Nur ein Clown?

Er konnte scheinbar auch anders …

und ich persönlich … habe durch IHN einen guten Hinweis erhalten … warum ich dauernd den Drang verspüre … ALLES und JEDEN zu füttern … 

Zitat von Charlie Chaplin (Komiker)

*Wer ein hungriges Tier füttert … nährt seine eigene Seele …*

Original: *Who feeds a hungry animal … feeds his own soul …*

oder ebenfalls von ihm …

Zitat:

*Ohne Armut durchlebt zu haben … weiß man Luxus kaum zu schätzen …*

und zum Trost … für alle die gerade nicht so gut drauf sind … 

Zitat: 

*Nichts ist in dieser schlechten Welt von Dauer … nicht einmal unsere Sorgen …*

Original: 

*Nothing is permanent in this wicked world … not even our troubles …*

 

Zitat von Charlie Chaplin (Komiker)

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man ‚Authentisch-Sein“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt, ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste, dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war, auch wenn ich selbst dieser Mensch war. Heute weiß ich, das nennt man ‚Selbstachtung“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen, und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man ‚Reife“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich, das nennt sich ‚Selbstachtung“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet, was ich liebe und mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man ‚Ehrlichkeit“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das ‚gesunden Egoismus“, aber heute weiß ich, das ist ‚Selbstliebe“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt, das nennt man ‚Einfach-Sein“.

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute ‚Herzensweisheit“.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiß ich, das ist das LEBEN! …

47 Gedanken zu “Nur ein Clown?

            1. leider kurz vor Schluss noch den Ausgleich kassiert … aber das war alles in allem in Ordnung … wir haben einfach zu viele Chancen nicht genutzt … jetzt wieder die ganze Woche hart arbeiten … und Sonntag der nächste schwere Gegner …

              Gefällt 1 Person

                1. zu Hause … danach geht´s auch schon bald im POKAL wieder los … mit einem sehr schweren Gegner gleich in der ersten Runde … tja … und dann … fängt auch bald die Meisterschaft wieder an … wo durch den Aufstieg in die Leistungklasse zukünftig nur noch starke Mannschaften auf uns zu kommen …

                  das wird sicher nicht wieder so ein DURCHMARSCH …

                  Gefällt 1 Person

                    1. gar nix läuft … jedenfalls nicht so … wie es müsste … bei den Aufgaben … die warten …

                      letztens hat mich allerdings nur geärgert … dass wir in dem Zustand nie gegen so einen starken Gegner hätten antreten dürfen … und das wird nächsten Sonntag wahrscheinlich wieder so sein …

                      wir zerstören so … das wohlverdiente Selbstvertrauen … aus der vergangenen Meisterschaft …

                      aber EGAL … es ist nicht mehr meine Verantwortung …

                      trotzdem MUSSTE ich mich heute wieder einschalten … 🙄 … was ich eigentlich nicht mehr wollte …

                      Gefällt 1 Person

                    2. natürlich kann ich auch emotional werden … aber ich versuche lieber … der Mannschaft mit sachlicher Kenntnis weiter zu helfen … als blöde durch die Gegend zu Pöbeln …

                      das machen schon genug Idioten …

                      Gefällt 1 Person

                    3. manchmal ist Sohnemann traurig … dass ich nicht mehr Trainer bin …

                      er spürt … dass da alles ganz anders lief … und der Erfolg praktisch die logische Konsequenz unserer Arbeit war …

                      mehr Spaß hatten auch alle … aber OK … jetzt kommen sie in ein Alter … da ist der FUN-Factor eben nicht mehr vordergründig … sondern ERGEBNISSE … die allerdings bei uns IMMER gepasst haben …

                      Gefällt 1 Person

                    4. bis vor gut 3 Jahren …

                      die Jungs hatten viel Spaß und Erfolg … dann waren Sohnemann und ich ein Jahr bei einem anderen Club … hatten dort Erfolg … während bei den anderen gar nichts mehr lief …

                      aber seit Sohnemann zurück ist … haben sie auch wieder Titel geholt …

                      es wird nur immer schwerer … und das Team entwickelt sich halt nicht so … wie es möglich wäre …

                      Gefällt 1 Person

  1. „denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten“ das ist genau so beeindruckend wie auch wahr. Und es klingt genau so schön wie Nietzsches:
    „Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.“ 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s