Philosophie eines Antihelden

*wer schneller entscheidet … hat länger Zeit … es zu bereuen …*

André C. 13.09.2017

… omg … ich bin wirklich ein Philosoph … wenn auch kein guter 😳 

SOOO …nun muss ich aber los … und schnell mal wieder irgendwas HELDENHAFTES machen …

sonst ist mein IMAGE schneller im Eimer … als SUPERMAN fliegen kann …

30 Gedanken zu “Philosophie eines Antihelden

    1. neee … der junge Mann ist gerade aus der Schule zurück … und hat erstmalig Motivationsprobleme … sich zum Training aufzuraffen …

      angeblich nimmt ihm die Disziplinlosigkeit mancher Mitspieler den Spaß …

      Nachtigall ick hör dir trappsen … 😈

      Gefällt 1 Person

        1. nene … ich will ihm die Entscheidungen gar nicht abnehmen … er soll aufhören … wann immer er will …

          ER kann nur die Mannschaft nicht im Stich lassen … von jetzt auf gleich … und das will er ja auch gar nicht …

          Sollte er irgendwann wirklich keine Lust mehr haben … informiert er den Trainer bzw. das Team … dann wird die Saison zu Ende gespielt … und das war´s dann …

          ER hat sich immer vorbildlich verhalten … und dem entsprechend würde er sich auch verabschieden …

          Allerdings glaube ich nicht … dass er mit dem Fußball aufhören würde … eher an einen Vereinswechsel … der längst überfällig wäre …

          Außerdem verspürt er neuerdings den Drang … auch im Kampfssport seinem Papa nachzueifern …

          was ich bisher noch unterdrücken konnte … aber auch da … kommt er jetzt in ein Alter … wo er das weitgehend selbst entscheiden kann …

          ein sehr angesehener Trainer hat Interesse ihn zu unterrichten … also sehen wir uns das mal an …

          Gefällt mir

          1. Gute Einstellung. In dem Alter müssen wir halt auf alles gefasst sein. Unser Jüngster (12) war auch immer sehr diszipliniert, jetzt von heute auf morgen ist er sehr sprunghaft geworden. Leider auch beim Sport. Sollte eigentlich jetzt WE an einem Wettkampf teilnehmen, will plötzlich doch nicht mehr. Tja, was soll man da machen, außer Reden?

            Gefällt 1 Person

                    1. hoffentlich hofft da niemand vergebens …

                      würde bei mir als Trainer einer einen Wettkampf wegen einer Party verpassen … könnte er im Oktober auch am Süd-Pol Eisbären jagen …

                      das ist sicher genau so sinnvoll … wie einen Sport zu betreiben … der einem nicht wirklich etwas bedeutet …

                      Gefällt mir

                    2. Judo bedeutet ihn viel. Er ist auch stolz schon den gelben Gürtel zu tragen (innerhalb eines Jahres). Hat auch Freunde dort und Klassenkameraden. Ist halt nur sprunghaft geworden. Die Party Einladung kam ja erst hinterher, als er schon sagte das er nicht zum Wettkampf will. Konnte auch keinen Grund nennen. Hinterher meinte er, jetzt hat er einen da er eingeladen wurde.

                      Gefällt 1 Person

                    3. sowas kann man(n) zur Kenntnis nehmen … verstehen können das andere …

                      für mich war WETTKAMPF immer das A und O …

                      bevor ich einen verpasst hätte … wäre die Hölle zugefroren …

                      Gefällt mir

                    4. mein Lebenselixier …

                      seit ich das nicht mehr habe … fehlt mir was …

                      Pokern ist da kein Ersatz … 😉

                      auch wenn man gegen wirklich gute Leute aus aller Welt spielt … und ganz gutes Geld macht … 😎

                      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s