Sehnsucht

habe ich eigentlich schon mal erzählt …

dass ich wegen CAMPINO mal fast drauf gegangen wäre … ?

Zitat:  

Sam Chisolm: „Sie sehnen also nach Rache?“ 


Emma Cullen: „Ich sehne nach Gerechtigkeit … aber ich nehme auch Rache.“

Die glorreichen 7  (2016)

übrigens Mädels … Chris Hemsworth hat heute Geburtstag …

falls euch ein Held nicht genug ist … und ihr noch auf ´ne coole Party wollt …  😉

Advertisements

65 Gedanken zu “Sehnsucht

  1. >>habe ich eigentlich schon mal erzählt …

    dass ich wegen CAMPINO mal fast drauf gegangen wäre … ?<<

    Mir nicht, warum?

    Als ich 'ne Zeitlang in D.dorf zur Schule ging, hingen sie schon mal am Bahnhof ab. (Obwohl schon damals bekannt) Und ich hab sie mal in der Kneipe der Eltern eines Freundes getroffen, ich fand sie erstaunlich normal. (nett eben)

    Gefällt 1 Person

            1. es gab sogar mal den Gedanken … mich zum Edelsteinschleifer ausbilden zu lassen … aber das hätte meinen Dad damals ´ne Stange Geld gekostet … und da ich mich ja kannte … und meine ständig wechselnden Interessen … haben wir das lieber gelassen ..

              Gefällt 1 Person

              1. Lustig, ich wollte damals zuerst Goldschmiedin werden… Da riet man mir dann leider von ab und so wurde ich in einem ‚früheren‘ Leben Zahntechnikerin. Eigentlich hätte ich es gerne noch gemacht, aber ich konnte es irgendwann nicht mehr ertragen, wenn junge Menschen sich die Zähne beschleifen lassen wollten um ’nen Lattenzaun in Alpinaweiß zu haben, oder zerknautschte Ommas, mit Heidi Klum Bildchen antanzten, sie möchten so aussehen. Völlig beratungsresistent, was soll man da sagen? Ich kann nicht zaubern? Neeeee… abgesehen davon, muss ich meine krativen Freiräume haben, das war da so für mich nicht mehr möglich… Ach, Edelsteine schleifen, so im Kleinen kann ich mir vorstellen, nur leben kann man da ja leider so nicht von… Huch, ich schweife vom Thema ab. Ja, Bonbon, sehr gefährlich! ^^

                Gefällt 1 Person

                1. *grins* .. du bist süß …

                  es gibt … glaube ich … nur noch einen einzigen Ort in Deutschland … wo dieses Handwerk erlernbar ist …

                  Goldschmiedin wäre doch toll gewesen …

                  wenn wir so eine Hübsche Goldschmiedin gehabt hätten … wäre es eine echte Überlegung wert gewesen … die Geschäfte von PAPA doch weiter zu führen …

                  Gefällt 1 Person

                    1. Na, vielleicht sollte ich nochmal umsatteln. 😀 Ich hab ja ab und an damals im Labor auch schon meine Ringe modeliert und gegossen. Die Basics sind ja ähnlich und Werkzeug hab ich teils auch noch… ^^ Und im Schweißen und Löten bin ich auch noch recht gut… hmmm… aber auf lernen und theorie hab ich keine Lust mehr. ;D

                      Gefällt 1 Person

                    2. Na, ich hab ja schon hier und da, seltsame kreationen an Schmuck gemacht und dann an liebe Menschen verschenkt. Zuletzt eine Kette aus Tamarind Kernen. Kam gut an, wenn man der Dame glauben kann. (Das tue ich einfach mal) Ich probiere mal, ob ich das Foto verlinken kann, ansonsten, einfach ignorieren. 😀 Aber mehr als ein Hobby wird das wahrscheinlich nicht. ^^

                      Gefällt 1 Person

                    3. Wie gesagt, im Kleinen ja… aber wenn es dann zum ‚MUSS‘ wird, deann is es eben auch nur ein Beruf, wie jeder andere, Romantik hin oder her… So ist es fast immer, wenn Hobbys zum Beruf werden. Ich hab zum Glück viiiieeeeelllle Hobbys… hmmm, es sei denn man hat so ein Geldbäumchen, an dem von alleine das Geld nachwächst und man sich weniger Gedanken um den Alltag machen muss, das wäre fein, nicht zuviel, nur was man gerade so braucht, dann könnte man hier und da probieren… ^^ Hätte, hätte…

                      Gefällt 1 Person

    1. normal … natürlich … nett …
      das sind sie noch heute … und das gefällt mir allein deshalb so gut … weil viele auf derartigen „Gegenwind“ wie sie ihn oft hatten … mit ARROGANZ und DISTANZ reagieren …

      zum Glück sind die Jungs auch da … anders …

      Gefällt 1 Person

    1. in MEINEM Film sagt der Held zur trauernden Witwe … ZITAT: * wir werden nie erfahren … wer von den Drecksäcken ihn getötet hat … aber ich werde dafür sorgen … dass alle die dort waren … als es passierte … dieses Geheimnis mit in ihr verdammtes Grab nehmen … bis MORGEN …*

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s