La Manga

Die Fahrt war wie immer …  ein Traum … es gibt wenige Strecken … die gerade am Ende nochmal soooo schön sind … 

Dort angekommen … fühlt sich der Held wie immer … ANGEKOMMEN …

Der Abend war schön … ESSEN und Trinken mit Freunden (Alvaro … Maria … ) gute Gespräche … Verbundenheit gefühlt … auch mit Celia …

UnFUCKingfassbar gute Langusten … Scampi … Weine … CAVA und ein Brandy zum Abschluss … der wahrscheinlich aus einer anderen Welt stammt … (Gastgeschenk von Alvaro)

Später im Schlafzimmer … dieses Verstehen … sich wollen … sich finden … liebevoll … leise … fast lautlos … doch leidenschaftlich …

KURZ und GUT …

SIE schläft ein … ER geht noch auf einen letzten Drink in Richtung Pool …

Plötzlich der Wunsch … noch zu schwimmen … NICHT im Pool …

Allerdings geht er nicht über die hintere Terrasse in Richtung des stillen … ruhigen MAR MENOR … NEIN … er verlässt das Haus über die vordere Terrasse … und geht nach ebenfalls zirka 80 Metern … ins aufgebrachte … kühle … dunkle Mittelmeer …

Das Wasser ist noch nicht wirklich angenehm … und das Meer eher unruhig … trotzdem schwimmt er ungefähr 600 bis 800 Meter weit raus … schaut in den Sternenklaren Himmel … HEULT den MOND an … (LOBO bleibt LOBO)  😉 sieht die Lichter der Hafenstadt … und spürt plötzlich … NICHT so ALLEIN zu sein … wie er es gern hätte …

DA ist was … und es scheint ein wenig größer zu sein … als ein HERING … 

ER schwimmt zurück … gefühlt in „Begleitung“ …

Auf den letzten Metern … fühlt er sich seltsamer Weise nicht mehr … wie 25 … (aber noch weit entfernt von 50 …) 

ER steigt aus dem Wasser … geht die 80 Meter zum Haus zurück … wo SIE … inzwischen aufgewacht … ihn schmunzelnd auf Terrasse 1 (Pool) erwartet …

Sein Körper ist ausgekühlt … trotzdem nimmt SIE ihn mit offenen Armen auf … küsst ihn … grinst ihn an … und fragt …

*Wolltest DU dich umbringen?*  

 

BARRACUDA

So this ain’t the end, I saw you again today
I had to turn my heart away
Smile like the sun, kisses for everyone
And tales it never fails

You lyin‘ so low in the weeds
I bet you gonna ambush me
You’d have me down, down, down, down on my knees
Now wouldn’t you? Barracuda
Oh

Back over time we were all tryin‘ for free
You met the porpoise and me, oh
No right, no wrong selling a song
A name whisper game

And if the real thing don’t do the trick
You better make up something quick
You gonna burn, burn, burn, burn, burn to the wick
Ooh, barracuda
Oh, yeah

„Sell me, sell you“ the porpoise said
„Dive down deep, now, save my head“
You
I think that you got the blues, too

All that night and all the next
Swam without lookin‘ back
Made for the western pools
Silly, silly fools

The real thing don’t do the trick
No, you better make up something quick
You gonna burn, burn, burn, burn, burn it to the wick
Ohh, barra-barracuda, yeah

Ooh, hey! …

Werbeanzeigen

CHIO Aachen

Die GROßE … hatte ja gerade ihren 17.ten gefeiert und eine „Nebenwirkung“ davon ist … dass SIE mit ihrer Reit-Freundin nächsten Monat zum CHIO nach Aachen fahren wird …

Beste Plätze …

inklusive Zugang zum Fahrstadion / VIP – Gedöns und hasse nich gesehn …

Das wohl größte Reit-Turnier überhaupt und einer der absoFUCKingluten PFLICHT-Termine für HARDCORE-Pferde-Tussis …  😎

Bei *TUSSIS* sind die ganzen „Kerle“ natürlich *inclu* … 😉 

Die Equitana und Apassionata sind schon wichtig … aaaber … Aachen ist … wie jedes Mal … *The PLACE to BE*  …

Das ist der ganz große SPORT … dort treffen sich die BESTEN der REITEREI … 

Was soll ich sagen … das Kind *springt* vor Freude mindestens so hoch wie die Zossen … und Papa freut sich für die Tochter … als ginge er selbst zum Champions-League-Finale 2020 … (Borussia Dortmund gegen Liverpool FC)  😉 

 

Hero in LOVE -Wenn der Held liebt

… wenn der Held liebt … dann sagt er nicht einfach die üblichen 3 Worte …

schon gar nicht am Telefon … 

neeeeee … dann fährt er durch halb EUROPA (2100Km) … und säuselt der LADY folgendes ins wohlgeformte Öhrchen … 

Die LADY … wird daraufhin zur FRAU … was die Reisestrapazen relativiert … 😉

„Kurz“-Urlaub

”MANCHMAL BRAUCHT MAN NUR ETWAS RUHE …

UM DURCHZUATMEN UND NEUE KRAFT ZU SCHÖPFEN.

ALLEINE.

AUF EINEM BERG …

ODER EINER INSEL … 

SO 6 bis 8 MONATE …“   

”I WANNA GO FOR A LONG DRIVE … WITH NO DESTINATION …“ 

TAKE it ALL … (nimm´s dir,Jürgen)

*ALLES erdenklich GUTE für heute Abend … BRUDER … *

* EVERYTHING imaginable GOOD for tonight … BRO … *

DU willst es … und DU kriegst es … !

HEUTE … !

 

#Liverpool vs Tottenham

#Champions League 

#Final 

#Historie

#You´ll NEVER walk alone

#FRIENDS will be FRIENDS

#Best Trainer on the Planet

#Jürgen KLOPP

#SCHEIß egal … was passiert … RUF MICH AN …  

Aus gegebenem Anlass … und …

weil der Held gerade mal wieder … nach längerer Zeit … an der *SCHIEßBUDE* (Schlagzeug) war … 

Natürlich kommen auch hier ERINNERUNGEN auf … 

Wir waren noch Kinder (VIII)

… Ein ruhiger Abend

… wenige minuten später … saßen wir im auto und fuhren richtung HOMEBASE.

zwar wollten wir nicht mehr ausgehen, aber weil wir beide diese gemeinsamen fahrten so genießen, fahren wir zwar grob die richtung, … aber seeeehr indirekt.

manchmal schwiegen wir, … dann wieder plauderten wir belangloses zeug, … teilweise wurden auch ernstere themen gestreift, … wir alberten rum, … hatten spaß, … gaben gas, … hörten abwechselnd laut musik, … oder einfach nur den fahrtwind, … der uns erfrischend bei geöffneten targadach über die köpfe wehte.

ab und an … machte ich mir einen spaß daraus, … heftig zu beschleunigen, … was mit satten motorsound … und ängstlichem drücken, … meiner hand, … die meist auf der schaltung lag … oder meines rechten beines … quittiert wurde.

irgendwann gestand Petra eine gewisse neugier auf meine behausung ein … und so nahmen wir endlich direkten kurs auf das … was damals mein … zuhause war.

———

während ich meinen gast überall im haus herum führte, … bekam ich komplimente, … für die geschmackvolle einrichtung, die sauberkeit … und die ordnung, … die meine erstaunte jugendliebe … in dieser form … wohl in einem junggesellenhaushalt nicht erwartet hätte.

überflüssig zu erwähnen … dass ich nicht das geringste damit zu tun hatte …

“ … und in diesem protzbau lebst du ganz allein? … welch eine verschwendung. … zumal du doch eh selten hier bist. … wenn du mal nicht arbeitest, … bist du auf TRALLALLA … oder bei irgendwelchen … Ladys … wie UWE mir grad berrichtete, .. ohne dass ich danach gefragt hätte.“  … wieder funkelten ihre sonst so bambimäßigen rehaugen leicht angriffslustig.

“ … dann hätte dir dein neuer verehrer aber auch sagen sollen, dass mir hier nichts gehört, … außer die musikanlage. … die firma hat mir das haus zur verfügung gestellt. … wenn meine mission hier erfüllt ist, … hat es sich erledigt mit … eigenem pool, … fitnessraum, … sauna, … solarium, … terasse mit 1500 quadratmeter garten, … blubberblasenriesenwanne, … kamin … und all dem schickimickikram. … sie meinten damals, dass es auf die dauer meines engagements hier preiswerter wäre … als mich für zirka ein jahr … in einem hotel einzuquartieren. … das haus gehört dem firmeninhaber … du hast Karl-Heinz ja heute kennengelernt.

… es wurde grad frei, weil der vormieter beruflich mit seiner frau in die staaten ging. … tja, … und die ordnung, .. die hab ich Maria zu verdanken. … diese Perle hab ich zum glück übernommen. … sie kommt 2 mal in der woche. … das reicht. … bin ja oft wirklich nur zum schlafen hier … und allein … mach ich wenig unordnung.*  … so leicht erklärt ein workoholik eine bude … die eigentlich viel zu dekadent für seine verhältnisse ist …

———

nach kurzer absprache verschwanden wir in getrennten badezimmern, … duschten, … warfen uns in bequeme klamotten … um uns in der offenen amiküche wieder zu treffen, … wo ich mich anschickte, … meinem gast das versprochene abendessen zuzubereiten. …

“ … kann ich dich mit einem wirklich guten roten california dazu bringen … mir gesellschaft zu leisten, … während ich für unser abendesssen schufte? “  … fragte ich schmunzelnd, … zog den korken aus der flasche und schenkte ohne ihre antwort abzuwarten … den edlen, rubinroten wein in die überdimensionalen gläser, … wovon ich ihr eines reiche … um mit ihr auf einen … ruhigen abend … anzustoßen.

“ … wenn der so schmeckt, … wie er duftet, … helf ich dir sogar beim salat … und mach den abwasch.“ … ihr lächeln war freundlich, natürlich … und wirkte auf mich wie immer … verführerisch.

“ … er ist wirklich lecker … und den salat darfst du gern übernehmen. … den abwasch erledigt BERTA … die treue …  spülmaschine.* … ein kurzes CHIN-CHIN … ein kleiner schluck … ihr anerkennendes lächeln abgewartet, … ein freundschaftlich harmloser (mini)kuß … und schon mache ich mich ans werk.

es gibt tausend wege eine frau zu beeindrucken. … ihr ein gutes menu zu kreieren gehört zu denen … die ich wirklich beherrsche. …

nachdem ich mit großen augen bei meinem treiben beobachtet werde, … sie bei jedem abschmecken geradezu lustvolle geräusche von sich gibt (der hunger treibt´s rein) …  nach einer menge spaß und viel herzlichem lachen … sitzen wir am liebevoll … von ihr gedeckten tisch, lassen uns von einem weiteren glas wein und guter musik … endgültig auf genuss programieren … und genießen … fast andächtig … was wir da fabriziert haben.

es gibt …gratinierte jakobsmuscheln auf safranreis mit ingwer-curry-rahmsauce

und gegrillte scampis mit Petras salat.

zum nachtisch … anerkenende worte ( ach schau, … das kann er also auch) … einer sichtlich beeindruckten und zufrieden lächelnden Lady, … die das ganze menu … mit einem kuß krönt, … der zwar nicht mehr als rein freundschaftlich … aber auf meiner skala noch als *harmlos* zu bezeichnen ist. … und als … ausbaufähig. …

Petra bleibt beim wein, … ich bekomme meinen heiß ersehnten Chivas mit Eis und Cola von ihr gemixt … und so wird der abend … mit guter musik, … anregenden  gesprächen … und durchaus liebevoller nähe, …  fortgeführt.

auf mein nachfragen bezüglich ihrer andeutungen beim ersten wiedersehen, … erzählt sie mir voller vorfreude über ihre beruflichen pläne.

gekündigt hat sie zum nächsten ersten …  dann steigt sie bei ihrer freundin, einer gemeinsamen früheren schulkammeradin … in ihre kleine boutique ein … um dort unter anderem … auch ihre selbstentworfenen sachen anzubieten. … reich will sie gar nicht werden … aber glücklich … und das leuchten in ihren augen verrät … dass sie auf einem guten … für sie erfüllenden weg ist.

… auf die zukunft … CHEERS.

als sie die zwei gitarren in einer ecke des wohnzimmers, … neben einer der 4 marmorboxen stehen sieht … klatscht sie halb begeistert, halb bettelnd in die hände …

“ spielst du einmal … *wish you were here* … für mich? … wie früher? … biiiitteeee … einmaaal. … unplugged … wie in den  alten zeiten. … nur für mich. … biiiitteeee … “

weil es zur stimmung passt, … nehme ich die „stromlose“ vom ständer und komme ihrem wunsch gern nach.

zu sehen … wie sie sich über sowas freut … wie glücklich sie strahlt … bringt mich innerlich zum schmunzeln.

ein jetzt wesentlich intensiverer kuss motiviert zusätzlich …

als wäre das nötig … denke ich mir … verlange aber direkt nach einer zugabe …

*erst der song …* … legt sie die regeln fest … * dann werden wir sehen … wie weit die belohnung geht …*

wie beim fussball lohnt sich auch in der liebe eine gewisse hartnäckigkeit … das ist auch mir klar … also versuche ich meiner forderung mittels „sehnsuchtsblick“ … nachdruck zu verleihen …

bis heute bin ich mir sicher … dabei ziemlich dümmlich aus der wäsche geglotzt zu haben … aber eben nicht erfolglos … so folgt dem kuss … eine kleine serie weiterer verspielter zärtlichkeiten …

… während ich mich gedankenverloren einklimpere … driften meine gedanken nochmals ab … in die zeit, … als ich das letzte mal … dieses lied für sie spielte … vor einem lagerfeuer … nur für sie …

Kein Hemingway

Nicht jeder taugt als Schriftsteller:  😳

”WENN ICH DIE EMOJIS BEIM SCHREIBEN RAUSLASSE … KLINGEN MEINE NACHRICHTEN WIE EINE MAHNUNG FÜR EINE UNBEZAHLTE RECHNUNG …“

yo … WETTER is irgendwie auch SCH**** heute …  

HERE COMES THE RAIN AGAIN (Talk to me …)

ÜBERSETZUNG

Und jetzt fällt der Regen wieder
Fällt auf meinen Kopf wie eine Erinnerung
Fällt auf meinen Kopf wie ein neues Gefühl

Ich will im wehenden Wind gehen
Ich will so reden wie Verliebte
Will in deinen Ozean eintauchen
Regnet es bei dir?

Also, Baby, sprich mit mir
Wie Verliebte es tun
Geh mit mir
Wie Verliebte es tun
Sprich mit mir
Wie Verliebte es tun

Und jetzt fällt der Regen wieder
Regnet in meine Hand wie eine Tragödie
Zerreißt mich wie ein neues Gefühl

Ich will im wehenden Wind atmen
Ich will küssen wie Verliebte
Will in deinen Ozean eintauchen
Regnet es bei dir?

Also, Baby, sprich mit mir
Wie Verliebte es tun
Geh mit mir
Wie Verliebte es tun
Sprich mit mir
Wie Verliebte es tun

Also, Baby, sprich mit mir
Wie Verliebte es tun

Also, Baby, sprich mit mir
Wie Verliebte es tun
Geh mit mir
Wie Verliebte es tun
Sprich mit mir
Wie Verliebte es tun

Sprich mit mir

Und jetzt fällt der Regen wieder
Fällt auf meinen Kopf wie eine Erinnerung
Fällt auf meinen Kopf wie ein neues Gefühl

Jetzt kommt er wieder
Jetzt kommt er wieder

Ich will im wehenden Wind gehen
Ich will so reden wie Verliebte
Will in deinen Ozean eintauchen
Regnet es bei dir?

Und jetzt fällt der Regen wieder
Fällt auf meinen Kopf wie eine Erinnerung
Fällt auf meinen Kopf wie ein neues Gefühl

Ich will im wehenden Wind gehen
Ich will so reden wie Verliebte
Will in deinen Ozean eintauchen
Regnet es bei dir?

Und jetzt fällt der Regen wieder
Fällt auf meinen Kopf wie eine Erinnerung
Fällt auf meinen Kopf wie ein neues Gefühl …