ja … dass das … was man(n) zuerst TRÄUMT … wenn man frisch verliebt ist … WAHR wird … und ich weiß noch heute … was ich in der folgenden Nacht … schlaflos auf dem Gästebett meines BEST BUDDY *Speedy* liegend … mit offenen Augen träumte … nachdem wir noch Stundenlang über ENGEL und die LIEBE an sich sprachen … wobei wir eine vorzügliche Flasche Single Malt leerten …

 fast wie ERWACHSENE … naja … immerhin war ich erwachsen genug … danach nicht mehr nach Hause zu fahren …

wobei … wo war das … eigentlich … in dieser Zeit … MEIN zu Hause ? …

aber das war wieder … *eine ganz andere Geschichte* … 

Also zurück zum TRAUM :

Der Held steht auf einer RIESEN-BÜHNE … singt und spielt wie in TRANCE Gitarre … mit seinen Jungs … und PINK FLOYD … WELCOME TO THE MACHINE …

Die Menge ist begeistert … ihre Herzen … fliegen ihm sprichwörtlich und tatsächlich zu … alles ist voll Blut … aber keiner spürt Schmerz …

Nur ENGEL … steht in der ersten Reihe … schaut ihn die ganze Zeit melancholisch und prüfend an … bevor SIE am ENDE des SONGS einen Schritt auf ihn zugeht … und ihm ihr blutendes … schlagendes Herz … vorsichtig in seine Hände legt … 


Fortsetzung folgt …

WELCOME TO THE MACHINE

Welcome my son
Welcome to the machine
Where have you been?
It’s alright we know where you’ve beenYou’ve been in the pipeline
Filling in time
Provided with toys and scouting for boys
You bought a guitar to punish your ma

… you didn’t like school
And you know you’re nobody’s fool
So welcome to the machine …

Welcome my son
Welcome to the machine
What did you dream?
It’s alright we told you what to dream

You dreamed of a big star
He played a mean guitar
He always ate in the Steak Bar
He loved to drive in his Jaguar
So welcome to the machine …

—————————–

 ÜBERSETZUNG:  

Willkommen mein Sohn,
Willkommen in der Maschine.
Wo bist du gewesen?
Es ist in Ordnung, wir wissen wo du gewesen bist.Du warst in der Pipeline,
um Zeit totzuschlagen
Ausgestattet mit *Spielzeug* und auf der suche nach Jungs  *(für die Band)
Du kauftest eine Gitarre um deine Mutter zu strafen

… du mochtest die Schule nicht.

Und du weißt du warst für niemanden der Trottel,
Also willkommen in der Maschine.

Willkommen mein Sohn.
Willkommen in der Maschine.
Was hast du geträumt?
Es ist in Ordnung … wir haben dir gesagt … was du zu träumen hast …

Du träumtest von einem großen Star.
Er spielte eine schäbige Gitarre.
Er aß immer in der Steak-Bar.
Er liebte es in seinem Jaguar zu fahren.
Also willkommen in der Maschine …

Ruhm und Erfolg ??

„Papaaa … was ist … wenn *deine dich irrsinnig liebende Tochter* irgendwas mit Musik machen möchte … oooder … mit TANZ … ?“ 

übertrieben … klimpern die Wimpern …

„Dann wirst DU … wahrscheinlich nach New York gehen … oder nach London … dort wirst DU hart arbeiten … oft zweifeln … immer wieder aufstehen … und … wenn´s gut läuft … GLÜCKLICH …“

um Papa zu schocken … braucht´s härtere Brocken …

Zitat: 

„Es gibt einiges, was Erfolg NICHT ist. Erfolg ist NICHT Ruhm oder viel Geld oder Macht. Erfolg ist es, am Morgen aufzuwachen und sich so zu freuen auf das, was man tun wird, dass man wie ein Irrer aus der Tür rennt. Mit Leuten arbeiten zu dürfen, bei denen man sich aufgehoben fühlt. Erfolg ist mit der Welt eins zu sein und Gefühle bei den Menschen zu wecken. Einen Weg zu finden, Menschen zusammen zu bringen, die nichts anderes gemeinsam haben, als einen Traum. Einzuschlafen und zu wissen, dass du dein Bestes gegeben hast. Erfolg ist Freude und Freiheit und Freundschaft. Und Erfolg ist Liebe.“ 

Fame – 2009

“ also *DARF* ich … Papa?“

„DU darfst alles versuchen … *mein liebes Kind* … um GLÜCKLICH zu werden … DU darfst nur niemals versuchen … jemand anderen dafür verantwortlich zu machen … wenn´s NICHT klappt …“

“ und was sagst DU zu meinem Traum,Papa? “ 

„wichtiger ist … was DU zu deinem Traum sagst,Tochter … begrüß deinen Traum … sag *HALLO TRAUM* … nimm ihn an … und vor allem … behandel ihn nicht so schlecht … wie ich meine Träume behandelt habe …“

*Am Ende … wird alles gut …

und wenn es nicht gut ist …

ist es noch nicht … das ENDE …* (Oscar Wilde)

Royals … Heute ein König …

Zitat:   

„Streicht die Küchenabfälle für die Aussätzigen, keine Gnade mehr bei Hinrichtungen und sagt Weihnachten ab!“

Original: „Cancel the kitchen scraps for lepers and orphans, no more merciful beheadings, and call off Christmas!“

Sheriff of Nottingham (Alan Rickman) in „Robin Hood – König der Diebe“ (1991)

 

Traum mit Musik III

Auch dieses werk … punktet nach meiner ansicht … fast ausschließlich durch Bilder …

wenn ich es schon einsehe … dass eine übersetzung … wenig bis gar keinen sinn macht …

dann gute Nacht … und SWEET DREAMS …  😉

Traum mit Musik

Imagine Dragons wirken auf mich … als wollen sie einen wilden Traum erzählen … mit Musik und irren Bildern …

wie wirkt das ganze auf euch?

in kürze werde ich mehr von ihnen bei mir zeigen …

im nächsten „traum“ … treffen wir sogar einen alten bekannten wieder …

den text und dessen übersetzung erspare ich euch und mir … weil ich glaube …

dass dieser … eine untergeordnete rolle spielt … bei der „SINNfindung“ …  

NEUES aus der Welt des Helden … oder … Der Nachtrag

NEIN ! … werden diejenigen unter euch sagen … die mich kennen … er mag seine fehler haben … aber nachtragend ist er nun wirklich nicht … unser held … also muss es etwas anderes geben … was neu für uns ist.

gibt es auch,meine lieben … und zwar die rubrik *DAYDREAMS* … das hatte ich ganz vergessen im letzten „update“ zu erwähnen …

dort werden … wie der name schon sagt … die „tagträume“ des helden veröffentlicht … davon hat er ´ne menge … was bleibt ihm auch übrig … ihr wisst ja … HELDEN schlafen NIE … also wird mit offenen augen geträumt … das machen helden so … sie rennen schließlich auch offenen auges ins verderben … da sind tagträume noch das kleinere problem …

wie ich vor einigen jahren schon zu protokoll gab:

… *je länger der held nicht schläft … desto realer wirken seine tagträume …*

es dreht sich überwiegend um kurze knackige abhandlungen,der wahnwitzigsten unmöglichkeiten … die ein wirklich krankes hirn vorbringen kann …

einiges davon frei nach dem motto:

  • * some nightmares … dressed like a daydream … *

dazu könnten im laufe der zeit noch ein paar „fahrberichte“ kommen … da der held zwischenzeitlich ja doch des öfteren … dem ein oder anderen „männertraum“ die sporen gibt … das will man(n) teilen … es wird auch nicht zu techniklastig … versprochen … wer zum beispiel die einträge über den Audi R 8 … oder den Jaguar XKR-S in der alten blogwelt von mir kennt … der weiss … das war nicht nur für reine MOTORSPORT-FREAKS …

so … das ist es dann aber auch wirklich … *seufz* was soll ich sagen …

24 hours isn´t enough …

MUSIK gibt´s natürlich reichlich dazu …