GEWALTig (2)

Er umfasst ihre beiden Handgelenke … mit einer Hand … greift mit der anderen … in ihr Genick … zieht SIE so … in einer Bewegung … mit spielerischer Leichtigkeit hoch … stellt SIE auf die Füße … dreht Sie 3 mal im Kreis … um ihren Gleichgewichtssinn zu stören … was nicht nötig wäre … denn so dumm … sich gegen diesen übermächtigen Kerl wehren zu wollen … ist SIE nicht.

Dann wirft ER ihren Körper wie einen nassen Sack über seine linke Schulter … trägt SIE zielstrebig in Richtung Schlafzimmer … und wirft SIE auf´s Bett …

Seine Griffe sind fest … aber nicht brutal … was in ihr die Hoffnung aufkommen lässt … einigermaßen „unversehrt“ aus der ganzen Sache raus zu kommen …

Die klärenden Worte … die der Eindringling jetzt an SIE richtet … lassen an seinen Absichten allerdings keine Zweifel zu …

„Hör zu Mädchen … WIR 2 wollen mal ein paar Regeln … für unser nettes *Schäferstündchen* hier festlegen. *NETT* wird das hier nur … wenn DU die Klappe hältst und keine Zicken machst. Ein einziger SCHREI … oder irgendein dummer TRICK … und es wird GEWALTig unangenehm für DICH. Es ist besser … DU prägst dir das ein … und befolgst … alles was ich dir sage … denn ich bin kein Freund von Wiederholungen. Aber das dürfte ja auch in deinem Sinne sein … schließlich bin ich nicht hier … um dich zu langweilen … meine SCHÖNE …“

Trotz absoluter „Dunkelheit“ durch ihre Augenbinde … hat SIE förmlich sein feistes Grinsen vor Augen … jedenfalls stellt SIE es sich so vor … als er zufrieden feststellt … dass seine … mehr oder weniger *unterschwellige* Drohung … ihr Ziel nicht verfehlt …

Sie zittert leicht … als er ihre Hände und Füße … mithilfe mitgebrachter Seile … an den 4 Pfosten ihres großen Bettes festbindet …

Wieder geschieht alles mit festem Griff … aber ohne Brutalität …

Wieder versucht SIE sich dadurch zu beruhigen … und wieder folgt … die schnelle Ernüchterung … denn als SIE so da liegt … auf dem Rücken … schutzlos ans Bett gefesselt … alle Viere von sich gestreckt … vernimmt SIE ein Geräusch … als zöge jemand ein schweres Jagdmesser aus einer Scheide … und im nächsten Augenblick … wird ihr klar … dass SIE sich nicht VERhört hat …

Langsam schneidet ER ihre Kleidung auf … und entfernt diese … noch langsamer … Stück für Stück … von ihrem inzwischen heftiger zitternden Körper … bis SIE völlig Nackt da liegt … und ER … seine *BEUTE* … zufrieden … interessiert .. fast wohlwollend betrachtet … mit Gedanken in seinem Kopf … die SIE … zu diesem Zeitpunkt … nicht mal erahnt …

„DU zitterst ja jetzt schon wie Espenlaub … dabei habe ich DIR doch noch gar nichts *gutes* getan“

… spricht ER mit einer Stimme … die an einen diabolischen Schauspieler … nach ART eines jüngeren Anthony Hopkins mit breiten Schultern erinnert …

„DU wirst dich schon noch etwas in Geduld üben müssen … auch wenn mir … ein gewisses Verständnis … für deine Erregung nicht völlig abgeht …“

Noch immer … spricht SIE kein einziges Wort … erträgt seine Äußerungen still.

„DU denkst an unsere REGELN,meine SCHÖNE … sei ein braves Mädchen … und gib mit keinen Grund … mich aufzuregen … das entspricht nicht meiner ART …“

ER legt das große … schwere … kalte Messer … auf ihre nackte SCHAM … und verlässt den Raum …

SIE traut sich kaum zu atmen … geschweige denn … sich großartig zu bewegen … und so hört SIE … neben ihrem eigenen HERZSCHLAG … Geräusche … die SIE nicht zuordnen kann … aus dem angrenzenden Badezimmer … und dann … die DUSCHE.

… gefühlte Ewigkeiten vergehen … eher ER … frisch geduscht … aus dem Bad zurück kehrt … sich wortlos zwischen ihre weit gespreizten Schenkel kniet … den ehemals kalten Stahl … der inzwischen IHRE Körpertemperatur angenommen hat von ihrem Venushügel entfernt … und durch seinen Penis ersetzt … den ER jetzt … mit leichtem *Nachdruck* … dort platziert …

SO bleibt ER da … still … bewegt sich noch keinen Millimeter … und wartet … auf irgendeine Reaktion ihrerseits …

SIE schließt die Augen … denkt an den Mann … der SIE … jetzt und sofort … aus dieser misslichen Lage befreien sollte … den Mann … mit dem SIE eigentlich MORGEN in diesem Bett liegen wollte … der aber … MAL WIEDER … nicht bei ihr ist … wenn SIE diesen Mann wirklich braucht … und wünscht sich weit weg …


 

Fortsetzung folgt …

33 Gedanken zu “GEWALTig (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s