So war das … Teil 1

ES … begab sich also … dass der Held zu Anfang des neuen Jahres (2018) … im Restaurant seines alten Freundes A. verweilte … es sich schmecken ließ … endlich auch wieder einen guten Tropfen genoss … nach fast 2 jähriger Abstinenz … und  nach einigen Stunden … ganz nebenbei feststellte … wie 2 stabil gebaute junge Herren … die Szene betraten … um seinen Freund und Gastgeber ziemlich zu bedrängen …

Auf seine Nachfrage … ob alles in Ordnung sei … zischte ihn einer der beiden Herren an … er solle sich gefälligst „um seinen SCHEIß“ kümmern … seine Mahlzeit einnehmen … und „die FRESSE“ halten …

Nebenbei … ließ er den Helden … einen Blick … auf seine Waffe werfen …

seeeeehr beeindruckend …  😉

Der bedrängte Gastronom … bedeutete dem Helden … dass es sich hier um 2 üble Gesellen handeln würde … die ihren Lebensunterhalt damit verdienten … ehrlichen Geschäftsleuten wie eben ihm … ihre Einnahmen abzupressen … und im Gegenzug … sein Etablissement … zu „schützen“ …

Alles im Rahmen … eines großen „Schutzprogramms“ … welches sich findige Geschäftsleute fremder Nationalitäten … vor einigen Monaten einfallen ließen …

Just in diesem Augenblick … hielt es einer der beiden Aggressoren … für eine gute Idee … den Helden zu attackieren …

(war es aber nicht … )

Damit fing alles an …

 

Advertisements

30 Gedanken zu “So war das … Teil 1

  1. Ist es schon bis nach H vorgedrungen? Kann ich mir gar nicht vorstellen. Man hört von so etwas überhaupt nichts hier. Die Stadt ist ja schon so was von Tod, man schaue sich nur das Einkaufscenter an. Neu gebaut und nach ein paar Jahren zu. Mit dem neuen Busbahnhof können sie aber nix reißen.

    Gefällt 1 Person

    1. sorry … aber ich schaffe echt nix mehr … momentan …

      unsere Mädels schicken wir Anfang der Sommerferien nach AFRIKA …

      da gehen der Junior-Held und meine Wenigkeit eigene Wege …

      vielleicht finde ich ja dann mal Zeit zum schreibsln …

      allerdings ist bis zum Start der neuen Saison noch unfassbar viel Sportliches auf dem Plan …

      der neue CLUB und vor allem der neue Trainer erwartet eine MENGE vom Sohnemann … und der will natürlich niemanden enttäuschen … 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s