Einer der sympathischsten IRREN

… dieser Szene … war sicher IAN ANDERSON … und seine *FLUTE* /Flöte …

die in der Branche oft als eine ART … FENDER …

sozusagen eine MOUTH-STRAT (Mund-Stratocaster) bezeichnet wurde … 

Die EHRE dürfte beiderseitig sein … 

LOCOMOTIVE BREATH  (ÜBERSETZUNG)

Im schwindelerregenden Wahnsinn des Schnaufens der Lokomotive
läuft der ewige Verlierer kopfüber in seinen Tod.
Er fühlt die kreischenden Kolben,
Dampf setzt sich in seine Brauen.
Der alte Charlie stahl den Haltegriff,
und der Zug rast unaufhaltsam,
es gibt keine Chance, das Tempo zu drosseln.

Er sieht seine Kinder an den Stationen abspringen,
eines nach dem andern.
Seine Frau und sein bester Freund
amüsieren sich miteinander im Bett.
So kriecht er auf Händen und Knien
den Korridor entlang.
Der alte Charlie stahl den Haltegriff,
und der Zug rast unaufhaltsam,
es gibt keine Chance, das Tempo zu drosseln.

Er hört die Stille heulen,
er greift nach Engeln, die fallen
und der ewige Gewinner
hat ihn an den Eiern.
Nun nimmt er sich die Gideon-Bibel,
aufgeschlagen auf Seite eins.
Ich denke, Gott war´s, der den Haltegriff stahl,
und der Zug rast unaufhaltsam,
es gibt keine Chance, das Tempo zu drosseln.

Keine Chance, das Tempo zu drosseln …

Und so … war der Knabe damals drauf …

LOCOMOTIVE BREATH

In the shuffling madness
Of the locomotive breath
Runs the all time loser
Headlong to his death
Oh, he feels the pistons screaming
Steam breaking on his brow
Old Charlie stole the handle
And the train it won’t stop going
No way to slow down

He sees his children jumpin‘ off
At stations one by one
His woman and his best friend
In bed and having fun
So he’s crawling down the corridor
On his hands and knees
Old Charlie stole the handle
And the train it won’t stop going
No way to slow down

He hears the silence howling
Catches angels as they fall
And the all time winner
Has got him by the balls
Oh, he picks up Gideon’s Bible
Open at page one
I think God, he stole the handle
And the train it won’t stop going
No way to slow down

No way to slow down
No way to slow down
No way to slow down
No way to slow down …

Ein letzter Gruß

Meine Jüngste und ich …

„arbeiten“ seit einiger Zeit … an meinem bevorstehenden *Abgang* …

SIE sieht mich … *charakterlich* bei FRANK … und empfiehlt mir … für mein *Abschieds-Konzert* … PRAG …

wahrscheinlich … weil mich dort keine Sau kennt … außer den paar Wirten … bei denen ich sämtliche (Verzehr)-REKORDE gebrochen habe  …  😦 

7000 Kilometer

… liegen jetzt … mit dem *SUPER-SPORTLER* hinter mir … aber … ganz ehrlich … ich werde langsam zu ALT für die „BETONt“ – HARTEN Fahrzeuge …

Natürlich macht´s Spaß … und ein TEIL von mir … ( RICHTIG … DER rechte FUß  😉 ) bleibt sicher IMMER JUNG (forever young) … aber ich freue mich aufrichtig … Mitte Dezember … mit 2 monatiger Verzögerung … ENDLICH meinen ersehnten … ebenfalls *schwarzen* … „ENDBOSS“ zu bekommen …

Da wird dann … die MISCHUNG … von Sport … Komfort … KRAFT und Eleganz … ultimativ ins richtige Verhältnis gesetzt … 

Der Held wird ein weinig ruhiger … ohne die FREUDE am Fahren zu verlieren … 

Bis dahin … liegen noch 3000 ERNSThafte Kilometer vor mir …

denn ich habe schon den Ehrgeiz … eventuellen Interessenten … eine fundierte Meinung zu hinterlassen …

Allerdings kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen … und mir wird eine lebhafte Phantasie nachgesagt … dass irgendwas passieren könnte … was mich davon abhalten WÜRDE … dieses unFUCKingfassbar geile Auto … nicht JEDEM zu empfehlen … in dessen Lebensphase ein solches Fahrzeug passt …

Meine „kompromisslose – Phase“ … endet nun ENDgültig … und freut sich … auf die automobile Symbiose … meiner jetzigen „Bedürfnisse“ …

Am ENDE … kann es nur EINEN geben …

ER trägt den gleichen Namen … wie das Auto … was ich meinem Vater … als sein LETZTES Auto „verkauft“ habe …

Wahre Liebe ?!?

Es ist sicher nicht leicht … BVB-„Fan“ zu sein …

aber es wäre für mich echt schwer …

diesem Club meine Sympathie zu entziehen … 

Jetzt jedenfalls … ist wieder einer dieser Momente …

da will man(n) nur noch eins …

ALLEIN SEIN … 

Meine Frau sagt:

*Wenn ein Kerl wie DU …

auf eine … unberührte … tugendhafte … schüchterne … zurückhaltende … und gänzlich UNverdorbene junge Frau trifft …

passiert ziemlich sicher … folgendes … :* 

Wo zum Teufel …

ist dieser Smiley …

der total verständnislos und überrascht reaGIERt … ? 

Geduld – Leidenschaft – Feuerwerk

Ein altes indianisches Sprichwort sagt … (laut Andreas Rebers) angeblich :

* Du musst nur lange genug … am UFER des Flusses verharren … dann siehst DU die Leiche deines Feindes … vorüber treiben …* 

Momentan bin ich … einmal mehr …  in einer „Phase“ …

in der ich eingehend prüfe …

ob ich persönlich … die dafür nötige GEDULD aufbringen kann …

oder …

doch lieber nochmal *AKTIV* werde … 

Nicht nur im *englischen* …

liegen GEDULD und LEIDENSCHAFT … soooo nah beieinander …   😉  

Am ENDE … kann es nur EINEN (Weg) geben … 

… jedenfalls für EINEN (Guitar-) HERO …