Der Schlafende muss erwachen – (Krieger)

Der Krieger erwacht er wurde über Nacht zum Krieger gemacht
macht sich bereit hat sich gedacht
wir haben die längste Zeit Zeit mit warten verbracht
Zeit mit Worten verbracht es uns bequem gemacht
doch jetzt macht sich Zeitlosigkeit breit
der Schläfer erwacht und ist bereit
und befreit vom Raum lebt er in der Vision
durchschreitet Deinen Traum in geheimer Mission
und er kämpft um die anderen aus ihrem Traum zu wecken
weil er weiß dass in ihnen viele kleine Krieger stecken …

und dennoch sagt er nicht komm mit mir
er fragt nach Deinem Traum fragt warum bist Du hier
er hat die Macht der Magie im Fluss der Zeit wird ihm klar
er nimmt mit allen seinen Sinnen seine Zukunft war
erweitert das jetzt durch sein Bewusstsein und erfüllt vom Augenblick
geht er den nächsten Schritt und weiß jetzt gibt es kein zurück
denn jetzt wacht er auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf und sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht noch weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf und weiß es

er wacht auf aus dem Traum den das Kollektiv träumt
hat mit seinen alten Vorstellungen endlich aufgeräumt
ersetzt die Isolation und setzt an ihre Stelle
die Vision das wir eins sind auf einer Welle
denn das Leben ist ein Fluss der fließen muss lass ihn fließen
und der Krieger sagt entschieden es wird Zeit Dich zu entschließen
wer Du bist wohin Du gehst auf welcher Seite Du stehst
es wird Zeit dass Du verstehst dass Du am Rad der Zeit drehst
wir führen einen Fight die Meisten tragen ihn im Stillen aus
nur das Ergebnis quillt aus ihnen raus

und er kann es sehn als Krieger fühlt er es ist existent
jetzt da er das Geheimnis kennt spürt er im
Rhythmus den Zauber der Monotonie
und Energie wie noch nie ersetzt die Theorie
und ihm wird klar Harmonie bringt die Kraft
sein Traum wird wahr er hat es geschafft
jetzt wacht er auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht noch weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht viel weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf und weiß es

der Zauber der Musik gibt auch Dir die Kraft
geh den nächsten Schritt dann hast Dus geschafft
der Krieger zeigt Dir ein Stück freies Land einen Platz
in Deinem Kopf den er fand und gibt Dir seine Hand
die Du berührst und Du spürst ihr seid eins es geschieht
ihr habt dieselbe Vision jetzt siehst Du was er sieht
und ihr seht Krieger überall und alle sind Dir bekannt
jedes Gesicht jede Geschichte ist mit Dir verwandt
sie kämpfen für das Leben Krieger sind deswegen hier
leben für den Traum und alle sind ein Teil von Dir und geben Dir
ein Gefühl wie ein Schild Du hast es lange vermisst
das so lange Du kämpfst Du nicht alleine bist
tritt in den Kreis und mach wahr was Du weißt
und die Erkenntnis bringt die Kraft mit der Du Dich befreist
und dabei frei von Angst ganz gelöst
erlöst was in Dir döst
denn dann wachst Du auf und Dein Traum geht weiter weil Dein Zauber wirkt
du wachst auf doch dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf doch geht Dein Traum weiter als der Zauber wirkt
wachst du auf und weißt es
du wachst auf und Dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf und Dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf doch geht Dein Traum weiter als der Zauber wirkt
wachst Du auf und weißt es …

… und DU … weißt es auch …

Warnung !

Traum und Realität stehen oft im KRASSEN Gegensatz zueinander.

Es soll ja Männer geben … die davon träumen mehrere Frauen … in ihrem Leben … zu „haben“ … aber vor der Umsetzung mancher Träume … sollte gelegentlich gewarnt werden … denn  sowas geht schnell mal … nach hinten los.

So muss die Gattin plötzlich nach einer Knie – OP *liebevoll* umsorgt werden … zwei pubertierende Töchter rauben dir den letzten Nerv … nehmen dir so … auf ihre ganz eigene ART den Schrecken … den ein frühes Ableben eigentlich für dich darstellen sollte … lassen im Gegenteil sogar den aufrichtigen Wunsch in dir reifen … einfach TOT um zufallen … und die menstruierende Geliebte sieht sich … durchaus etwas SCHADENFROH … momentan auch nicht imstande … dir das Leben ein klein wenig angenehmer zu gestallten … weil DU ja selbst SCHULD bist … an deinem ELEND … und das soll dir auch *bewusst sein* … 🙄

Im Gegenteil … auch SIE bedarf zur Zeit besonderer Behandlung … und *erhöhter Aufmerksamkeit* …

Hoffentlich lernt mein Sohn wenigstens etwas für´s Leben …

durch mein Martyrium …

Nun gut … im Alter von 9 Jahren war mein TRAUM noch … irgendwann Gitarrist/Sänger bei *THE SWEET* zu werden … eine grundsätzliche Bereitschaft zu LEIDEN … war also schon früh erkennbar … ACH WAS SAGE ich … ziemlich ausgeprägt …  😳 

Als die Jungs … 2 Jahre später … ihren Kleidungsstil änderten … hin zu etwas weniger „weiblich“ … war ich endgültig fest entschlossen … einer von ihnen zu werden …

Meine erste *Band* nannte ich dann auch *ACTION* … erfreulicher Weise … entwickelte ich mich musikalisch aber schnell weiter …

Schon mit 13 wurde ich *PINK FLOYD mäßig* ERLEUCHTET …

Diese Musik gibt mir wohl die KRAFT … einfach ALLES zu überstehen … 

So fucking deep …

YOU ask for a brake …

just a quiet minute … a moment of silence …

YOU are telling me something about … the POWER to be patient …

silent waters and their DEEPNESS …

ok … my dear … open your mind …

if you are looking closely … really accurate …

watch my core … and then …

try to be …

THE SAME DEEP WATER … as me.

——————————————–

the same deep water as me …

oct,27th 2015

by André C.

“ THE BODY “ … DER KÖRPER des Helden … und was ihn sonst noch auszeichnet …

wenn sogar im blogland schon vereinzelt die ansicht vertreten wurde … dass der held in letzter zeit zwar viel für die lieben leser … aber zu wenig für den heldenkörper getan hat … dann wurde es zeit … dieses zu ändern …

der weibliche „FAN“ … vor allem die #Muse … hat das recht auf einen helden … der nicht nur ihren ständig nach neuem “ stoff „dürstenden GEIST … sondern natürlich auch ihren lustvoll verlangenden KÖRPER anspricht …

schnell war klar … der held legt  ´ne sonderschicht ein … SPORT wird gemacht … und zwar reichlich … es wird geklotzt … nicht gekleckert … am besten bis es weh tut … und dann erst recht

DISZIPLIN war nun gefragt … und die bereitschaft sich zu quälen …

nachdem also einige tonnen eisen bewegt … die „kleine birne“ sowie der 120kg-boxsack gefühlte stunden schwer misshandelt wurden … in wahnwitziger geschwindigkeit eine laufstrecke absolviert war … für die normal sterbliche gern das auto … ach was sage ich … das flugzeug nehmen … und auf dem ergometer die TOUR de France einmal hin und zurück geradelt war … stellt sich der held  … leicht erschöpft … aber ziemlich zufrieden mit sich … vor die große spiegelwand … um seinen feucht glänzenden … massigen … frisch gestählten BODY zu begutachten …

was er sah … ließ ihn zu der einsicht gelangen … das die göttliche schöpfung wirklich perfekt ist …

zwar konnte ich selbst bei noch so genauem hinsehen … nicht mehr viel von DEM wohlgeformten heldenkörper erkennen … der mich noch vor relativ „wenigen“ jahren auszeichnete …

um so klarer wurde mir allerdings … warum GOTT mich schon damals mit diesem wirklich „belastbaren“ HUMOR ausstattete …

IHM/IHR wird schon zu dieser zeit … ziemlich klar gewesen sein,dass ich eben diesen robusten HUMOR irgendwann … BRAUCHEN würde …

Schlaflos

… alles kommt zurück.

… auch kraft , erfolg, zufriedenheit. … mag manchmal etwas dauern, … kommt aber. … immer.

zuversicht verdrängt (selbst)- zweifel. …  doch neue aufgaben müssen warten.

gedanken müssen in „ordnung“ gebracht werden …

begegnungen … mit der vergangenheit. … mit dem selbst … auch mit dem … was war.

daraus entstehen wieder begehrlichkeiten und ziele. … angeschoben durch verloren geglaubte menschen. … neue perspektiven erschließen sich zögerlich … aber letztendlich wohl doch.

… langes nachtrauern … egal was und wem wird nie meine welt sein … will ich denken …

… statt dessen, geht das geben und nehmen weiter.  erst zögernd, … doch bald, … wie gewohnt … mit vollen händen.

… jemand will mir zeigen … was ich angeblich schon lange will … und ist bereit …  es mir zu geben.

… interessantes thema, aber ist das wirklich eine option für mich ?

… spannend ist es schon. … wir werden sehen.

… ein paar kilo weniger tun gut. … machen mich wieder schneller. … körperlich … und auch geistig. …

… bewusst allein sein, … obwohl vertrautes und auch neues reizt. … nicht allem  muss man(n) so schnell nachgeben.

neues will geschrieben werden … wird  noch unterdrückt. … wenn es halbwegs gut werden soll … muss es warten.

bald … sehr bald schon … könnte es gelingen. … wenn ich soweit bin, … werde ich es merken. … dann soll und wird es sein.

… geduld, … mir fast neu, trotz mancher (lebens)- erfahrung. … soll sie mich stärker machen.  in der ruhe liegt die kraft. … auch meine.

leben will gelebt werden. … was könnte wichtiger sein … ?

genuss ist zurück. … bewusst. … dosierter als früher. … manchmal bewusst überdosiert.

nach wie vor gilt die devise :

*… das pendel braucht wohl die extreme. … denn in der mitte … steht es still.*

stillstand ist rückgang. … ein zurück gibt es nicht. … nicht für mich. … NIE !

wenn stimmt, … dass man sich immer zweimal sieht im leben, … sollte man die nächste begegnung als chance verstehen, … noch genauer hinzuschauen. …

harte und sanfte töne machen den neuen rhythmus. … rock und blues. … perfekter sound. … auch für mich.

… also schenken wir der welt wieder neue lieder. … auch wenn sie nicht danach schreit, … so werden sie doch gehört. …  egal wer sie singt, … egal wer sie hört. … es sind lieder … und wir brauchen musik.

… geschwindigkeit will wohl dosiert und bewusst erlebt werden. … dunkle ahnungen haben sich oft schon fast bestätigt. … schutzengel lassen sich nicht wegschicken. … zum glück.

man(n) geht seinen weg …

auch die längste reise, … beginnt bekanntlich mit einem einzigen schritt. … man muss ihn nur tun, … sonst kommt man nie an.

… als kämpfer, der bereit ist, für die gute sache einzustehen, … bist du verpflichtet, dich in einem zustand zu halten, der dich befähigt … immer und überall, … für alles und jeden einstehen zu können.

es gibt immer einen kampf … den zu kämpfen sich lohnt.

… kämpfe jedoch nie … nur um des kampfes willen.

verschwende deine kraft nicht im kampf gegen dich selbst. … nicht mehr … nicht wieder …

zwing dich … dann bezwingst du dich … weil dein wille alles und jeden zwingen kann …

werde dein eigener fels …

bedenke … wenn nur genug DRUCK ausgeübt wird …  hält dem geübten schlag nur schwerlich etwas/jemand stand …

das schiksal schlägt hart und  mit hochDRUCK …

du selbst kannst dich wehren … dein schlag vermag sogar einen stein zu brechen …

… wenn aber selbst ein stein zerschmettert werden kann, … sollte auch dem SELBST klar werden … wie zerbrechlich letztendlich alle sind. …

„so … don´t crack under pressure.“