Der Schlafende muss erwachen – (Krieger)

Der Krieger erwacht er wurde über Nacht zum Krieger gemacht
macht sich bereit hat sich gedacht
wir haben die längste Zeit Zeit mit warten verbracht
Zeit mit Worten verbracht es uns bequem gemacht
doch jetzt macht sich Zeitlosigkeit breit
der Schläfer erwacht und ist bereit
und befreit vom Raum lebt er in der Vision
durchschreitet Deinen Traum in geheimer Mission
und er kämpft um die anderen aus ihrem Traum zu wecken
weil er weiß dass in ihnen viele kleine Krieger stecken …

und dennoch sagt er nicht komm mit mir
er fragt nach Deinem Traum fragt warum bist Du hier
er hat die Macht der Magie im Fluss der Zeit wird ihm klar
er nimmt mit allen seinen Sinnen seine Zukunft war
erweitert das jetzt durch sein Bewusstsein und erfüllt vom Augenblick
geht er den nächsten Schritt und weiß jetzt gibt es kein zurück
denn jetzt wacht er auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf und sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht noch weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf und weiß es

er wacht auf aus dem Traum den das Kollektiv träumt
hat mit seinen alten Vorstellungen endlich aufgeräumt
ersetzt die Isolation und setzt an ihre Stelle
die Vision das wir eins sind auf einer Welle
denn das Leben ist ein Fluss der fließen muss lass ihn fließen
und der Krieger sagt entschieden es wird Zeit Dich zu entschließen
wer Du bist wohin Du gehst auf welcher Seite Du stehst
es wird Zeit dass Du verstehst dass Du am Rad der Zeit drehst
wir führen einen Fight die Meisten tragen ihn im Stillen aus
nur das Ergebnis quillt aus ihnen raus

und er kann es sehn als Krieger fühlt er es ist existent
jetzt da er das Geheimnis kennt spürt er im
Rhythmus den Zauber der Monotonie
und Energie wie noch nie ersetzt die Theorie
und ihm wird klar Harmonie bringt die Kraft
sein Traum wird wahr er hat es geschafft
jetzt wacht er auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht noch weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
er wacht auf doch sein Traum geht weiter weil sein Zauber wirkt
er wacht auf sein Traum geht viel weiter als der Zauber wirkt
er wacht auf und weiß es

der Zauber der Musik gibt auch Dir die Kraft
geh den nächsten Schritt dann hast Dus geschafft
der Krieger zeigt Dir ein Stück freies Land einen Platz
in Deinem Kopf den er fand und gibt Dir seine Hand
die Du berührst und Du spürst ihr seid eins es geschieht
ihr habt dieselbe Vision jetzt siehst Du was er sieht
und ihr seht Krieger überall und alle sind Dir bekannt
jedes Gesicht jede Geschichte ist mit Dir verwandt
sie kämpfen für das Leben Krieger sind deswegen hier
leben für den Traum und alle sind ein Teil von Dir und geben Dir
ein Gefühl wie ein Schild Du hast es lange vermisst
das so lange Du kämpfst Du nicht alleine bist
tritt in den Kreis und mach wahr was Du weißt
und die Erkenntnis bringt die Kraft mit der Du Dich befreist
und dabei frei von Angst ganz gelöst
erlöst was in Dir döst
denn dann wachst Du auf und Dein Traum geht weiter weil Dein Zauber wirkt
du wachst auf doch dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf doch geht Dein Traum weiter als der Zauber wirkt
wachst du auf und weißt es
du wachst auf und Dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf und Dein Traum geht weiter weil der Zauber wirkt
du wachst auf doch geht Dein Traum weiter als der Zauber wirkt
wachst Du auf und weißt es …

… und DU … weißt es auch …

Advertisements

*Nobelhobel*-CRASH

Da jagt *Meinereiner* im *Nobelhobel* … mit Geschwindigkeiten jenseits des *Fassungsvermögens* durchschnittlicher Porsche-OPFER … kreuz und quer über den Kontinent … ohne dass auch nur die kleinste Schramme ans Edel-Blech kommt … und dann sowas … 

Heute war ich mal wieder bei meinem Vertragshändler in der Werkstatt …

um endlich auch den Nobelhobel auf WINTERBEREIFUNG umzurüsten … was bei mir eh alljährlich schwere Depressionen auslöst … weil ich die Sommer-Räder einfach viel *CHICer* finde … 

Der Held sitzt also mit seinem heute schulfreiem Tochter-Kind in der *Waiting-Lounge* … wartet darauf … dass der NOBELHOBEL fertig wird … da kommt der neue Werkstattmeister ums Eck … bittet … sich zu uns setzen zu dürfen … und verklickert mir doch tatsächlich … unterwürfig wie ein Dackel der HERRchens  STEAK geklaut hat … dass der Typ … der den Nobelhobel auf die Bühne fahren sollte … wohl etwas fahrlässig mit dem äußerst sensibel reagierenden Gaspedal umgegangen ist …

KURZUM … VOLLTREFFER … die Wand hat es nicht geschafft … so schnell zur Seite zu springen …

Die komplette FRONTschürze muss erneuert werden …

Dieser UNGLÜCKSSEELIGE CRASH-TEST-DUMMIE blieb unverletzt … erst bei dem kleinen Unfall und auch danach … 

weil ich mal wieder GNADE vor RECHT ergehen ließ

Er hätte nie damit gerechnet … dass *DER SO BRUTAL NACH VORNE GEHT* … gab er sichtlich beeindruckt zu Protokoll … wo er doch das Gaspedal wirklich nur minimal berührt hätte … 

Der alte Werkstattmeister … der leider kürzlich in eine andere Filiale versetzt wurde … hätte niemals einen so unerfahrenen Kerl an meinen Nobelhobel gelassen. Nicht mal um ihn nur kurz in die Halle zu fahren … denn der weiß … wie temperamentvoll das Teilchen reagiert …

Naja … SHIT HAPPENS … is ja nix großARTiges passiert …

Der geschäftsführende Betriebsleiter … mit dem ich vor ca. 20 Jahren geschäftlich mal zusammen gearbeitet habe … hat mir als ERSATZ-Fahrzeug dann ausgerechnet diesen neuen Hybrid-SUV mitgegeben … den die GATTIN schon bei der Vorstellung auf der Messe ins Herz geschlossen hat …

Jetzt fahre ich nicht nur die nächsten Tage mit diesem RIESIGEN überflüssigen Haufen Blech durch die Gegend … sondern muss mir … Ende der Woche … bei Abholung meines geliebten Nobelhobel … auch noch ein Angebot für diesen zugegeben relativ POTENTEN und sehr „modernen“ SUV geben lassen …

den Mrs. Held sehr gern haben möchte …    :rool:

Von wegen … GRÖßE spielt für Frauen keine Rolle …   

Zum Shopping nach New York II

“ was muss ich dir versprechen …

damit DU doch mitkommst … nach New York,mein Held?“

“ nix, DU süßes Schmoll-Gesicht … ich hab echt keine Lust auf Shoppen …“ 

“ Erinnerst DU dich eigentlich noch an den Film … der in New York spielte … wo SIE NACKT aus dem Boden-tiefen-Fenster der enorm hoch gelegenen Suite des Hotels schaut … den Blick über die ganze Stadt genießt … ER … gerade aus der Dusche kommt … zuerst nur hinter ihr steht … SIE dann umarmt … ebenfalls aus dem Fenster schaut … irgendwann ihre Schulter küsst … ihren Hals … seine Hände erst auf ihren Brüsten ruhen … SIE dann streichelt … ER später etwas beherzter zugreift … sogar zwischen ihre Beine … mit ihrer Lust spielt … SIE dann leidenschaftlich von hinten NIMMT … während SIE sich mit aller Kraft gegen das massive Fensterglas abstützt … und dabei nicht mehr ausschließlich die AUSSICHT genießt … ❓ erinnerst DU dich,mein Held … ❓ “

“ yo … ich erinnere mich … “       *schluck*

“ nun,mein Held … ich kenne das Hotel … und ich weiß … in welchem Stock die Suite liegt … in der dieser Film gedreht wurde … wirkt das in irgendeiner Form *inspirierend* auf dich … ?“

“ es wirkt gerade MÄCHTIG *inspirierend* … DU raffiniertes BIEST …“

“ gut … dann fahre ich jetzt mal den Laptop hoch … und buche unsere Flüge … „