Last ORDER … oder …Vermächtnis eines Helden

Irgendwie scheint es … einmal mehr … ZEIT zu sein …

ENTSCHEIDUNGEN zu treffen …

Aber ganz EHRLICH … als Familienvater , Ehemann und „HELD“ … hab ich noch nie verstanden … wie man(n) seine Existenz … sogar seine Familie auf´s Spiel setzen kann … für irgendwelche „Spielereien“ … im Netz … 

Solang dieses *GAME* … dir nicht TOTAL das HIRN vernebelt … geht´s ja … aber die TRENNUNG fällt oft wohl SCHWER … 

Da ist es wohl … wie mit einigen DROGEN …

Wie GUT kann der *DEALER* ohne mich … oder aber …

wie GUT kann ich ohne DICH … 

Es ist mir persönlich … fast unmöglich …

all das … was dieser Song … schon immer in mir ausgelöst hat …

zu beschreiben … 

Aber das … dürfte auch nicht wirklich nötig sein … 

Mutter

Mutter, glaubst Du, Sie werden die Bombe abwerfen?
Mutter, denkst Du, ihnen wird mein Song gefallen?
Mutter, glaubst Du, Sie werden versuchen mir den Arsch aufzureißen?
Mutter, soll ich mich dagegen abschotten?

Mutter, soll ich für das Präsidentenamt kandidieren?
Mutter, kann ich der Regierung trauen?
Mutter, werden Sie mich als Kanonenfutter verheizen?
Ist das nicht alles ein sinnloses Unterfangen?

Leise Kindchen, leise, weine nicht.
Deinen Mama wird schon dafür sorgen,
dass deine Alpträume wahr werden.
Deine Mama wird es schon schaffen,
all ihre inneren Ängste auf Dich zu übertragen.
Deine Mama wird dich schon unter ihren Fittichen halten.
Sie lässt Dir keine Luft zum Atmen, aber sie könnte dich singen lassen.
Deine Mama wird es dir kuschelig und warm bereiten.
Oooh Kindchen Oooh Kindchen Oooh Kindchen
Natürlich helfe ich dir, dich einzumauern!

Mutter glaubst Du, sie ist gut genug
für mich?
Mutter, denkst du etwa, sie ist gefährlich
für mich?
Mutter, wird sie deinen kleinen Jungen in Stücke reißen?
Mutter, wird sie mir das Herz brechen?

Los jetzt, Kleiner, weine nicht!
Mama wird sich all deine Freundinnen genau ansehen!
Mama wird keine schmutzigen Mädchen durchgehen lassen!
Mamas wird aufbleiben, bis du nach Hause gekommen bist!
Mama wird immer herausbekommen, wo du warst!
Mama wird Dich, Kindchen, immer gesund und sauber halten
Ooooh Kleiner Ooooh Kleiner Ooooh Kleiner
Du wirst immer mein Baby für mich sein

Mutter, musste die Mauer SO hoch sein? …

Schweinerei

Gerade noch im „Hobby-Keller“ mit der FENDER in der Hand … den FRUST des ALLTAGS bekämpft … und schon wieder bereit … das mit euch zu teilen … was mir heute über´s *Gröbste* hinweg geholfen hat …

Den Text von Teil 1&2 würde ich gern PUR (im Original) auf euch „wirken“ lassen …

Die Übersetzung vom letzten Teil … konnte ich mir allerdings aufgrund meiner momentanen Gefühlslage absoFUCKinglut nicht verkneifen … 

SORRY …  😎 

PIGS ON THE WING

PARTS 1 & 2

If you didn’t care … what happened to me …
And I didn’t care for you …
We would zig zag our way …
through the boredom and pain …
Occasionally glancing up through the rain …
Wondering which of the buggars to blame …
And watching for pigs on the wing …

You know that I care …

what happens to you …
And I know that you care … for me too …
So I don’t feel alone …
Or the weight of the stone …
Now that I’ve found somewhere safe
To bury my bone …
And any fool knows … a dog needs a home,
A shelter from pigs on the wing …

PIGS (THREE DIFFERENT ONES)

ÜBERSETZUNG:

Großer Mann, Schweinehirt, ha ha was bist du für eine Farce.
Du reicher Pinkel, große Nummer, ha ha was bist du für eine Farce.
Und wenn du die Hand aufs Herz legst,
Bist du wirklich ein großer Lacher, fast ein Witzbold
Mit deinem Kopf tief im Trog sagst du „grabt weiter“
Schweinedreck auf deinem fetten Kinn …
Was hoffst du überhaupt zu finden wenn du unten in der Schweinegrube bist?
Du bist fast ein guter Lacher,
Du bist fast ein guter Lacher, aber in Wirklichkeit bist du zum Heulen.
Du Penner an der Haltestelle, ha ha was bist du für eine Farce.
Du abgewrackte alte Hexe, ha ha was bist du für eine Farce.
Du strahlst kalte Pfeile wie von zerbrochenem Glas aus.
Du bist fast ein guter Lacher, beinahe ein kurzes Grinsen wert
Du magst das Gefühl von Stahl,
Du bist ein heißes Gerät mit einer Hutnadel und der Brüller mit einer Knarre …
Du bist fast ein guter Lacher,
Du bist fast ein guter Lacher, aber in Wirklichkeit bist du zum Heulen …He du, Whitehouse, ha ha was bist du für eine Farce.
Du Hausfrauen-Stadtmaus, ha ha was bist du für eine Farce.
Du versuchst, unsere Gefühle von der Straße fernzuhalten.
Du bist fast ein herrlicher Schmaus, verkniffene Lippen und kalte Füße
Und fühlst du dich mißbraucht? ! ! ! ! ! !
Du musst gegen üble Wogen ankämpfen, und alles im Inneren bewahren.
Mary, du bist beinahe ein Vergnügen,
Mary, du bist beinahe ein Vergnügen, aber in Wirklichkeit bist du zum Heulen …

—————————————————————————————————————————-

(Der Text erschien auf dem Album *Animals* von Pink Floyd. Es basiert auf dem Buch „Farm der Tiere“ von George Orwell. In diesem Bauch werden die Menschen in Kategorien eingeteilt … unter anderem halt Schweine. Der Zusatz *Three different ones* bedeutet nur … dass es drei Verse gibt) …

Hast DU es dir wirklich bis zum Schluss „gegeben“ ?

Falls JA …

GLÜCKWUNSCH …

Die dunkle Seite des Mondes

Oder auch sinngemäß … *Die Rückseite des Mondes* …

whatever …

was zählt ist Musik … Text … Botschaft …

und diesbezüglich kommt hier EINIGES zusammen …

Sicher könnte ich es mir nie verzeihen …

wenn ich mir nicht ein wenig Mühe geben würde …

um euch ein weiteres MEISTERSTÜCK meiner HELDEN …

speziell meines persönlichen *ÜBER-Helden* David Gilmour …

sowie des ebenfalls genialen Roger Waters …

ein Stück näher zu bringen …


Zitat: 

“ im Normalfall mag ich es nicht …

mit irgendjemandem verglichen zu werden …

das ging mir schon beim Fußball voll auf den Sack …

von wegen … der neue NETZER oder so´n BULLSHIT …

das war sicher als Kompliment gemeint …

doch ich wollte immer nur ich selbst sein …

aber als zum ersten mal …

ein Zuhörer … der auch noch selbst ein bekennender Bewunderer des MEISTERS war … nach einem Solo mit meiner Lieblings-FENDER zu mir kam …

und sagte …

*DU klingst wie DAVID GILMOUR …*

… habe ich eine Flasche feinsten SINGLE MALT mit diesem … unFUCKINGfassbar netten Menschen geteilt … und bin 3 Tage rumgelaufen … als hätte ich das entscheidende Tor zum Gewinn der WELTMEISTERSCHAFT für Deutschland geschossen …“

André C. … auf die Frage … ob ich irgendwelche Vorbilder habe/hatte …

Ab 3.18min. geht´s mit Text los … die ungeduldigen … mögen erst dort einsteigen …

als besonderen Service gibt´s heute die direkte Übersetzung …

sozusagen VERS für Vers … 😉


Brain Damage (geschrieben von/written by Roger Waters)

The lunatic is on the grass.
The lunatic is on the grass.
Remembering games and daisy chains and laughs.
Got to keep the loonies on the path.

Gehirnschaden

Der Wahnsinnige liegt auf dem Gras
Der Wahnsinnige liegt auf dem Gras
Denkt an das Spiel und Blumenkränzchen und Gelächter.
Man muß die Verückten im Zaum halten.

The lunatic is in the hall.
The lunatics are in my hall.
The paper holds their folded faces to the floor
And every day the paper boy brings more.

Der Wahnsinnige liegt im Flur
Die Wahnsinnigen liegen in meinem Flur
Das Papier drückt ihre gefalteten Gesichter zu Boden
Und jeden Tag bringt der Zeitungsjunge mehr

And if the dam breaks open many years too soon
And if there is no room upon the hill
And if your head explodes with dark forebodings too
I’ll see you on the dark side of the moon.

Und falls der Damm bricht – viele Jahre zu früh –
Und falls kein Platz mehr auf dem Hügel ist
Und falls auch dein Schädel platzt vor dunklen Ahnungen
Dann treffen wir uns auf der dunklen Seite des Monds

The lunatic is in my head.
The lunatic is in my head
You raise the blade, you make the change
You re-arrange me ‚till I’m sane.

Der Wahnsinnige ist in meinem Kopf
Der Wahnsinnige ist in meinem Kopf
Du hebst die Klinge, machst den Schnitt
Du ordnest mich neu bis ich gesund bin.

You lock the door
And throw away the key
There’s someone in my head but it’s not me.
And if the cloud bursts, thunder in your ear
You shout and no one seems to hear.
And if the band you’re in starts playing different tunes
I’ll see you on the dark side of the moon.

Du schließt die Tür
Und wirfst den Schlüssel fort
Irgendwer ist in meinem Kopf, aber es bin nicht ich
Und wenn die Wolken aufgeh´n, dein Ohr mit Donner füllen
Schreist du auf und niemand scheint dich zu hören
Und wenn deine Band beginnt, Mißklänge zu spielen
Treffen wir uns auf der dunklen Seite des Mondes …


Eclipse (geschrieben von/written by Roger Waters)

All that you touch
All that you see
All that you taste
All you feel.
All that you love
All that you hate
All you distrust
All you save.
All that you give
All that you deal
All that you buy,
beg, borrow or steal.

(Sonnen)finsternis

Alles was du berührst
All das was du siehst
Alles was du schmeckst
Alles was du fühlst
All das was du liebst
All das was du haßt
wem du mißtraust,
Alles was du bewahrst
Was du verkaufst,
All das was du erstehst
erbettelst, leihst oder stiehlst.

All you create
All you destroy
All that you do
All that you say.

All that you eat
everyone you meet
All that you slight
everyone you fight.
All that is now
All that is gone
All that’s to come
and everything under the sun is in tune
but the sun is eclipsed by the moon.

Alles was du erschaffst
Alles was du zerstörst
Alles was du tust
Alles was du sagst
Alles was du ißt
jeden den du triffst
Alle die du beleidigst
die du bekämpfst
Alles im jetzt
Alles vergangene
Alles was kommt
und jedes Ding unter der Sonne ist in Harmonie
doch die Sonne wird verfinstert vom Mond.

„There is no dark side of the moon really.
Matter of fact it’s all dark.“

„Es gibt eigentlich keine dunkle Seite des Mondes.
In Wirklichkeit ist alles dunkel dort.“ …

Die trauen sich was …

Mein lieber SLASH und sein Spezi Richard Fortus haben sich an das ZEUG meiner Helden gewagt … und ich weiss jetzt noch besser … warum ich … der welt meine „interpretationen“ solcher Heiligtümer … weitestgehend erspare …

obwohl ich SLASH unheimlich schätze … kam mir spontan nur der spruch eines verzweifelten PÄDAGOGEN der vergangenheit in den sinn …

  * THEMA verfehlt … 6 … setzen … *  

es ist nicht … dass ich es nicht mag …

aber eins kann ich sicher sagen …

sooo … haben es weder Roger Waters … noch David Gilmour gemeint …

als diese HYMNE geschaffen wurde …