Meine ERSTE …

Toyota Celica hatte auch diese … heute „unmögliche“ Farbe …  

hellblau … von mir auch spöttisch „Schlüpferblau-Metallic“ genant … war innen mit dunkelblauem Alcantara ausgestattet … und einem TODschick anmutendem NARDI-Holz-Lenkrad …  

  in ganzer Pracht … sah er so aus …  allerdings mit 2 Außenspiegeln … Toyota Celica Liftback RA 40

Es war ein 2.0 XT Baujahr 1979 … den ich in ganz jungen Jahren … sehr gepflegt und mit geringer Laufleistung gebraucht gekauft habe … und mit dem ich dann … etwas „modifiziert“ … sehr viel Spaß hatte …  

Beim *Warm Up* zu einem *Nacht-Slalom* in meiner Geburtsstadt … wurde dieses geliebte Fahrzeug … welches meine spätere Leidenschaft für Autos dieses Namens begründete … *völlig zerstört* … rettete dabei aber wohl … mein bis dahin gänzlich *Sinn freies* Leben … als ich (gerade 20jährig) mit ca. 140 Km/h auf nasser Fahrbahn … in einer *hundsgemeinen Kurve* … die selbst auf trockener Straße … nur mit maximal 110 Km/h durchfahren werden konnte … die Kontrolle verlor … und nahezu ungebremst … eine solide *deutsche Eiche* traf …  😳 

Die Blaupunkt-Anlage im Celica spielte beim Aufprall übrigens folgenden Song …

nachdem ich endlich aus dem Schrotthaufen raus kam …

und vor dem selbigen stand … *Face to Face* …

war das schöne Auto zwar ein gutes Stück kürzer …

aber seine Scheinwerfer dafür mit mir … stehend … auf „Augenhöhe“ …

zusammengestaucht wie ein Mops von Loriot …  😳

aber hoch wie eine DOGGE …

Der kurze Zeit später eintreffende Notarzt fragte mich … als ich da traurig vor meinem SCHATZ stand … wo denn der arme Teufel (Fahrer) wäre … der da drin war … ob man den schon „abtransportiert“ hätte …

Als ich ihm erklärte … dass ich der Fahrer bin … hat der mich zuerst ausgelacht …

Geglaubt hat er´s erst … als ein Zeuge … der gesehen hatte … wie ich mich selbst aus den „Trümmern“ befreit hatte … es ihm bestätigte …

Der Doktor hat geguckt wie´n Auto …  *schmunzel*


Das Rennen habe ich übrigens knapp verpasst … aber ein Freund lieh mir direkt nachdem die Strecke wieder frei war … sein Auto … damit ich … vor allem mir selbst … zeigen konnte … das kleine Zwischenfälle dieser ART nichts bei mir anrichten … nichts töten  können …

Schon gar nicht … meine Leidenschaft für UNFUG …    


Mehr über meine ganzen Toyotas … vorzugsweise Celicas und Supras … aber auch andere … die ich im Laufe meines „Automobilen Wahnsinns“ *gefahren* habe … können interessierte Leser … in loser Folge … hier *erfahren* …

Wenn die Geschichte der Toyota Celica interessiert … übrigens … bis heute das weltweit erfolgreichste Sport-Coupé … hilft GOOGLE und Wikipedia …

Auch wenn´s wie eine DAUERWERBESENDUNG wirkt …  😳  … NEIN … ist es nicht … ich liebe die Dinger einfach nur bis heute … und es hängen so viele Erinnerungen daran …  ❤ 

Keep Racing …

29 Gedanken zu “Meine ERSTE …

        1. erst 2 Tage später … sind mir … als ich im *FLAIR“ in Herten einem Kollegen zugeprostet habe … die Beine weg gegangen …

          da kam ich dann ansatzweise dahinter … dass ich vielleicht „unsterblich“ aber keineswegs „unverwundbar“ bin …

          bei dem Einschlag hatte sich einiges „verschoben“ im „Helden-Körper“ … und wäre ich weniger „gut gebaut“ gewesen … wäre sicher einiges mehr kaputt gegangen …

          mein Glück war … richtig reagiert zu haben … damals über einen bestens trainierten Körper zu verfügen … und ein wirklich gut verarbeitetes Auto zu fahren …

          die Kurve … wo es passierte … kennst DU wahrscheinlich auch …

          is ja nich weit weg … von euch …

          Gefällt mir

                    1. dazu noch strahlend blauer Himmel … dann wäre ich wohl kaum … in irgendwelche Probleme gekommen …

                      aber es war nun mal ´ne MÖRDER-Kurve … dunkel … stürmisch … nass … und *anders* …

                      Gefällt mir

    1. für damalige Verhältnisse schon … jedenfalls hab ich SIE geliebt … meine ERSTE CELICA … ❤

      "getötet" habe ich SIE trotzdem … 😦

      dabei war SIE wunder- wunderschön … *seufz*

      äußerlich … innerlich … und überhaupt …

      Gefällt mir

        1. das habe ich eigentlich auch immer getan … aber irgendwas hat mich da „gestochen“ …

          dabei war *glasklar* dass es UNMÖGLICH ist … diese Kurve so zu nehmen …

          diese unterschwellige Todessehnsucht … hatte ich immer wieder mal … auch schon in jungen Jahren …

          mir tut´s nur um das Auto leid … bis heute …

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s