Don´t you … – Eine ganz andere Geschichte (6)

Eventuelle Neu-einsteiger mögen die LINKS im vorherigen Beitrag nutzen … um auf STAND zu kommen …

Here we go …

Weiter im Text …

Wenn ENGEL sagt … *ich möchte TANZEN* …

und einen bekennenden DISCO – MUFFEL dabei anstrahlt …

als hinge ihr SEELEN-Heil davon ab …

dann ist ihr WUNSCH absoFUCKinglut Programm …

da wird der *ROCKER* zum Dienstleister …

wenn auch in einem 80er-Jahre – PROTEST – T-SHIRT …

mit dem aussagestarken Aufdruck … *DISCO SUCKS*

Na gut … dann is DISCO –

*Tanzen – mit ansingen – …*

das volle Programm … gnadenlos … vor all den Menschen … die ziemlich schnell nur noch staunend drum rum mit machten … aber was wäre das für ein HELD … wenn er nicht auch DAS drauf hätte … 😉 

Wie hatte sich unser aller Lieblings-DJ damals noch ausgedrückt …

„Ladies & Gentlemen … tonight … your Number One … Top-Disco in town … *PARZIVAL* proudly presents … LIVE … on Stage … ANGEL & HERO … !!!“

Man(n) möchte im Erdboden versinken … aber in Begleitung eines Engels … tut sich selten die Hölle auf … also gibt man sein bestes … und irgendwie … ist das ja auch MUSIK … also … macht´s dann doch noch Spaß …

Besonders wenn man(n) danach in strahlende Augen schauen darf …

Vergiss mich nicht …

Willst du nicht mal nachschauen, wie es mir geht?
Ich tanze hier ganz für mich alleine, das weißt du doch!
Erzähl‘ mir von deinen Schwierigkeiten und Zweifeln,
du kannst mir ruhig dein Innerstes anvertrauen.
Liebe ist schon ein seltsames Spiel,
auch wenn in der Dunkelheit alles so klar erscheint.
Ich denke immer noch an all die Zärtlichkeiten, die wir ausgetauscht haben.
Kann sein, dass es zwischen uns nicht so bleibt,
wenn erst mal das Licht in dein Herz zurückgekehrt ist, aber vergiss‘ mich bitte nicht.
Bitte, bitte, bitte, bitte
Streich‘ mich nicht so einfach aus deinem Kopf.

Wirst du mich von oben herab betrachten,
mit mir in die gleiche Richtung schauen,
mich aber niemals richtig lieben?
Und ununterbrochen fällt der Regen auf uns herab.
Wirst du mich überhaupt wiedererkennen,
wirst du meinen Namen rufen,
oder einfach weitergehen?
Und ununterbrochen fällt der Regen auf uns herab.

Du brauchst mir nichts vorzumachen.
Ich weiß, dass wir am Ende als Sieger dastehen werden.
Ich werde dir nicht weh tun und auch nicht versuchen deine Verteidigung zu durchbrechen,
deine Eitelkeit zu verletzten, oder dich zu verunsichern.
Aber vergiss‘ mich bitte nicht.
Ich tanze hier ganz für mich alleine, das weißt du doch!
Ich werde dich einfach mitnehmen,
und unsere beiden Herzen wieder zusammenführen.

Vergiss‘ mich bitte nicht.
Bitte, bitte, bitte, bitte
Streich‘ mich nicht so einfach aus deinem Kopf.
Wirst du meinen Namen rufen, wenn du vorbeigehst?
Oder wirst du einfach weitergehen?
Komm‘, rufe meinen Namen!


 

Später mal …

als ich echt was gut zu machen hatte …

wurde der Held nochmal von seiner liebsten genötigt …

den DISCO-Kasper zu geben …

*Always on my mind* von den Pet Shop Boys –

wieder tanzen mit ansingen … 🙄

im angesagtesten Laden der Stadt … 😳 

 

und tags drauf … im Petit Café das Original von ELVIS …

ganz ruhig … nur mit der „stromlosen“ Klampfe … vor all den Leuten … die scheinbar alle wussten … was ich „ausgefressen“ hatte … aber doch irgendwie …

NUR für SIE …

ach ja … was macht man(n) nicht alles … ? !  *seufz* 

 

DU warst immer in meinen Gedanken

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Kleine Dinge, die ich sagen oder tun hätte sollen
Ich habe mir nie die Zeit dafür genommen
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen GedankenVielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist
Falls ich dir das Gefühl gab, du seist nur Zweitbeste
Mädchen, dann tut es mir leid, dass ich so blind war
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken

Sag mir, sag mir, dass deine süße Liebe noch nicht gestorben ist
Gib mir, gib mir noch eine einzige Chance, um dich glücklich zu machen
Kleine Dinge, die ich sagen oder tun hätte soll’n
Ich habe mir nie die Zeit dafür genommen
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Vielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Vielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist

Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken …

——————
*Und da bleibst DU mein ENGEL … for ever …*
… das musste natürlich noch am Schluss kommen …
bis heute weiß ich nicht …
ob´s auch ohne diesen *Nachsatz* „gereicht“ hätte …  😳  

Irgendwann kam der Tag …

Da so ein „Held“ ja angeblich unsterblich ist … beschloss er eines Tages … nicht mehr einfach weiterhin auf den Tod zu warten …

Klar … es ging ihm schlecht … und die Prognosen seines Arztes … ließen auf wenig Gutes hoffen … aber aufgeben … war irgendwie noch nie seine ART …

ALSO … nahm er sich vor … seinen fast zerstörten,kranken Körper sowie seinen leidenden Geist … nicht weiter zu foltern … zu quälen … und zu vergiften … sondern zumindest diesem Körper … den er schon lange nicht mehr als den seinen betrachtete … ein bisschen zu helfen.

Durch gesunde Ernährung … viel WASSER statt Whisky … und etwas Sport … wobei die Betonung hier auf ETWAS lag … denn er wollte nicht wieder übertreiben … in dem er vergangenen Erfolgen nachjagte … sondern einfach … langsam aber sicher… wieder in eine erkennbar bessere Form kommen.

So verlor er nach und nach 35 Kilo … gewann aber seinen Willen zurück … der ihn einst auszeichnete … verlor die Neigung … sich in (s)ein Schicksal zu fügen … das man(n) akzeptieren kann … aber nicht muss … gewann ein Stück weit seinen Kampfgeist zurück … verlor teilweise seine Bequemlichkeit … gewann dafür mehr und mehr Antrieb … verlor lähmende Gleichgültigkeit … gewann Inspiration … verlor die TAUSEND Ausreden …etwas nicht zu tun … und gewann die Einsicht … dass ein Grund reicht … doch was zu tun …

Inzwischen kann er sagen … einiges in seinem Leben verändert zu haben … es fühlt sich tatsächlich wieder mehr an … wie … LEBEN …

und irgendwann kam der Tag … an dem er vor einem Spiegel wieder stehen blieb … ohne direkt KOTZEN zu wollen … obwohl er sich (endlich wieder) … erkannte …

Heldenhaft wird also weiter Geschichte(n) geschrieben …

Musik gemacht …

mutig getanzt … mit allen Ängsten …

sowie TOD und Teufel … auf der Nase rum …

Begleiterscheinung

„Dir ist aber klar .. dass DU mit mir tanzen musst … wenn DU dieses SANTANA – Ding hier weiter durchziehen willst … mein Held …!?“

… lächelt SIE den musikalischen *Tanzmuffel* vielsagend an … während SIE ihm die Gitarre abnimmt … und sich etwas (auf)-fordernd an ihn schmiegt …

“ können WIR das nicht *überspringen* und gleich rüber gehen …?“

… startet ER einen gewagten Versuch … sich diese ART von „Vorspiel“ zu ersparen … und blickt flehend in Richtung Schlafzimmer …

„das könnte DIR gefallen … DU hast heute wohl keine LUST … dich mehr zu bewegen … als unbedingt nötig …“

“ DU sagst es … nur NÖTIGE Bewegungen … die aber mit Begeisterung …“

“ nice try … Cowboy … erst wird getanzt …“     

Natürlich hat auch ein Mann die Möglichkeit … sich zu „verweigern“ …

aber es gibt wesentlich weniger angenehmes … als einer leidenschaftlichen Tänzerin … diesen kleinen Wunsch zu erfüllen …

Zumal sich das Thema „Verweigerung“ dann auch erledigt hat …   

Ruhm und Erfolg ??

„Papaaa … was ist … wenn *deine dich irrsinnig liebende Tochter* irgendwas mit Musik machen möchte … oooder … mit TANZ … ?“ 

übertrieben … klimpern die Wimpern …

„Dann wirst DU … wahrscheinlich nach New York gehen … oder nach London … dort wirst DU hart arbeiten … oft zweifeln … immer wieder aufstehen … und … wenn´s gut läuft … GLÜCKLICH …“

um Papa zu schocken … braucht´s härtere Brocken …

Zitat: 

„Es gibt einiges, was Erfolg NICHT ist. Erfolg ist NICHT Ruhm oder viel Geld oder Macht. Erfolg ist es, am Morgen aufzuwachen und sich so zu freuen auf das, was man tun wird, dass man wie ein Irrer aus der Tür rennt. Mit Leuten arbeiten zu dürfen, bei denen man sich aufgehoben fühlt. Erfolg ist mit der Welt eins zu sein und Gefühle bei den Menschen zu wecken. Einen Weg zu finden, Menschen zusammen zu bringen, die nichts anderes gemeinsam haben, als einen Traum. Einzuschlafen und zu wissen, dass du dein Bestes gegeben hast. Erfolg ist Freude und Freiheit und Freundschaft. Und Erfolg ist Liebe.“ 

Fame – 2009

“ also *DARF* ich … Papa?“

„DU darfst alles versuchen … *mein liebes Kind* … um GLÜCKLICH zu werden … DU darfst nur niemals versuchen … jemand anderen dafür verantwortlich zu machen … wenn´s NICHT klappt …“

“ und was sagst DU zu meinem Traum,Papa? “ 

„wichtiger ist … was DU zu deinem Traum sagst,Tochter … begrüß deinen Traum … sag *HALLO TRAUM* … nimm ihn an … und vor allem … behandel ihn nicht so schlecht … wie ich meine Träume behandelt habe …“

*Am Ende … wird alles gut …

und wenn es nicht gut ist …

ist es noch nicht … das ENDE …* (Oscar Wilde)

Du bist geliefert Held

Das zumindest … hätte IHR BLICK auch heißen können …

welcher Blick ? … na der Blick von Celia … aus dem letzten Beitrag …

ihr dachtet doch nicht … dass das schon alles war ….

Neiiiiin … das wäre zu einfach …

Das nächste … was ich von ihr höre … nachdem ich … ohne Erfolg … versuche sie wenigstens zur Begrüßung zu küssen … ist ein im vorbei gehen „eingestreutes“ …

*wir könnten mal wieder TANZEN gehen*

ja nee … is klar … denke ich mir … ich fahre über 2000 Kilometer quer durch Europa … am LIMIT … mache mit deinem Bruder und seinem Kumpel anschließend nochmal die Nacht zum Tag … hab dich dann endlich fast nackt vor mir … noch reizvoller … als in meiner eh schon dramatischen Erinnerung … und kann dann den heftigen DRANG nicht unterdrücken … TANZEN zu gehen … ja neee … wie gesagt … is klaaar …

SIE allerdings … die junge Lady … welche geradewegs an mir vorbei ins Haus „tanzt“ … hat aber ein dringenderes Bedürfnis … nämlich TANZEN zu gehen … und da SIE momentan … ganz klar OBERWASSER hat … interessiert SIE auch wenig bis gar nicht … dass ich … der *gelieferte held* … TANZEN ungefähr so spannend finde … wie einen Teller LINSENSUPPE …

Wie gesagt … als reuiger Sünder macht man(n) fast alles … also holt der Held … während dieser RACHENGEL ihren irren Körper schnell in ein weißes Sommerkleid gleiten lässt … das *La Manga – Kätzchen* aus der Garage …

sprach ich grad von GLEITEN lassen oder so … !?

… OK … ich dachte schon … ´s wäre warm hier …  *schwitz*

Das soeben angesprochene *La Manga – Kätzchen* … ebenfalls ein Cabrio aus dem britischen Hause mit dem possierlichen Tierchen im Wappen … hat Alvaro … zu meiner Verfügung … eigens für meine Aufenthalte vor Ort angeschafft … damit diese … dort so angenehm wie eben möglich verlaufen …

LEIHWAGEN findet er DOOF … wo ich doch praktisch … zur Familie gehöre …

es ist wirklich was feines … Freunde zu haben … für die Geld keine große Rolle spielt … ganz im Gegensatz zu Gastfreundschaft und Großzügigkeit …

allerdings verwöhne ich ihn als Gast auch gern … wenn er nach Deutschland kommt … und an schönen Autos … mangelt es uns auch hier nicht …

„fahr bitte langsam … oder schließe das Verdeck … sonst sind meine Haare gleich wieder durcheinander …“

sagt sie noch … um klar zustellen … das ich gefälligst auch auf der Fahrt in den örtlichen ZAPPEL-Tempel … auf jegliche Freude … zu verzichten habe …

Erwähnte ich schon … dass mein (Rache)-ENGEL … ein großer ABBA – Fan ist …

und der D.J. in dem *eighties-style-music-laden* …

seit dem Kindergarten in SIE verliebt ist …?

Let´s dance … (Bodyguard Style)

ZITAT: „Ich denke doch, dass Marsellus, mein Mann und ihr Boss, Ihnen gesagt hat, Sie sollen mich ausführen und alles tun, was ich will. Also: Ich will tanzen, ich will gewinnen, ich will diese Trophäe. Also, tanzen Sie gut.“

Original: „I do believe Marsellus Wallace, my husband, your boss, told you to take me out and do whatever I wanted. Now I wanna dance, I wanna win. I want that trophy, so dance good.“

Mia Wallace (Uma Thurman) in „Pulp Fiction“ (1994)