Ein IDIOT … ein Held … und die EXTRA-Portion Pasta

Auch der Umgang mit „Komplimenten“ … kann Mann  … der gerade … nach gutem … HARTEN Kampf (um sein verFUCKtes Leben) … sozusagen … als erfreuliche Begleiterscheinung … einige Kilo „verloren“ hat … und Frau … die sowieso jeden Tag von irgendwelchen NOT-geilen HIRNIS belästigt wird … verbinden … 

Man kann diese „Komplimente“ einfach weg lächeln … aaaaber bei manchen IDIOTEN … macht´s auch Spaß … ein wenig ausführlicher zu antworten … 

Wenn man(n) z.B. … einen alten Bekannten trifft … der schon immer ANGST vor einer „massigen Erscheinung“ hatte … die … wie ich betonen möchte … selbst in schlimmsten Zeiten … weit entfernt von UNFÖRMIG war … (FREIwillige vor … DAMEN/Herren die mich LIVE er-/überlebt haben mögen dieses bestätigen) … also kurze REDE … noch weniger SINN …

IDIOT trifft Held … und spricht folgende Worte … in sein Gesicht : 

*MENSCH HELD … lange nicht gesehen … GUT siehst DU aus … da sind aber einige KILOS verschwunden … seit wir uns das letzte mal gesehen haben … jetzt bist DU wieder das wahre POWERHOUSE … kraftvoll … von überflüssigen Gewicht befreit … und offensichtlich der FRAUEN-MAGNET … den wir „sterblichen“ schon immer zum TEUFEL gewünscht haben  … !

hat dir am ENDE … zeitweise nur der SPORT gefehlt …*

Das sagt dieser dämliche Halbaffe … einem Kerl … der froh ist … nochmal mit dem LEBEN … davon gekommen zu sein … und wundert sich wahrscheinlich nicht mal … weil ihm schon irgendwie klar ist … wie BLÖD … er ist … über folgende ANTwort …

”Nene …

ICH HATTE EINE SELTENE FORM DER SCHIZOPHRENIE …

bei der DAS ZWEITE „ICH“ … (so gut wie) NIE ZUM VORSCHEIN KOMMT …

aaaber ständig …

SEINE EIGENE PORTION

PASTA VERLANGT!“

Keine Ahnung warum …

aber bei überflüssigen Kilos denke ich oft an den lieben MEAT LOAF …

und seine zum Teil weisen Botschaften

lasst uns also vielleicht folgendes aus diesem launigen Beitrag mitnehmen … 

*Einfach ab und zu … in den (Rück)-Spiegel schauen …*    😉 

 

Irgendwann kam der Tag …

Da so ein „Held“ ja angeblich unsterblich ist … beschloss er eines Tages … nicht mehr einfach weiterhin auf den Tod zu warten …

Klar … es ging ihm schlecht … und die Prognosen seines Arztes … ließen auf wenig Gutes hoffen … aber aufgeben … war irgendwie noch nie seine ART …

ALSO … nahm er sich vor … seinen fast zerstörten,kranken Körper sowie seinen leidenden Geist … nicht weiter zu foltern … zu quälen … und zu vergiften … sondern zumindest diesem Körper … den er schon lange nicht mehr als den seinen betrachtete … ein bisschen zu helfen.

Durch gesunde Ernährung … viel WASSER statt Whisky … und etwas Sport … wobei die Betonung hier auf ETWAS lag … denn er wollte nicht wieder übertreiben … in dem er vergangenen Erfolgen nachjagte … sondern einfach … langsam aber sicher… wieder in eine erkennbar bessere Form kommen.

So verlor er nach und nach 35 Kilo … gewann aber seinen Willen zurück … der ihn einst auszeichnete … verlor die Neigung … sich in (s)ein Schicksal zu fügen … das man(n) akzeptieren kann … aber nicht muss … gewann ein Stück weit seinen Kampfgeist zurück … verlor teilweise seine Bequemlichkeit … gewann dafür mehr und mehr Antrieb … verlor lähmende Gleichgültigkeit … gewann Inspiration … verlor die TAUSEND Ausreden …etwas nicht zu tun … und gewann die Einsicht … dass ein Grund reicht … doch was zu tun …

Inzwischen kann er sagen … einiges in seinem Leben verändert zu haben … es fühlt sich tatsächlich wieder mehr an … wie … LEBEN …

und irgendwann kam der Tag … an dem er vor einem Spiegel wieder stehen blieb … ohne direkt KOTZEN zu wollen … obwohl er sich (endlich wieder) … erkannte …

Heldenhaft wird also weiter Geschichte(n) geschrieben …

Musik gemacht …

mutig getanzt … mit allen Ängsten …

sowie TOD und Teufel … auf der Nase rum …