Begegnungen X (autumn in Berlin)

Sie trafen sich … im Herbst in Berlin …

Der Barkeeper … der Hotelbar … zog die beiden jedesmal auf … wenn er ihnen neue Drinks brachte …

*ehrlich Leute … ihr gebt ein wirklich interessantes PAAR ab …*

… sagte er immer und immer wieder …

jedes Mal … und jedes Mal …

„protestierten“ die beiden … sich immer mehr *findenden* …

*wir SIND kein verdammtes PAAR !*

mit der Zeit … wurde der PROTEST immer leiser …

und als sich der witzige Bar-Tender zu der kühnen Behauptung hinreißen ließ … dass die ZWEI nach der LAST – ORDER … nicht jeweils die eigene Zimmertür aufschließen würden … lächelten alle nur noch …

das KNISTERN steigerte sich im Verlauf der anregenden Gespräche … spürbar … und gipfelte irgendwann in ersten … vorsichtigen Berührungen … und dem ein oder anderen zärtlichen „Lippenbekenntnis“ … doch man war sich ja einig …

SEX beim ersten „DATE“ … käme nicht infrage …

Der Mann am SAXOPHON spielte auf den speziellen Wunsch der beiden letzten Gäste noch einmal *RED SKY at Night * … und schon wenige Minuten später … schloss ER … IHRE Tür … zur Suite auf …

bis in den großen runden Türbogen zum Schlafraum kamen sie noch … dann verloren sich ihre SEELEN in einem kaum enden wollenden Kuss … bis sich ihre KÖRPER dann endlich … gänzlich fanden …

Tags darauf … stand er am Abend … auf einer Bühne in LONDON … und plauderte auf das Publikum ein … während er sich dabei auf der Gitarre „einklimperte“ …

*Ladies & Gentlemen …

i´d like to do this brand-new Song for you … and a very special Lady … who is … maybe still in Berlin / Germany … or in Austria … or maybe here with us … at this moment …

dont´s ask me … she´s full of wonder and surprise …

I wrote the lyrics this Morning … instead having Breakfast … you know …

i never have Breakfast but …

this Morning … i also waived the usual *Rock´n Roll- Breakfast* … wich is a 12 years old Single Malt and a „cigarette“ … because i was afraid to LOSE  the TASTE … of this wonderful Lady …

you know what i´m talking about … !?!

well … the inspiration to this Song … came to me … STANDING in this special Ladys Bedroom … last Night … before things … ähm … went out of control …

that´s the reason for it´s nice little Refrain … wich goes

* OUR SOULS FUCKED WILD … even before … our clothes hit the floor …*

and i want you FOLKS to sing this with me please … every fuckin time …

WILL you do me this favour … ?!?!!!!

Ok … here we go … the Song is called … *TWO SOULS* …

* unsere SEELEN „vögelten“ längst WILD …

noch bevor unsere Kleidung den Boden berührte …*  (zu Boden fiel)

das ist der *PUNKT* dieses Songs … und mehr … möchte ich über den Text auch hier nicht preisgeben …

ABER … Mr. David Gilmour … mal am SAX zu hören … dürfte für dieses kleine Geheimnis doch sicher entschädigen …

in diesem Sinne …

NICE TO MEET YOU …

Begegnungen III

“ hat das *Kätzchen* Durst? “ … vernimmt er eine vertraute Stimme … die er zuerst gar nicht zuordnen kann … seitlich hinter sich … als er das Auto volltankt.

“ DU hier … und nicht in *Hollywood* …“

… scherzt er … als er sich umdreht … und die Lady erkennt …

“ L.A. und Glitzerwelt war doch noch nie wirklich meins … das müsstest du doch wissen … mein Held …“

… geht SIE auf die launige Variante des Plauderns ein … küsst ihn links und rechts zur Begrüßung … und hält die Umarmung … einen kleinen Augenblick länger … als üblich …  

“ DU siehst umwerfend aus …“

… stellt er wenig originell … aber wahrheitsgemäß fest …

“ Dir scheint es auch wieder besser zu gehen … man hörte eine Zeit lang nichts gutes … habe mir schon Sorgen gemacht … aber es scheint was dran zu sein … dass UNKRAUT nicht vergeht …“

BÄÄMMM … da war die Breitseite … und spätestens jetzt erinnerte er sich wieder … warum die 2 trotz aller Leidenschaft … nie wirklich ein PAAR wurden …

“ DU kennst das doch … MUSIK macht unsterblich …“ … eiert er ein wenig rum …

“ Klar … hier und da … noch eine kleine *HELDENTAT* … dann passt schon wieder alles … hast du was dringendes vor … WELT retten oder ähnliches … ansonsten würde ich gern mit dir schlafen … habe große LUST … mich auch mal wieder UNSTERBLICH zu fühlen … wir könnten allerdings auch … erstmal irgendwo was trinken gehen …“

… wirft SIE lässig ein … und ER hat nicht den blassesten Schimmer … ob SIE das ernst meint … oder IHN einfach nur verarschen will …

“ ähm … wir spielen heute Abend in der *Tonhalle* … also … ein paar Freunde von ÜBERALL und meine Wenigkeit … es werden wohl ein paar Leutchen da sein … zum zuhören … komm doch auch … wenn DU nichts besseres vor hast … DU bist herzlich eingeladen …“

“ spielst du auch *Music* ? “  

“ sicher … darum geht´s meist … wenn sich ein paar Leute mit Instrumenten treffen …“  … *grins*  

“ das STÜCK von John Miles meine ich … das mich immer zurück auf den Boden geholt hat … wenn ich mir mal wieder GANZ SICHER war … dass du NUR mich liebst … und deshalb *schwebte* … wie ein verdammter BACKFISCH … im FETT “  

die beiden letzten Worte … murmelte SIE ganz leise … fast unhörbar … während alles andere laut und deutlich … ein wenig wie eine ANKLAGE vorgebracht wurde.

“ alles was DU willst … DU bist die Königin der Nacht … für mich … und nach der Show … gehen wir was trinken … wenn DU magst …“

“ mindestens … „

nice to meet you …