Am Anfang war das …

FEUER denken jetzt sicher alle …

nene … von dem feuer mal abgesehen … welches im jahre 2009 … in meinem damals noch „blogfreien“ körper loderte … ääähmm … und natürlich in meinem unnatürlich reinem geist … wollte ich hier einmal meinen allerersten eintrag für euch posten … den ich zu der zeit … nach ersten „annäherungen“ an thema und menschen … bei BLOG.de … zu meiner eigenen verwunderung verfasste …

das ist inzwischen lange zeit her … und … was ich mir damals nie hätte vorstellen können … wurde mein zeug dort bis heute fast 167000mal aufgerufen …

heute bin ich froh … dabei geblieben zu sein … und zukünftig hier … mit euch allen … in der neuen (BLOG)-welt zu „leben“ …

nun ist es also so weit …

während „normale“  männer meines alters ein verhältnis mit ihrer sekretärin haben,  mit dem golfen anfangen,sich wiederstandslos ihrer midlife-KRISE ergeben oder wie vom hund gehetzt durch öffentliche grünanlage hetzen um wenigstens den körperlichen verfall ein wenig zu verzögern . . . .. werde ich zum blogger.
überflüssig zu erwähnen,daß ich bis vor nicht so wirklich langer zeit, nicht die blasseste ahnung hatte was ein blog ist und ob das wohl ansteckend sein kann.
da ein bodyguard schon von berufswegen nicht besonders ängstlich sein sollte,hab ich mich von einer klientin dazu verleiten lassen hier ihren blog zu besuchen und wie sich herausstellte war dieser blog also doch was ansteckendes.
für den körper ist es normal sich gegen alles zu wehren,aber der geist fühlte sich hier schnell wohl. habe ich hier doch in der ersten schlaflosen nacht mehr intelligentes leben angetroffen als ich sonst durchschnittlich als monatsration serviert kriege.
junge menschen die mit hervorragender selbsteinschätzung beindrucken ( die gemeinten mögen sich angesprochen fühlen),
denkende menschen, die mich an den wirrungen ihrer privatesten gedanken teilhaben ließen, frisch verliebte oder getrennte die mit mir ihr glück und ihr leid teilten, ausführungen von persönlichen statements die mich bewegten.
phantasievolle ladys deren vorstellungen von einer wirklich erfüllenden nacht sich erstaunlicher weise teilweise erfreulich genau mit den meinen deckten … *schmunzel*

intelligenter witz und esprit der mich schon heute auf mehr hoffen lässt.  DANKE DAFÜR. kurz gesagt hab ich hier  eine gemeinschaft gefunden der ich gern angehören möchte. nehmt also bitte ohne zu zögern kontakt mit mir auf ( gern direkt) aber auch auf die ungefragten philosophischen ergüsse mit denen ich euch in meinen blogs konfrontieren werde.

sicher wird es hier nicht anders als im richtigen leben,nämlich so ,daß die meisten meiner gesprächspartner weiblich sein werden … aber erstens kann ich damit gut leben und zweitens können männer im allgemeinen weder mit meiner art,meinem humor,noch mit meiner erscheinung sonderlich viel anfangen.

frauen fühlen sich halt häufiger wohl und verstanden bei „großen jungs“ mit etwas tiefgang und männer eher bedroht oder provoziert. beabsichtigt ist letzteres aber keinesfalls. dehalb sind mir geschlechtsgenossen ohne komplexe oder profilneurosen ebenfalls herzlich willkommen.

jemand der mich kennt ( und der unglaubliche HEINZ ) würde mich ohnehin als sensiblen GEFÜHLSMENSCHEN gefangen im respekt einflössenden körper eines amerikanischen WRESTLINGPROFIS bezeichnen.

genug der vielen worte für heute liebe leute.

ich freu mich auf euch alle

euer André
have a nice day

HELDEN SCHLAFEN NIE !!!

34 Gedanken zu “Am Anfang war das …

                    1. das bist du doch schon immer …

                      dieses wandeln war schon angekreuzt … jetzt habe ich den posten darunter auch noch aktiviert … aber da ändert sich wohl nix … 😳

                      oder auch doch …

                      *juuuubel*

                      Gefällt mir

  1. aufs bloggen bin ich schon im herbst 2006 gekommen. allerdings habe ich mich ein frühjahr später von einem blogger verarschen lassen… jetzt hat er ein uneheliches kind am hacken, aber nicht von mir.
    und vorletztes jahr bin ich in eine einjährige blogpause gegangen, löschte sogar den blog.

    schön, dass dir das bloggen freude bereitet, lese gern bei dir, herr andré.

    Gefällt mir

  2. Na, das ist doch mal ne nette Ansage. Ich muss nix sacken lassen – oder hab ich mal wieder den Witz oder die Kernaussage nicht kapiert?? Kommt öfter vor, dass es bei mir später kommt. Dann aber gewaltig😉
    Was rede ich denn da? Lachhhh, verstehst mich schon, ne? 😂

    Gefällt mir

  3. So, bin jetzt mal unten gelandet. Bist ja schon ne Weile dabei. Fühl mich grad wie ein Küken. Lässt sich gut lesen, deine Vorstellung. Bei mir ist es anders herum: Ich komm besser mit Männern klar als mit Frauen. Ok, die ein oder andere Freundin hab ich auch aber mit Männern ist es einfacher.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Hearts and Minds

Why choose.. lets go with both

Make a Choice Alice

Vom Glück, sich nicht entscheiden zu müssen

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Mijonis chaotische Welt

Leben, Lieben, Queerbeet, Gedanken, Alles in einem

/ɛm/ɛn/piː/

- MyNewPerspective ... seeing the world through different eyes -

Madeinheaven1

sein, oder nicht sein

Dario schrittWeise

Geschichten, Schritte und Beobachtungen

meinekleinechaoswelt

Klischees? Schubladendenken? -OHNE MICH !

facile

es ist immer JETZT...

Abenteuer 50

Für Frauen, aber Männer, auch ihr seid herzlich eingeladen

m1ndfuckblog

Dies ist (m)ein Ort für Kopfkino. Erotische Gedanken und Reflektionen.

Seifenblasenleben

Mein Leben gleicht einer Soap

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

solera1847

Nur ein paar Schnipsel von mir, den Rest behalte ich für mich.

Stark bleiben

Dysthymie, Essstörung, soziale Phobie, Singleleben

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

My Travel Diary USA

Eine Fotoreise durch die USA

marga auwald

trust your life

Liebes Gedanken Tagebuch

Mein Kopf, meine Gedanken und Ich

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

Confidentcontradiction

aus dem Leben eines Twentysomething-Mädchens

Sternchenschnuppe**

don't worry be happy.. .INNOVATIONEN...

Momentaufnahmen - Impressionen

picturesque pieces of literature

Recipettes

The Foodblog from Vienna

GOOD WORD for BAD WORLD

Residieren mit Familie, Job und einem Rattenschwanz

romanticker-carolinecaspar-autorenblog.com

Vorstellung meiner Bücher - Blog: Romanti(c)ker

ღ☀Hallöle ツ

meine kleine internette Welt

seelenglimmern

Seelenglimmern

andre37komma5

für dich ... für mich ... für alle ...

Mallybeau Mauswohn fabuliert

Mallybeau Mauswohn lädt ein zu fantasievollen Kurzgeschichten.

Karo-Tina Aldente

Aus dem Garten auf den Tisch

Saluton

Lifestyle Blog

Schau dich bei mir um und komme wieder

Der beste Weg, andere an uns zu interessieren, ist der an ihnen interessiert zu sein.

Das Leben - bunt wie ein Regenbogen

Ist es schlimm anders zu sein?' 'Es ist schlimm, sich zu zwingen, wie die anderen zu sein. Es ist schlimm, wie die anderen sein zu wollen, weil das bedeutet, der Natur Gewalt anzutun, den Gesetzen Gottes zuwiderzuhandeln, der in allen Wäldern der Welt kein Blatt geschaffen hat, das dem anderen gleicht. Paulo Coelho

westendstories

Texte - Bilder - gemeinsame Projekte. Überlebenskünstlerin und Teilzeitlegasthenikerin lädt ein

ditschisblog.wordpress.com/

„Das Gestern ist Geschichte, das Morgen ist ein Rätsel, das Heute ist ein Geschenk…“

MyWayArt - This is me

Das Leben und ich

%d Bloggern gefällt das: