(Fast) Ohne Worte

Einfach mal nichts mehr sagen … nur den Schmerz „genießen“ … 

Übersetzung :

Sag nichts …

Du und ich
Wir waren füreinander geschaffen
Jeden Tag, immer zusammen
Ich kann es spüren
Wie ich meinen besten Freund verliere
Ich kann es nicht glauben
Das könnte das Ende sein
Es scheint als würdest du loslassen
Und wenn das stimmt…
Nun, ich will es gar nicht wissen

Sag nichts
Ich weiß genau was du sagen willst
Also hör auf es zu erklären
Erzähl es mir nicht, denn es schmerzt
Sag nichts
Ich weiß was du denkst
Ich muss deine Gründe nicht kennen
Erklär es mir nicht, denn es schmerzt

Unsere Erinnerungen
Tja, sie können einladen
Aber einige sind mächtig erschreckend
Wenn wir sterben, du und ich
Mit meinem Gesicht in meinen Händen
Werde ich sitzen und weinen

Sag nichts
Ich weiß genau was du sagen willst
Also hör auf es zu erklären
Erzähl es mir nicht, denn es schmerzt
Sag nichts
Ich weiß was du denkst
Ich muss deine Gründe nicht kennen
Erklär es mir nicht, denn es schmerzt

Alles geht zu Ende
Ich muss aufhören vorzugeben, wer wir zu sein scheinen
Du und ich, ich kann uns sterben sehen… Sterben wir?

Sag nichts
Ich weiß genau was du sagen willst
Also hör auf es zu erklären
Erzähl es mir nicht, denn es schmerzt
Sag nichts
Ich weiß was du denkst
Ich muss deine Gründe nicht kennen
Erklär es mir nicht, denn es schmerzt
Erklär es mir nicht, denn es schmerzt
Ich weiß was du sagen willst
Also hör auf es zu erklären

Sag nichts
Sag nichts
Sag nichts

Oh, ich weiß was du denkst
Und ich muss deine Gründe nicht kennen
Ich kenne dich gut
Ich kenne dich gut
Ich kenne dich wirklich gut

Oh, la la la la la la La la la la la la
Nein, Nein, uh-huh Schweig, Schweig Liebling
Schweig, Schweig Liebling, Schweig, Schweig
Erklär es mir nicht, denn es schmerzt
Schweig, Schweig Liebling, Schweig, Schweig Liebling
Schweig, Schweig sag es mir nicht, denn es schmerzt …

Romeo & Julia

William Shakespeare 

Dritter Aufzug

Fünfte Szene … 

Romeo und Julia

 

JULIA:

Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern.

Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche,

Die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang;

Sie singt des Nachts auf dem Granatbaum dort.

Glaub‘, Lieber, mir: es war die Nachtigall.

ROMEO:

Die Lerche war’s, die Tagverkünderin,

Nicht Philomele; sieh den neid’schen Streif,

Der dort im Ost der Frühe Wolken säumt:

Die Nacht hat ihre Kerzen ausgebrannt,

Der muntre Tag erklimmt die dunst’gen Höh’n:

Nur Eile rettet mich, Verzug ist Tod.

JULIA:

Trau‘ mir, das Licht ist nicht des Tages Licht,

Die Sonne hauchte dieses Luftbild aus,

Dein Fackelträger diese Nacht zu sein,

Dir auf dem Weg nach Mantua zu leuchten;

Drum bleibe noch: zu gehn ist noch nicht Not.

ROMEO:

Laß sie mich greifen, ja, laß sie mich töten!

Ich gebe gern mich drein, wenn du es willst.

Nein, jenes Grau ist nicht des Morgens Auge,

Der bleiche Abglanz nur von Cynthias Stirn.

Das ist auch nicht die Lerche, deren Schlag

Hoch über uns des Himmels Wölbung trifft.

Ich bleibe gern: zum Gehn bin ich verdrossen.

Willkommen, Tod! hat Julia dich beschlossen. –

Nun, Herz? Noch tagt es nicht, noch plaudern wir.

JULIA:

Es tagt, es tagt! Auf! eile! fort von hier!

Es ist die Lerche, die so heiser singt

Und falsche Weisen, rauhen Mißton gurgelt.

Man sagt, der Lerche Harmonie sei süß;

Nicht diese: sie zerreißt die unsre ja.

Die Lerche, sagt man, wechselt mit der Kröte

Die Augen: möchte sie doch auch die Stimme!

Die Stimm‘ ist’s ja, die Arm aus Arm uns schreckt,

Dich von mir jagt, da sie den Tag erweckt.

Stets hell und heller wird’s: wir müssen scheiden.

ROMEO:

Hell? Dunkler stets und dunkler unsre Leiden! …

Und das kann dabei rauskommen …

wenn ein LIEBESKRANKER Guitar-HERO zur *AXT* greift …   

Bei dem Text muss ich immer aufpassen …

nicht ZUVIEL Gefühl in die *SACHE* zu legen … 

Ein Held mit zu feuchten Augen … 😳  kommt ja auch nicht so gut …      

Was gefällt euch besser ?

Theater oder Musik ?

5th. of May (HERO-DAD … wird 98)

Heute ist der 9nte 5te …

also der Tag … an dem mein Vater …

vor noch mehr Jahren … als ich selbst … geboren wurde … 

Oft hat er sich gefragt … was seinen jüngsten Sohn ..

in die Arme des Wahnsinns trieb …

bis ihm Claudia … die liebreizende Nachbars-Tochter erklärte …

dass sein SOHN …

der ZITAT:

*WAHNSINN selbst wäre …* 

Wie FUCKing blöd müsste ich sein …

wenn ich derARTiges noch kommentieren wollte ….  😉   

Ach ja , VATI …

Happy Birthday …

übrigens ist es genau so gekommen …

wie WIR 2 es damals besprochen haben …

 

Natürlich besuche ich dein Grab so gut wie NIE …

und dafür …

habe ich dich zum sterben von … LA MANGA …

nach Hause geholt … werden jetzt einige sagen …

 

ABER … ich denke an dich …

jeden verdammten Tag … und halte meinen Kindern gegenüber dein Andenken hoch …

Wesentlich höher … als DU & ich es verdienen …

if you know what i mean …

WENN ich VERSAGE

Auch ein Held hat (gelegentlich) seine Zweifel …

und nach den letzten 48 Stunden … frage ich mich …

ob das alles so richtig war … was da entschieden wurde …

Naja … war wohl (auch) MEINE Entscheidung … 

Dieser Song übrigens … hat nach meinem Empfinden …

absoFUCKinglut … MEGA-(mäßiges) SUCHT-Potenzial … 

 

STELLT euch das mal …

mit *Gitarren-Feuer* vor …   

denn das … habe ich mir …

die halbe Nacht gegeben …  😎  

 

IF I FAIL

The sea is rough
The spindrift cold
The bridge is under fire
The master left the sinking ship as waves were rising higherUnbaptized
Unconverted
Just a henchman on the verge of throwing high aims overboard to feed the surgeBut if I fail or if I fall
I’ll be aid and consolation
If I range or if I crawl
I will shelter you my love
If I starve or if I sear
I’ll be faith and inspiration
Raise my hope and ease the fear
I’ll be there to back you up

The sand like glow
The desert wide
The sun truncated brains
The well dried up and thoughts are like a caravan in chains
Bedraggled and ahungered
Just a traveler in search of confidence and devotion before it burns

But if I fail or if I fall
I’ll be aid and consolation
If I range or if I crawl
I will shelter you my love
If I starve or if I sear
I’ll be faith and inspiration
Raise my hope and ease the fear
I’ll be there to back you up

A lightning strike on killing fields
The soil is soaked with blood
A deafening burst
The smell of death and faces blurred with mud

Ingenuous
Blameless
A peace seeker in the jam
But I’m stuck in here till judgment day on ruined land …

 

WENN ICH VERSAGE

Das Meer ist rau
Die kalte Gischt
Die Brücke steht unter Beschuss
Der Kapitän verließ das sinkende Schiff, als die Wellen höher stiegen
Ungetauft
Nicht umgesetzt
Nur ein Handlanger, der kurz davor steht, hohe Ziele über Bord zu werfen, um die Welle zu füttern

Aber wenn ich versage oder falle
Ich werde Hilfe und Trost sein
Wenn ich mich bewege oder wenn ich krieche
Ich werde dich, meine Liebe, beschützen
Wenn ich verhungere oder wenn ich brenne
Ich werde Glaube und Inspiration sein
Erwecke meine Hoffnung und lindere die Angst
Ich werde da sein, um dich zu unterstützen
Der Sand scheint zu leuchten
Die Wüste weit
Die Sonne stutzte die Gehirne
Die ausgetrockneten Gedanken sind wie ein Wohnwagen in Ketten
Verwirrt und ungeduldig
Nur ein Reisender auf der Suche nach Vertrauen und Hingabe, bevor es brennt

Aber wenn ich versage oder falle
Ich werde Hilfe und Trost sein
Wenn ich mich bewege oder wenn ich krieche
Ich werde dich, meine Liebe, beschützen
Wenn ich verhungere oder wenn ich brenne
Ich werde Glaube und Inspiration sein
Erwecke meine Hoffnung und lindere die Angst
Ich werde da sein, um dich zu unterstützen

Ein Blitzschlag auf das Töten von Feldern
Der Boden ist mit Blut getränkt
Ein ohrenbetäubender Ausbruch
Der Geruch von Tod und Gesichtern verschwamm vor Schlamm

Genial
Untadelig
Ein Ruhe-suchender im Stau
Aber ich stecke hier bis zum Jüngsten Tag auf ruiniertem Land fest …


 

did i fail  … ?

Supra

ENDLICH …

nach all den Jahren …

gibt es wieder eine neue Version …

meiner *ALTEN LIEBE* …

und wer mein Geschreibsl schon länger verfolgt …

kann sich vorstellen … wie sehr ich mich auf morgen … uups …

inzwischen HEUTE …  freue … 

Das *Kätzchen* des Helden …

hat seine *Sommer-Pfötchen* längst wieder unter sich …

und morgen … ähm … HEUTE … 

wird auch der *Nobelhobel* wieder „umgerüstet“ …

sowie dem TÜV vorgestellt …

 

Bei dieser Gelegenheit …

wächst wieder zusammen …

was nun mal AUCH … nach langer SEHNSUCHT …

zusammen gehört …

denn …

HELD und SUPRA …

das ist eine ERFOLGS-Story …

seit es den ersten Typ … mit dieser Bezeichnung gab …   

 

Während also jetzt auch der *Nobelhobel* … des Helden … 

beim DEALER meines Vertrauens auf *STAND* gebracht wird …

habe ich die große FREUDE … mich TEMPOrär …

schon mal … mit dem neuen *Familienmitglied* … anzuFREUNDen …

denn solang mein treuer Freund (Nobelhobel) in der Werkstatt steht …

kann ich mich … mit dem neuen BABY „trösten“ …

 

Das ENDziel … für den Verkäufer … und natürlich auch meins …

ist es … das neue BABY …

schnellst möglich in den Schoß der Familie aufzunehmen …

 

WENN DAS KEINE POESIE IST … SCHOß UND AUFNEHMEN …  😉  

 

WOHL dem MANN …

dessen GARAGE eben so groß ist … wie sein HERZ … 

 

WOHL also MIR …  😉 

und WEHE …

all den armen PORSCHE-HEINIS …

die UNS an diesem ENDgeilen Wochen-ENDE begegnen …  😈

Was zum HENKER …

werden sich manche jetzt fragen …

hat die SAGRADA FAMILIA mit diesem Fahrzeug-TYP und dem André zu tun … ??? 

 

Ganz einfach …

irgendwann beschloss der Held :

 

“ sollte ich jemals kirchlich heiraten …

dann nur in *LA SAGRADA FAMILIA*

 

… und sollte ich wirklich irgendwann STERBEN …

 

dann nur in einem Auto …

mit dem SUPRA Schriftzug am Heck … „

 

Natürlich ist ein Held  … auch nur ein Mann …

und Männer reden viel und gern … was beweist …

dass Frauen und Männer doch gar nicht sooo unterschiedlich sind … 

 

Aber …

bis heute …

ist der Held zum ersten und einzigen mal verheiratet …

 

Tja … und WAS das STERBEN angeht …

 

muss ich zu diesem THEMA … wohl nicht mehr wirklich viel sagen … 

Am ENDE … kann es nur EINEN geben …

(und sein Auto …)  😎 

 

Junge Lust- Eine ganz andere Geschichte (7)

Bevor WIR jetzt hier (endlich) INTIM werden …

wurde ja auch langsam Zeit …  werden einige sagen … 😳 …

auch hier … kurz der SERVICE für interessierte NEU- / Wieder-Einsteiger …

Teil 1 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 2 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 3 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Teil 4 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/27/eine-ganz-andere-geschichte-4/ 

Teil 5 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/28/dont-you-eine-ganz-andere-geschichte-6/

Und weiter geht´s : 

Live … im Proberaum von Klaus-BÄRBEL …

natürlich heißt niemand wirklich Klaus-BÄRBEL … aber was will Klaus machen … wenn derjenige … der ihm diesen Namen gab … ein bisschen größer und stärker ist … als Klaus ?

… also hieß Klaus seit dem Auftauchen eines gewissen Helden … in der Clique … Klaus-BÄRBEL … was allerdings auch nur die gerechte STRAFE … für eine verlorene WETTE unter guten KUMPELS war …

Früher war er mal KLAUS BÄR …  😉 

Egal … zurück zum Wesentlichen :

Engel kommt rein … hört sich den Pink Floyd Song an … den wir Jungs da gerade für einen kleinen Auftritt am Wochenende proben …

und begrüßt danach ihren Guitar – Hero liebevoll …

Offen geht SIE langsam auf mich zu … nimmt mich lächelnd in die Arme … drückt sich sanft an mich … küsst mich … und versucht sich tatsächlich in einer ART *Dirty Talk* … was beide offensichtlich gleichermaßen amüsiert … wie anregt …

“ NIMMST du mich auch FRISCH GEDUSCHT … ist das *SCHMUTZIG sein* verhandelbar … oder lässt DU mir damit vielleicht sogar etwas Zeit,mein leicht erhitzter ROCK-STAR?“ 

Während sie spricht … unterbricht SIE sich alle 5 bis 6 Worte selbst … um mich neckend zu küssen …

„was soll ich sagen … ich habe mich in einen ENGEL verliebt … da werde ich jetzt wohl nicht ernsthaft nach einer BITCH verlangen …“ 

… sage ich im Stil eines Politikers … ALLES und NICHTS.

“ nicht mal wenn wir ganz alleine und völlig ungestört … nach einer ganz kurzen Fahrt … bei mir in meinem Apartment sind … mit 2 Flaschen von diesem köstlichen MERLOT … welche ich soeben … auf dem Weg hierher gekauft habe …?“

SIE akzeptiert eben kein WISCHI-WASCHI-Gelaber …

also verabschieden WIR uns mit lockerem Gruß von den anderen … hüpfen gut gelaunt in mein Auto … nachdem SIE ihren *HERBIE* sorgfältig abgeschlossen hat … und machen uns auf den Weg …

Kurz darauf öffnet SIE die Tür zu ihrer kleinen gemütlichen Wohnung … lässt mich ein … führt mich kurz rum … um dann für einen kurzen Moment ganz sachlich zu werden …

“ Hör zu,mein Held … ich wollte das alles hier ganz langsam … wirklich PIANO angehen … denn ich möchte das nicht bereuen … jedenfalls nicht so schnell … allerdings hab ich erkannt … dass so ein LEBEN auf der ÜBERHOLSPUR durchaus seine REIZE hat …

Nicht dass das irgendwas … mit deiner ART zu LEBEN … oder zu FAHREN zu tun hat … aber … aber … aber … wenn DU möchtest … kannst DU heute Nacht hier bleiben … GANZ ehrlich … ich glaube grad selbst nicht … was ich da sage … aber ich bin mindestens so scharf auf dich … wie DU auf MICH … OH mein GOTT … vergiss das schnell wieder … hier bleiben heißt nicht *SEX haben* … verdammt … KÜSS MICH du Nervensäge … sonst werde ich „ohnmächtig“ … und das könnte dann noch langweiliger werden … als meine guten Vorsätze …“

Die ganze Zeit stehe ich wortlos … in der Mitte ihres Wohnzimmers … halte inzwischen ihr Gesicht in meinen Händen … freue mich über jedes ihrer Worte … auch wenn SIE mir fast leid tut … denn ich erkenne ihren Zwiespalt …

Erst lässt SIE NIEMANDEN an sich ran … konzentriert sich auf ihren Abschluss … dann auf ihre Ausbildung … und jetzt …

spielt SIE doch mit dem Feuer …

und ausgerechnet mit MIR …,

einem KERL … in einer mehr als „schwierigen Lebensphase“ … den ein „anständiges Mädchen“ ihren Eltern nur vorstellen sollte … wenn SIE … kein nennenswertes ERBE zu erwarten hat … und sowieso unbedingt den Kontakt abrupt abzubrechen gedachte …

Vernunft und Verantwortungsbewusstsein waren … in diesen Tagen nicht die ganz großen Trümpfe … mit denen der Held seine „Spiele“ gewann … aber das hier … sollte kein SPIEL werden … also küsste ich SIE … mit all der Hingabe … die ich auch von IHR erwartete … in der Hoffnung … das alles gut wird …

Also geschah es … wie SIE es sich gewünscht hatte …

langsam … liebevoll … zärtlich … einfühlsam …

immer wieder inne haltend … sich wieder suchen … und erneut finden … spannende Unterbrechungen … bis an die Grenze des erträglichen … um sich dann wieder gegenseitig zu erlösen …

Gefühle in einer neuen Dimension …

weil beide die LIEBE wohl bisher SO nicht kannten …

WIR waren noch so jung … und doch erfüllten sich da Träume … die beide noch nie wirklich zu träumen gewagt hatten …

Der Held brennt … bei der kleinsten Berührung seiner Fingerspitzen … am Körper dieser unbeschreiblich schönen Frau … wobei das Äußerliche längst zur ZUGABE wurde … denn dieses Zauberwesen … hatte ihn längst mit anderen … wichtigeren Attributen überzeugt … wenn nicht gar … verZAUBERT …

Und ENGEL … lässt sich fallen … nicht direkt vom Himmel … aber in seine starken Arme … genießt ihre *JUNGE LUST* … ihren MUT … ihre LIEBE … den Mann … den SIE so gut *riechen* kann … den MANN … der ihr alles gibt … was SIE in diesem Moment ersehnt …

Andante … Andante …

Nimm es leicht
Mit mir,bitte
Berühr‘ mich zart
Wie eine Sommerabend Brise
Nimm dir Zeit
Mach es langsam
Andante,Andante
Lass‘ das Gefühl einfach wachsen

Mach‘ deine Finger
Weich und leicht
Lass‘ deinen Körper
Den Samt der Nacht sein
Berühr meine Seele,
Du weißt wie
Andante,Andante
Lass‘ es uns langsam angehen …

Ich bin deine Musik

(Ich bin deine Musik und ich bin dein Lied)


Ich bin dein Lied
(Ich bin deine Musik und ich bin Dein Lied)
Spiel mich immer und immer wieder
Und mach‘ mich stark
(Spiel mich nochmal weil du mich stark machst)
Bring mich zum singen,
bring mich zum klingen …
(Du bringst mich zum singen und du bringst mich zum klingen)
Andante,Andante
*Tritt behutsam auf meinen Boden*
(das wollt ihr nicht wirklich SINNgemäß übersetzt haben)  😉  😳
Andante,Andante
Oh bitte lass‘ mich nicht fallen

Da ist ein Schimmer
in deinen Augen
Wie das Gefühl
Von tausend Schmetterlingen
Bitte sprich nicht
Mach weiter,spiele …
Andante,Andante
Und lass‘ mich davon schweben

Ich bin deine Musik …


 

So war SIE dann wohl … spätestens jetzt … in seinem UNIVERSUM … auf der allerhöchsten Stufe angekommen … denn in einem anderen Song (original von John Miles) hatte er ja „zugegeben“ … dass MUSIC seine ERSTE … und wohl auch LETZTE LIEBE wäre … und im schönsten Augenblick ihres Zusammenseins flüsterte SIE … ganz leise … diese unvergesslichen Worte des Textes von ABBA in sein OHR … 

*ICH BIN DEINE MUSIK …* 

 

Don´t you … – Eine ganz andere Geschichte (6)

Eventuelle Neu-einsteiger mögen die LINKS im vorherigen Beitrag nutzen … um auf STAND zu kommen …

Here we go …

Weiter im Text …

Wenn ENGEL sagt … *ich möchte TANZEN* …

und einen bekennenden DISCO – MUFFEL dabei anstrahlt …

als hinge ihr SEELEN-Heil davon ab …

dann ist ihr WUNSCH absoFUCKinglut Programm …

da wird der *ROCKER* zum Dienstleister …

wenn auch in einem 80er-Jahre – PROTEST – T-SHIRT …

mit dem aussagestarken Aufdruck … *DISCO SUCKS*

Na gut … dann is DISCO –

*Tanzen – mit ansingen – …*

das volle Programm … gnadenlos … vor all den Menschen … die ziemlich schnell nur noch staunend drum rum mit machten … aber was wäre das für ein HELD … wenn er nicht auch DAS drauf hätte … 😉 

Wie hatte sich unser aller Lieblings-DJ damals noch ausgedrückt …

„Ladies & Gentlemen … tonight … your Number One … Top-Disco in town … *PARZIVAL* proudly presents … LIVE … on Stage … ANGEL & HERO … !!!“

Man(n) möchte im Erdboden versinken … aber in Begleitung eines Engels … tut sich selten die Hölle auf … also gibt man sein bestes … und irgendwie … ist das ja auch MUSIK … also … macht´s dann doch noch Spaß …

Besonders wenn man(n) danach in strahlende Augen schauen darf …

Vergiss mich nicht …

Willst du nicht mal nachschauen, wie es mir geht?
Ich tanze hier ganz für mich alleine, das weißt du doch!
Erzähl‘ mir von deinen Schwierigkeiten und Zweifeln,
du kannst mir ruhig dein Innerstes anvertrauen.
Liebe ist schon ein seltsames Spiel,
auch wenn in der Dunkelheit alles so klar erscheint.
Ich denke immer noch an all die Zärtlichkeiten, die wir ausgetauscht haben.
Kann sein, dass es zwischen uns nicht so bleibt,
wenn erst mal das Licht in dein Herz zurückgekehrt ist, aber vergiss‘ mich bitte nicht.
Bitte, bitte, bitte, bitte
Streich‘ mich nicht so einfach aus deinem Kopf.

Wirst du mich von oben herab betrachten,
mit mir in die gleiche Richtung schauen,
mich aber niemals richtig lieben?
Und ununterbrochen fällt der Regen auf uns herab.
Wirst du mich überhaupt wiedererkennen,
wirst du meinen Namen rufen,
oder einfach weitergehen?
Und ununterbrochen fällt der Regen auf uns herab.

Du brauchst mir nichts vorzumachen.
Ich weiß, dass wir am Ende als Sieger dastehen werden.
Ich werde dir nicht weh tun und auch nicht versuchen deine Verteidigung zu durchbrechen,
deine Eitelkeit zu verletzten, oder dich zu verunsichern.
Aber vergiss‘ mich bitte nicht.
Ich tanze hier ganz für mich alleine, das weißt du doch!
Ich werde dich einfach mitnehmen,
und unsere beiden Herzen wieder zusammenführen.

Vergiss‘ mich bitte nicht.
Bitte, bitte, bitte, bitte
Streich‘ mich nicht so einfach aus deinem Kopf.
Wirst du meinen Namen rufen, wenn du vorbeigehst?
Oder wirst du einfach weitergehen?
Komm‘, rufe meinen Namen!


 

Später mal …

als ich echt was gut zu machen hatte …

wurde der Held nochmal von seiner liebsten genötigt …

den DISCO-Kasper zu geben …

*Always on my mind* von den Pet Shop Boys –

wieder tanzen mit ansingen … 🙄

im angesagtesten Laden der Stadt … 😳 

 

und tags drauf … im Petit Café das Original von ELVIS …

ganz ruhig … nur mit der „stromlosen“ Klampfe … vor all den Leuten … die scheinbar alle wussten … was ich „ausgefressen“ hatte … aber doch irgendwie …

NUR für SIE …

ach ja … was macht man(n) nicht alles … ? !  *seufz* 

 

DU warst immer in meinen Gedanken

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Kleine Dinge, die ich sagen oder tun hätte sollen
Ich habe mir nie die Zeit dafür genommen
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen GedankenVielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist
Falls ich dir das Gefühl gab, du seist nur Zweitbeste
Mädchen, dann tut es mir leid, dass ich so blind war
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken

Sag mir, sag mir, dass deine süße Liebe noch nicht gestorben ist
Gib mir, gib mir noch eine einzige Chance, um dich glücklich zu machen
Kleine Dinge, die ich sagen oder tun hätte soll’n
Ich habe mir nie die Zeit dafür genommen
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Vielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist

Vielleicht habe ich dich nicht so gut behandelt
Wie ich es hätte tun sollen
Vielleicht habe ich dich nicht so oft geliebt
Wie ich es hätte tun können
Vielleicht hab‘ ich dich nicht festgehalten
Während all diesen einsamen, einsamen Zeiten
Und ich glaube, ich hab‘ dir nie gesagt
Wie glücklich ich bin, dass du mein bist

Du warst immer in meinen Gedanken
Du warst immer in meinen Gedanken …

——————
*Und da bleibst DU mein ENGEL … for ever …*
… das musste natürlich noch am Schluss kommen …
bis heute weiß ich nicht …
ob´s auch ohne diesen *Nachsatz* „gereicht“ hätte …  😳  

Wolke 7 – Eine ganz andere Geschichte (5)

WOLKE 7 – … oder der Absturz von selbiger …

oft liegen die EXTREME nah beieinander … besonders im Leben von Menschen … die sich selbst irgendwie kein GLÜCK gönnen … WARUM auch immer … 

doch zuerst …

Wie gewohnt … der Service für Neu- und Wieder-Einsteiger …

Teil 1 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 2 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

Teil 3 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Teil 4 :

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/27/eine-ganz-andere-geschichte-4/ 

Und weiter geht´s : 

Die „SZENE“ auf der Brücke dauert eine Weile an … aber nicht lang genug … und 

irgendwann trennt man sich doch …

Der Held fährt allein zurück … beseelt … geradezu beFLÜGELT … von dem was er mit diesem unbeschreiblich süßen ENGEL soeben erlebte …

ER singt … LAUT jeden SONG den die leistungsstarken Anlage im Auto abspielt mit … drückt auf´s Gas … denn die nächtlichen Straßen sind leer … also geht´s im POWER-SLIDE um fast jede Kurve …

Der Motor heult auf … der Held schreit vor FREUDE … mehr als einmal … ehrlich gesagt wohl einmal mehr … als für die stationäre Einweisung in eine geschlossene Anstallt nötig wäre …  😳 

Voll mit ADRENALIN und sämtlichen Glückshormonen steuert ER nochmal das Petit Café an … wo er nur noch den Besitzer Wolfgang antrifft … der gerade die Abrechnung macht …

Man nimmt noch einen Drink zusammen … unterhält sich überschwänglich über die Liebe als solches … denn auch Wolfgang hat es erst kürzlich „erwischt“ … man(n) versteht sich also …

Das Heldenherz schlägt noch immer bis zum Hals … als ich beschließe ENGEL am nächsten Tag mit einem Picknick im Schloßpark zu überraschen …

Den Riesen-Korb dafür ordere ich um Punkt 8 Uhr … direkt zur Laden-Öffnung bei ULI U. … dem Inhaber des kleinen Feinkosthandels gegenüber des ehemaligen Geschäfts meines Vaters …

Auch ULI wundert sich über meine überdrehte Stimmung … aber der dachte sicher … dass der Held mal wieder ein wichtiges TOR geschossen hat … bzw. mehrere … denn schließlich verbindet mich in meiner Heimatstadt eigentlich jeder zuerst mit FUßBALL … doch damit ist zu der Zeit erstmal „PAUSE“ … 

Was mich so früh schon umtreibt … interessiert ihn dann doch … aber auch er sollte inzwischen mitbekommen haben … * HELDEN schlafen NIE … *

Mit schwarz-roter Rose und dem FRESSKORB hole ich ENGEL ab …

Unser PICKNICK gestaltet sich unglaublich schön …

Wir verstehen uns prächtig … albern rum … werden kurz ERNST … um dann wieder … wie die Kinder miteinander UNFUG zu treiben … KÜSSEN uns gefühlte TAUSEND mal … tauschen kleine Zärtlichkeiten … intensive Blicke … teilen unser ESSEN … genießen einander … und den Umstand … zusammen zu sein …

DOCH selbst in dieser Hochstimmung …

blitzt es immer wieder in meinem kranken Kopf auf …

*DU musst mit ihr reden … ihr erklären worauf SIE sich einlässt … dein LEBEN ist ein CHAOS … und keine FRAU der Welt hat es verdient … in sowas rein gezogen zu werden … SIE schon gar nicht … SIE ist ein ENGEL … sowieso viel zu SCHADE für einen Kerl wie dich … krieg deinen SCHEIß auf die Reihe … sonst is mit „WOLKE 7“ ENDE … bevor es richtig „gemütlich“ wird … *

Den MUT … die Karten auf den Tisch zu legen … bringe ich jedoch nicht auf … zu groß ist die ANGST … SIE zu verlieren … das nie erleben zu dürfen … was sich hier gerade anbahnt … wieder in diese LEERE abzugleiten … die mich oft umgibt …

Statt dessen … bleiben meine Informationen oberflächlich …

* ENGEL … ich muss mit dir REDEN … aber nicht jetzt … es darf nie passieren … dass wir nicht ehrlich zueinander sind … aber bitte hab etwas Geduld mit mir … lass UNS wachsen … zusammen_wachsen … und wenn WIR sicher sind … dass uns nichts und niemand mehr trennen kann … werde ich dir alles erklären … werde MICH erklären …*

SIE hört nur zu … spricht kein Wort …

nimmt meine Hand … führt mich hinter eine riesige alte Eiche … küsst mich … erst sanft … fast zögerlich … dann immer intensiver …

MEHR hätte SIE mir … in dieser Situation nicht geben können …

Hätte es diesen SONG damals schon gegeben … wäre der wohl in DAUERSCHLEIFE bei mir abgespielt worden … meine DÄMONEN wären davon zwar wenig beeindruckt gewesen … aber ein wenig … lenkt Musik doch immer ab …

Später … viel später … weit nach Mitternacht … als ich SIE heim bringe … DROHT SIE mir dann doch noch … indem SIE mir mitteilt … dass SIE am nächsten Abend tanzen will … MIT mir … 😯 

Fortsetzung folgt … 

Bis auf weiteres …

kann ein sensibles Kerlchen … wie der Held …

so etwas gefühlsbetontes wie *eine ganz andere Geschichte* …

unmöglich weiter schreibsln … !

Wer gerade Dortmund gegen Schalke gesehen hat … kann vielleicht nie wieder … auch nur in Richtung ROMANTIK denken …

Das wirkt bei allen Männern … selbst mit noch so gesundem sexuellen APpetit wahrscheinlich hochgradig POTENZ_schädigend …

Sollte sich meine Vermutung bestätigen … behalte ich mir rechtliche Schritte vor …

gegen ALLE Beteiligten …  😉

Natürlich ging es da nur um „Fußball“ …

bzw. um das … was uns heut zutage als FUßBALL „verkauft“ wird …

und der Text hier von BAP behandelt ein ungleich wichtigeres Thema …

aber *WIDDERlich* fällt dem Helden eben ein …

wenn er sich so einen DRECK … wie dieses „Bundesliga-Spiel“ reinzieht … obwohl ich den WIDDER als solches … aus nachvollziehbaren Gründen … eigentlich alles andere als WIDERLICH finde …

also spielt er erst diesen Song … und dann … wie auf dem Platten-Cover angedeutet … eine gepflegte Runde POKER mit ein paar wirklich „guten“ Menschen … 

TJA … und dann … is auch schon widda juut …  😉 

HOFFENTLICH … 

Eine ganz andere Geschichte (4)

Wie immer … der Service für Neu- und Wieder-Einsteiger …

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/18/vive-la-france-eine-ganz-andere-geschichte/

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/19/engelheld-eine-ganz-andere-geschichte/

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/22/eine-ganz-andere-geschichte-3/

Zwischen-INFO: 

https://andre37komma5.wordpress.com/2019/04/26/engel-the-picture/

Und weiter geht´s : 

Der Abend wurde mehr als angenehm …

Erst saß die ganze Clique noch lange auf der Terrasse des Petit Café … vertilgte den ein oder anderen harmlosen Autofahrer-Longdrink … unterhielt sich … hörte Musik … genoss den Sonnenuntergang … bevor die ersten aufbrachen … um einmal mehr … das Nachtleben der schönen Heimatstadt zu erobern …

Nun lud der Held … Engel und Speedy (Reinhard – der Typ mit dem er im ortsansässigen MSC seiner Motorsport-Leidenschaft nachging) … zu einer Pizza bei LINO ein …

Speedy lehnte dankend ab … weil er *angeblich* früh morgens einen wichtigen Termin hatte …  ein wahrer FREUND eben … und so mussten die beiden *Turtel-Tauben* … zwangsläufig ALLEIN zu LINO rüber schlendern … denn eine PIZZA von LINO … kann man sich nicht entgehen lassen … das hat SPEEDY auch noch schnell durchblicken lassen … falls ENGEL eventuell einen Moment darüber nachgedacht haben sollte … meine Einladung abzulehnen …

Wie gesagt … ER ist ein FREUND …aber dazu später mehr …

Zirka 150 Meter schräg über den Marktplatz … die letzten 100 Meter auf der kleinen Seitengasse dann Hand in Hand … weil zwar noch gar nichts *KLAR* war … außer … dass man sich einfach mag … und deshalb DISTANZ nicht mehr ganz so groß geschrieben werden sollte …

Großes HALLO bei LINO und seiner Crew …

wie immer wenn der verfressene HELD seinen ITALO-Kumpel besuchte … und ENGEL … gehörte irgendwie sofort zur *Familie* … was nicht anders zu erwarten war … und so nahm alles seinen Lauf …

BESTELLUNG nicht nötig … der Gastgeber tischt auf … was er für *NÖTIG* hält … das war zwar wie immer … viel zu viel … aber lecker …

So oft das Abendgeschäft ihm Zeit lässt … setzt sich LINO zu uns an den Tisch … bringt persönlich Getränke … und richtet irgendwann das Wort an ENGEL:

„Du bist ein wirklich schönes *KIND* … und mein FREUND hier … ist ein MONSTER … ein ziemlich gut aussehender Kerl – … aaaber …*il MOSTRO* … DU verstehst … !?

Zur Sache … dieses MONSTER hat ein HERZ aus GOLD … und egal was DU über ihn hörst … solange DU deinen Platz in diesem großen HERZEN hast … kann dir nichts passieren … kann EUCH nichts passieren.

Lass NIE zu … dass jemand Zweifel in eure Herzen bringt. Ihr seid füreinander gemacht. So ein schönes PAAR. … ICH freue mich für euch …“

ENGEL versucht seine herzliche … südländische ART etwas zu bremsen …

“ ähm … WIR sind gar kein PAAR … also jedenfalls NOCH nicht …“

LINO fühlt sich nur bestätigt :

“ DU sagst es BELLA RAGAZZA … NOCH nicht … aber die Nacht ist NOCH jung … und ihr zwei … seid es auch … also …“

Wer will schon einem Kerl aus Sizilien widersprechen … der als der *PATE* der Stadt galt … 

Das kleinlaute : “ immer langsam mit den jungen Pferden …“  … hörte der … sich inzwischen wieder anderen Gästen zuwendende PATE nicht mehr … aber der Held … doch dieser … lächelte das großzügig weg …

Endlich war man wieder ALLEIN am Tisch …

ENGEL gibt sich leicht verwundert …

“ … schon seltsam … immer wieder höre ich … wie GEFÄHRLICH du bist … dass ich aufpassen soll … aber alle scheinen dich zu mögen …“

“ LINO ist selbst gefährlich … und sowas wie ANGST … kennt er nicht … WER keine Angst hat … hat auch kein Problem damit … mich zu mögen … und wir mögen uns nicht nur … wir lieben uns … wie Brüder …“ … gab der Held einen kleinen Einblick … in die *Verhältnisse* … nicht wissend … dass die Tage mit seinem *Bruder* … längst gezählt waren … aber auch das … ist EINE ganz andere Geschichte …

Kurze Zeit später … brach man auf … nachdem man unzählige Gelegenheiten verstreichen ließ … sich endlich zu KÜSSEN … sich interessierte Blicke immer wieder trafen … sich Fingerspitzen mehr als einmal *zufällig* berührten … aber irgendwie schien man einen internen Wettbewerb zu führen … WER jetzt WEM länger widerstehen kann …

Es gibt wirklich saublöde WETTBEWERBE …

So schlendern beide zurück zum *Petit* … wo die Autos geparkt waren … welche man dort getrennt voneinander bestieg …

Als Gentleman bestand der Held darauf … hinter ihr her zu fahren … bis vor ihre Haustür … um sicher zu sein … dass SIE dort auch gut und sicher ankommt …

Gesagt – getan …

auf einer Brücke plötzlich … hält SIE an … worauf hin … auch ER bremst …

BEIDE steigen aus ihren Fahrzeugen … in die klare Nachtluft … gehen aufeinander zu … umarmen sich … ohne ein Wort …

SIE findet dann doch noch … ein paar erklärende Worte …

“ Bilde dir jetzt bloß nichts ein … du Held … aber du riechst so gut …

ich wollte einfach nicht schlafen … ohne dich noch einmal zu umarmen … und an dir zu schnuppern …“

Held zeigt sich geschmeichelt und amüsiert … lächelt …

“ DU bist ja *süß* … pass auf … dass DU deine *Deckung* nicht fallen lässt … DU eiskalter Engel … feel kissed …“

Engel wird mutig … provoziert … verspottet gar den Helden …

“ Wenn du möchtest … dass ich mich geküsst fühle … dann küss mich doch endlich … du mutiger Held …“

Das war dann wohl der passende Augenblick … den *Wettbewerb* und die Zurückhaltung aufzugeben …

so standen beide noch lange auf der Brücke … küssten sich … immer wieder …

oder man könnte auch sagen … ununterbrochen … mit unheimlich viel Gefühl … was sich wohl im Lauf des Abends *aufgestaut* hatte …

FILMREIF …

ohne einen Gedanken daran zu verschwenden … jemals damit aufzuhören … 

Würde sowas heute nochmal passieren … was natürlich völlig ausgeschlossen ist … würde dieser Song wohl bestens passen …

Aber wie gesagt … VÖLLIG AUSGESCHLOSSEN …

SIE MÄÄT SÜCHTIG

Du hatts dir su fess vüürjenomme,
du feels op kein mieh rinn:
„Ejal, wat kütt, ejal wat nit,
met Liebe ess nix mieh drinn!“
Em Zweifelsfall hässte treck affjewunke:
„Mich mäht kein Frau mieh blind!“
Denn schon beim eezte klizzekleinste Funke
zuck dat jebrannte Kind.
Du hatt’s dir’n Maginot-Linie öm et Häzz jebaut …
hätts keinem Losungswoot mieh övver der Wääsch jetraut.
Vüür hühre Dööchter un Prinzessinne op Hääze op der Hoot,
häss du jeschwoore  …
Sie määt süchtig …
einfach alles ahn ihr … trick dich zo ihr hin –
wie en Hypnose … wie magnetisch …
du wills ständig bei ihr sinn …

Su lang künnt keine Winter sinn …
su düster wöhr kein Naach …

Dat dir der Blues noch ens e Schnippche schleet …
hässte nur laut jelaach …
Doch wie mer lang, lang bruch, öm jung zo weede,
wie der Picasso säht,
sching och die Binsenweisheit wohr ze sinn …
vun wäje: „… nie zo spät“
Jetz läufste römm, als ob de’e Tor jeschosse hätts …
un jeder denk: “ Dä spennt, dä’s wie en Trance versetzt!“
Adrenalin hält dich am Schwebe, un du strahls,
wie mer dich lang ald niemieh kennt …

Sie määt süchtig,
einfach alles ahn ihr … trick dich zo ihr hin …
wie en Hypnose … wie magnetisch …
du wills ständig bei ihr sinn …

———————————————-
* SIE macht süchtig … *
In der Hoffnung … dass dieser Text auch ohne weitere Übersetzung verstanden wird … lasse ich das mal so stehen … und verbleibe …
bis zu Fortsetzung …