Freundschaft Plus

Ort der Handlung ist eine Hotelbar der gehobenen Klasse …

noch vor dem Öffnen … 

auch wenn die Tür schon jetzt … nicht mehr verschlossen ist.

SIE … die souveräne Chefin der *Location* steht vor der Spiegelwand hinter der Bar und trocknet gelangweilt ein paar Gläser ab … haucht sie an … poliert nach.

„Hey,Barkeeper … Wen muss ein durstiger Musikant vögeln … um hier ein kühles Bier zu kriegen?“

Die … zwar leicht auf *ASI* verstellte Stimme … ist ihr irgendwie vertraut und bei einem Blick in den (Rück)-Spiegel erhellt sich die Mine der soeben noch in Gedanken versunkenen Barfrau …

„ein kühles Pils kann ich dir schon zapfen … du durstiger Musikant … aber wegen dem … ähm … *bezahlen* … kommst du besser in ein paar Tagen nochmal vorbei.“

… deutet SIE charmant ihr derzeit *natürlich bedingtes Desinteresse* an.

*Du kennst mich,Herrin der edlen Getränke … auch wenn ich nur ein reisender Musicus bin … so habe ich doch nicht gern SCHULDEN … und schon gar nicht … bei einer so liebreizenden *Wirtin* …*

… stell er die temporäre Ablehnung erstmal … wie ein EHRENMANN infrage.

„DU hast KREDIT … MUSICUS … aber sei dir sicher … dass ich die Schuld eintreiben werde … wenn du nicht freiwillig kommst … um mir zu Willen zu sein …“

… witzelt SIE weiter … nimmt ihn herzlich in ihre Arme … begrüßt ihn … erst wie einen alten Freund … und dann … wie einen sehr,sehr GUTEN Freund … mit *gewissen Vorzügen*.

„Es ist schön mal wieder hier zu sein … unser gemeinsamer *Bekannter* … dein Arbeitgeber … hat gefragt ob ich Lust hätte … ein paar Mal mit eurer neuen Band in deinem schmucken LADEN aufzutreten …“  

„und … hast du LUST?“

„immer … aber woran liegt es … dass DU ZICKE jedesmal deine verdammten Tage hast … wenn ich in der Stadt bin …?“

„am Zyklus,mein Held“

„cool … ich dachte schon … es wäre was persönliches …“

 Man lacht … küsst sich flüchtig … Augen strahlen …

man freut sich … einander wieder zu sehen … und ein frisches Bier … steht auch plötzlich … wie von Geisterhand gezapft … zwischen den beiden … die sich offensichtlich sehr mögen …

„Wie lange bleibst du ?“

„lang genug … um mir jeden guten Tropfen zu *verdienen* … den DU anzubieten hast. Gibt´s was neues in deinem exquisitem Single Malt Sortiment?“

„Für ganz besondere Whisky-Kenner … habe ich einen BOWMORE von 1989 … kostet im Einkauf schon knapp 500 … und für einen Banausen … wie DICH … der sowas … ohne mit der Wimper zu zucken *PANSCHT* … den ich aber ganz doll lieb habe … hätte ich sogar einen von 1985 … der … ebenfalls von Großhändler … 800 kostet …“

“ Lass mal einen probieren …“

“ das habe ich mir gedacht … dass ich dich damit kriege …“

“ DU kriegst mich sowieso … aber damit kriegst DU *ES* wahrscheinlich noch besser … wenn es zum letzten Mal überhaupt noch eine Steigerung geben sollte“

„Hier,GROßER … probier mal … das ist der 89er … und ja … das letzte Mal … dürfte der Maßstab sein … so darf es gern wieder werden …“

„WOW ! … wie der schon duftet … der riecht fast so gut wie DU … nur eben anders … hmmm … nochmal WOW ! … der schmeckt sogar fast so gut wie DU … und NEIN … der wird selbst von mir … NICHT *gepanscht*“

„wie willst du so einen Genuss nur *ab_arbeiten* … mein Held?“

„Da muss ich´s dir schon verdammt gut machen … wenn ich dich für diesen guten Tropfen halbwegs *entschädigen* will …“

“ immer wieder diese teilweise vulgäre Sprache … typisch *ROCKSTAR* … gibt´s außer mir noch Frauen … die auf sowas abfahren? … Du solltest dir Mühe geben … mit mir … sonst genießt hier vielleicht bald ein anderer … die besten Tropfen … DU bist ja eh viel zu selten hier …“

… spielt SIE jetzt … mehr oder weniger glaubwürdig … die ROLLE der fordernden Bitch …

„Kaum noch … DU bist auch in dieser Hinsicht eine löbliche Ausnahme …schmunzel … grins … flunker … und wenn ich es jemals als MÜHE empfinden sollte … mit dir SEX zu haben … werde ich freiwillig billigen VODKA trinken“

„Um Himmels Willen … das können WIR beide nicht wollen“

„Soweit wird es nie kommen … Küss mich … der letzte kleine Schmatzer ist Ewigkeiten her …“

„keine 2 Minuten … aber gern … komm her …*

SIE zieht IHN seitlich hinter die Theke … küsst ihn erst neckend … fast spielerisch … dann aber sehr innig … leidenschaftlich … voller Hingabe …

Seine Hände umfassen ihren Po … streicheln ihr Gesicht … ihre Brüste …

Irgendwann kniet SIE vor IHM und fängt an … die Knöpfe seiner inzwischen ENGer werdenden 501er Jeans auf zu knöpfen …

„gehe ich recht in der vorsichtigen Annahme …

dass das hier (k)ein klassischer Heiratsantrag wird,süße …?“

„davon träumst DU,mein *Freund* …“

„ehrlich gesagt … hab ich genau von dem geträumt … was DU da gerade anfängst … DU WAHNSINNIGE …“

… gibt ER zu … und lässt SIE gewähren …

noch am selben Abend … spielt und singt der Gitarren-Held zum ersten Mal mit der neuen Band … die übrigens aus Polen stammt … was ER anfangs für einen Scherz hielt …*Come fly with me* …

und auch … als die Chefin des Hauses … diesen Song am vierten Tag hintereinander hört … drehen sich ihre Gedanken um nichts anderes … als das … was SIE und ER … auch schon bei seinem letzten *Engagement* erlebten … und sich die 2 … wieder fest vorgenommen haben …

sobald SIE die BAR … heute ENDLICH abgeschlossen hat …

40 Gedanken zu “Freundschaft Plus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s