Monaco

In diesen Jahren … verbrachte er einige Zeit an der Côte d’Azur …

Also waren auch in MONACO … zumindest die „Pflicht-Termine“ …

sprich die *Rally Monte Carlo* … und der *Formel 1 Grand Prix* …

immer wieder HIGHLIGHTS für seine (LEBENs)-hungrige Seele …

So begab er sich … eines Tages … mal wieder ins dortige CASINO … um den erlebnisreichen Tag mit einem kleinen GLÜCKS-Spiel zu beenden …

SIE fiel ihm direkt auf  …

Anmutig … nobel … edel … geheimnisvoll … mit einem unglaublich süßen Gesicht … dessen UNSCHULD so gar nicht … zu diesem aufregenden … reizvollen … sündhaften Körper passen wollte …

Neben ihr … eine *GRANDE DAME* … wie ein Spiegelbild ihrer selbst … im fast gleichen Kleid … nur „wenig“ älter … – ihre MUTTER … wie sich später heraus stellen sollte … (es waren tatsächlich 25 „unsichtbare“ Jahre Unterschied) 

Seine Aufmerksamkeit gehörte ab sofort nicht mehr dem ROULETTE und schon gar nicht seinem ständig verlierenden Begleiter Marcus …

Sein Blick … magisch angezogen … folgte dieser TOTALEN „Versuchung“ durch den Saal … und manchmal … trafen sich ihre Blicke …

Die Mutter nimmt schnell NOTIZ … von dem … was da vor sich geht … flüstert hier und da dezent mit ihrer Tochter … die Damen amüsieren sich offensichtlich …

Etwas später … beim Verlassen des Casinos …

ergibt sich auf dem Parkplatz … eine für die Damen „unangenehme“ Situation … die durch die beiden jungen Männer … die zur selben Zeit… ihr Auto öffnen wollen … jedoch schnell „beseitigt“ werden kann …

ER hebt ihre kleine Handtasche auf … reicht sie ihr mit einem Lächeln …

und stellt sich vor … 

* Pardon … je suis André … 

*non, non … pour moi tu es mon héros … je suis Stephanié …*

Fortsetzung gewünscht … ?

ganz nebenbei …

Marcus hat nur die Augen verdreht …  🙄 

in dem Moment …

wo André … von einer völlig fremden Person …

mal wieder als *HELD* bezeichnet wurde …  😉  

Da kommt DOCH noch was

Dass noch was kommt … das will ich hoffen …

und zeig mich deshalb ziemlich offen …

für alles … was das Leben noch … – mir zugedacht …

und so zog ich sogar in Betracht …

mich auch im Dichten zu versuchen …

doch eher mich manche hier verfluchen …

lass ich den HEINZ … den ERHARDT dran …

der das doch sehr viel besser kann …

So wünsch ich euch … aus tiefstem Herzen …

ein Leben ohne Leid und Schmerzen …

auch dass ihr immer glücklich seid …

und jeden Tag … des LEBENS freut … 

—————————————————————-

Nun hätte ich ja … – um ein Haar …

doch noch versucht zu dichten …

aber nur beinah …

denn ein Held hat andre Pflichten …   

 

Heldin gesucht

Auf geht´s Mädels … HOLLYWOOD ruft …

Sollte eine Heldin unter euch das CASTING gewinnen …

und falls ein Bodyguard gebraucht oder gewünscht wird …

ihr wisst … wie ihr mit mir KONTAKT aufnehmen könnt …

Nicht nur was das angeht … ist ja bei mir manches viel unkomplizierter …

als bei anderen *Helden* …

nehmen wir nur den Kollegen BATMAN zum Beispiel …  

Ähnliches Foto

Für besondere …

Kürzlich habe ich den folgenden Song …

für ein ganz *besonderes Mädchen* gespielt …

Heute will ich das Stück mal …

für die *besonderen Mädchen* im Blogland einstellen …

auch wenn das Video … mehr die *besonderen Jungs* hier ansprechen wird …  😉 

„sag mal … mein Held … fühlst DU dich eigentlich … irgendwie *angesprochen* … von meinen neuen Dessous …?“

fragt SIE provokant … aus *sicherer Entfernung* … vor dem großen Spiegel stehend …

“ noch vernehme ich erst … ein leises Flüstern … meine Heldin … aber wenn DU ein wenig näher kommst … und ich dir … ganz langsam da raus helfen darf … wird sicher ganz schnell … das Flüstern zum SCHREI … „

Kleiner Tipp unter Männern :

Wenn der BH zum Slip passt … habt nicht ihr das Mädel verführt …

sondern umgekehrt … 😎 

Genießt es trotzdem …  😉

Noch ein Tipp … :

*Natürlich* gibt es auch Frauen …

die einfach gern REIZVOLLE Unterwäsche tragen …

also für sich selbst … nicht für IHN …

absoFUCKINGlut ohne Hintergedanken …

und wenn SIE die *Halterlosen Strümpfe …

so unFUCKINGfassbar langsaaaaam runter rollen … dann KANN es …

*natürlich* sein …

dass SIE sich einfach nur … seeehr ungern davon trennen …

Kindermund III oder … PRODDOZIER MISCH NISCH III

Auf dem Kleiderschrank der GROßEN Tochter liegen 2 *PICKEPACKEVOLLE* Koffer mit Kleidungsstücken … die zwar nicht zu den aktuellen Favoriten zählen …

doch immer mal wieder *benötigt* werden … weshalb der starke Papa dann ins *Mädchenzimmer* beordert wird …

um die ziemlich schweren Dinger runter zu wuchten …

Die jüngere Tochter beobachtet mein Treiben und fragt die ältere …

„Was macht Papa da?“

„Papa spielt mal wieder HULK.“

Die jüngere … beobachtet das Spiel der Muskeln fasziniert … was nicht schwer ist … denn Papa ist obenrum noch nicht angezogen …

dann fragt SIE nochmal … weil SIE die Antwort wohl nicht mitbekommen hat … während ich den ersten Koffer langsam … auf dem Boden abstelle …

Was macht Papa …?“

„Papa spielt mal wieder HULK …“ 

„Papa SPIELT nicht … Papa IST HULK …“

Die Zeit … in der Papa noch der HELD ist … *unbezahlbar* …

Warum ich für meine beiden Tochter ausgerechnet der HULK bin …

kann ich nur meinem *Monströsen Oberkörper* zuschreiben …

denn GRÜN bin ich nun wirklich nicht …

aber ich genieße … dass meine Töchter scheinbar der Meinung sind …

dass ich einer von den Typen bin …

die man besser nicht reizt …  😎 

Proddozier misch nisch …

Die Gattin … wissend … dass ihre EHE nur noch auf dem Papier besteht … fühlt sich durch die hübsche Bedienung herausgefordert und stichelt …

„Sei EHRLICH … MEIN Gatte … diese süße BITCH würdest DU doch ganz sicher nicht … von der Bettkante stoßen …*

ER schaut … der sich vom Tisch entfernenden Schönheit verträumt nach … nimmt sich aber vor … nicht in die gestellte Falle zu tapsen …

„Doch … das würde ich …“

SIE triumphiert … voller Stolz und fast gerührt …

setzt jedoch spöttisch einen drauf …

“ Um MIR … TREU zu bleiben … !?!  DU bist MEIN Held …“ 

„NÖ … um auf dem Boden weiter zu machen …“

Die MORAL von der Geschichte:

*Willst DU ein SCHAF … heirate keinen WOLF …*

Anke und Carolin in der Badewanne

Yo People … jetzt denkt ihr wahrscheinlich … der Bodyguard hat Tagträume und sexuelle Phantasien mit seinen Blog-Freundinnen aber NEIN … um meine kreative Vorstellungskraft geht´s hier gar nicht …

Was mich wirklich erschreckt ist A: der Oberkörper von Anke Engelke … fragt nicht warum … und B: … dass ich bis jetzt … in der Annahme gelebt habe … Frauen würden in die Badewanne gehen … um sich zu entspannen …

Soviel zum Thema … *der Held als Frauenversteher*  😳 

Dialog

… aus dem Film … der nie gedreht wurde …

 

“ Sind Sie immer so ruhig? … auch vor einem solchen Einsatz? … empfinden Sie keinerlei DRUCK? … haben Sie überhaupt sowas wie NERVEN,*Mr. Bodyguard*?“

„Mir wäre es zwar lieber gewesen … Sie hätten mich engagiert … bevor diese Verbrecher ihre Tochter entführt haben … aber es ist jetzt wie es ist … also hole ich das Mädchen da raus … und gut is … *Mr. Besorgter-Vater*“

“ nehmen Sie so viele Männer wie Sie brauchen … stürmen Sie dieses Verbrechernest … und bringen Sie mir mein kleines Mädchen zurück …“  

„ihre Leute kennen weder die Location … noch die Typen … die ihr Kind gefangen halten … und keiner von ihnen … hat auch nur die leiseste Ahnung … was ihn da drinnen erwartet …“

„aber alle meine Jungs sind Drucksituationen gewöhnt … haben so manche Schlacht geschlagen … wie Sie …“

„deshalb haben ihre Jungs auch nicht verdient … verheizt zu werden. … wenn wir da mit der vollen Kapelle *einmarschieren* verlieren Sie eine Menge guter loyaler Männer … und wenn es ganz schlecht läuft … auch ihre Tochter … deshalb gehe ich allein …“

“ und dann …?“

“ dann … verlieren die anderen …“

Zitat:  

* Männer … ihr habt Pause … der Held will alleine sterben … * 

Der nie gedrehte Film –  (****)